Stadtteiltreff Gonsenheim

Am Sportfeld 7 g

55124 Mainz-Gonsenheim

Tel.: (06131) 68 75 01

Fax: (06131) 68 75 78

E-Mail-Adresse:

mail@stadtteiltreff-gonsenheim.de

 

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 14 Uhr bis 17 Uhr (Montag keine Beratung),

dann hat auch unser Café geöffnet!

Terminvereinbarungen sind auch

außerhalb dieser Zeiten möglich,

rufen Sie uns an unter (06131) 687501.

 

 

Bankverbindung

Volksbank Alzey-Worms eG

IBAN:DE10 5509 1200 0081 843902

BIC: GENODE61AZY

 

 











Herzlich Willkommen beim Stadtteiltreff Gonsenheim!

Ein Treff für Alle und Jeden

Sie waren noch nie im Stadtteiltreff? Kennen Sie gar nicht? Noch nie rein geschaut, Kaffee getrunken, die Elsa-Zeitung gelesen, bei einer der zahlreichen Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen gewesen?

Dann wird es aber Zeit! - Hier trifft man sich, tauscht sich aus und entwickelt neue Ideen. Man lernt ein Instrument oder singt im Chor mit, man erhält Unterstützung, Kinder und Jugendliche lernen für ihre Schulbildung, man spielt Klavier, macht Handarbeiten, Frauen treffen sich zum Frühstück... und vieles mehr! Sicher ist da auch etwas für Sie dabei. Sie können sich aber auch selber einbringen, ehrenamtlich in den Gruppen engagieren.

Stöbern Sie einfach mal auf unseren Seiten und sehen Sie, was Sie alles schon verpasst haben und finden Sie heraus, was Sie vielleicht demnächst im Treff miterleben möchten!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!




Interessante Neuigkeiten gibt es auch auf diesen Seiten...

Elsa-Zeitung  -  Septemberausgabe ist hier.

Brotkorb  -  3 Jahre Verschenkeraum  hier.

                     Martinus-Schule spendet für Brotkorb  hier.

Das Fotobuch mit den vielen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen gibt es hier.

Das SWR-Fernsehen berichtet in der Landesschau über den Stadtteiltreff.

Das kann man hier anschauen.

 




Domino singt zugunsten des Stadtteiltreffs

Hinweis auf das Benefizkonzert

am 30. September 2017, um 20.00 Uhr

im Rathaussaal in Mainz-Gonsenheim, Pfarrstraße 1.

Eintritt ist frei - Spenden für den Stadteilteff erbeten!

 

Infos unter: www.domino-chor-band.de


Kunst – Workshop in den Herbstferien

Kunst – Workshop vom

09.10- 12.10.2017 | 10:00-13:00 Uhr

Thema: Das Portrait | Selfies – die Selbstdarstellung!

Das Portrait, Dein Selfie!! Was ist das eigentlich?

Hast Du Lust Dich zu fotografieren, zu zeichnen, in verschieden Rollen zu schlüpfen? Gemeinsam können wir ganz tolle Möglichkeiten ausprobieren, wie Du Dich und andere zeigen kannst! Wer eine Kamera hat, kann sie gerne mitbringen!

Weiter geht es hier.


Szenische Lesung und Zeitzeugengespräch

szenische Lesung (Foto: Elke Fauck)

Bewegendes Erlebnis im Stadtteiltreff

Nachdem am 13. September bei uns im Stadtteiltreff die Ausstellung über jüdische Nachbarinnen und Nachbarn eröffnet worden war, fanden am Sonntag, 17. September, dazu eine szenische Lesung und ein anschließendes Zeitzeugengespräch statt.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Leute zu dieser Veranstaltung kamen und somit ja auch ein Interesse an der Aufarbeitung des Themas „Juden in Gonsenheim“ bekunden.

Weiter geht es hier.


Deutscher Nachbarschaftspreis 2017 - Wir sind Landessieger

(v.li.) Christiane Mertins, Colette Smeraldy

Preisverleihung in Berlin

Weil sich jeden Tag in ganz Deutschland Nachbarn für Nachbarn engagieren und somit im Kleinen einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, hat die nebenan.de Stiftung den Deutschen Nachbarschaftspreis 2017 ins Leben gerufen. Unter 1300 Bewerbungen aus allen Bundesländern wurde unser Stadtteiltreff zum Landessieger von Rheinlandpfalz gewählt. Zur Siegerehrung, am 13. September 2017, fuhren die hauptamtliche Mitarbeiterin Colette Smeraldy und die ehrenamtlich im Stadtteiltreff engagierte Christiane Mertins zusammen nach Berlin.

Weiter geht es hier.


Am Mittwoch (13.9.) geht es um den Bundespreis!

Liebe Ehrenamtliche in den Projekten des Stadtteiltreffs und der christlichen Gemeinden,

liebe Aktive, liebe Vereinsmitglieder, liebe interessierte Gonsenheimer,

Am 11.9. haben wir am Mainzer Rathaus die Unterschriften übergeben. Wir waren ca. 40 Leute bunt gemischt aus allen Projektbereichen. Vielen Dank an alle, die mitgemacht und mit vorbereitet haben! Am Mittwoch, 13.9., ist von 14 bis 18 Uhr unser Café geöffnet, um den ganzen Mittag auf Informationen, Bilder, Kommentare usw. aus Berlin von Colette und Christiane von der Preisverleihung des Deutschen Nachbarschaftspreises zu hören. Alle sind herzlich eingeladen.  Weiter geht es hier.


SWR-Fernsehen berichtet über den Stadtteiltreff

Vor einigen Tagen war das SWR-Fernsehen bei uns im Stadtteiltreff und am 11.9. wurde der Bericht gesendet. Hinterher wurde auch erwähnt, dass wir dem OB Ebling die vielen Unterschriften übergeben haben und auch auf unseren „Landessieg“ beim Nachbarschaftspreis wies der Moderator noch hin. Außerdem wünschte er uns viel Glück für Berlin. Hier ist der Link zur Mediathek:

https://www.swr.de/landesschau-rp/gonsenheimer-veraendern-ihren-stadtteil-landessieger-beim-nachbarschaftspreis/-/id=122144/did=20265916/nid=122144/194jt14/index.html


Unterschriften erfolgreich überreicht

Wie angekündigt haben wir heute (11.9.) unsere knapp 3000 Unterschriften der Aktion „Gutes Geld für gute Arbeit“ vor dem Mainzer Rathaus wirkungsvoll abgegeben. Nach einer kurzen Ansprache unseres 1. Vorsitzenden Pfarrer Andreas Nose, überreichte das Vorstandsmitglied Dieter Pieroth - im Frack - die hübsch als Geschenk eingepackten Unterschriftslisten an den OB Michael Ebling und den Sozialdezernenten Eckard Lensch.

Wir waren eine recht große Truppe und die Stimmung war prima!

Hier die ersten Fotos. Den ganzen Bericht und noch viel mehr Fotos gibt es dann demnächst.


Stadtteiltreff zu Gast in Nachbargemeinde St. Petrus Canisius

Am Sonntag, 10. Setember, war der Stadtteiltreff eingeladen, nach dem Familiengottesdienst in der katholischen Nachbar-Kirchengemeinde St. Petrus Canisius, über die tolle Arbeit unserer Einrichtung zu sprechen. Vertreten wurden wir durch die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Christa und Christiane, die nach dem Gottesdienst einige Worte an die Gemeinde richteten, Grüße von den Hauptamtlichen überbrachten und im anschließenden Pfarr-Café für Fragen zur Verfügung standen.

Weiter geht es hier.


Herzliche Einladung zum Gonsenheimer Kinderfest

Wir hoffen alle, dass in diesem Jahr das Wetter „mitspielt" und das Kinderfest stattfinden kann. Im letzten Jahr musste es leider ausfallen, weil es tagelang geregnet hatte. Am Freitag, 22. September 2017 findet nun das Gonsenheimer Kinderfest wieder statt. Von 15.00 bis 18.00 Uhr kann man auf dem Gelände der Pfarrei St. Petrus Canisius, in der Alfred-Delp-Straße 64, viel Spaß bei Sport, Spiel, Malen und Kinderschminken, bei Tanz und Musik haben. Natürlich gibt es auch Kuchen, Kaffee und andere Getränke.

Bei Regen findet das Fest nicht statt....wir drücken aber ganz fest die Daumen, dass die Sonne scheint!


Wanderausstellung - Gonsenheimer Erinnerungen

Jüdinnen und Juden in Gonsenheim

Nach der Eröffnung und dem regen Besucherzuspruch in den Räumen der VR-Bank Mainz in Gonsenheim kommt die Wanderausstellung nun ab dem 13. September 2017 in den Stadtteiltreff. Wir sind sehr stolz, für die Wanderausstellung die erste Station zu sein. Am 13. September wird die Ausstellung um 18.30 Uhr im Café des Stadtteiltreffs eröffnet und dann bis zum

13. Oktober dort zu sehen sein. Das Institut für geschichtliche Landeskunde (IGL) hat das Thema sehr anschaulich und beeindruckend aufgearbeitet. Es gibt Ausstellungswände, Zeitzeugeninterviews und Hörstationen.

Weiter geht es hier.


Deutscher Nachbarschaftspreis - Wir sind Landessieger!!

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017 zeichnet nachbarschaftliches Engagement in Rheinland-Pfalz aus: Mainzer Projekt „StadtteiltreffGonsenheim" wird Landessieger!

Über 1.300 Bewerbungen für den Deutschen Nachbarschaftspreis haben die nebenan.de Stiftung erreicht. Eine Expertenjury hat am vergangenen Wochenende unser Projekt zum Landessieger für nachbarschaftliches Engagement in Rheinland-Pfalz gekürt. Wir sind sehr stolz, dass wir mit unserem Projekt nachweislich einen wichtigen Beitrag leisten für bürgerschaftliches Engagement und den nachbarschaftlichen Zusammenhalt, der unsere Gesellschaft stärkt.  Weiter geht es hier.


TriYoga-Workshop - Termin bitte schon mal vormerken!

Liebe TriYoga-Freundinnen und -Freunde, liebe TriYoga-Interessierte,

bitte Termin für den diesjährigen Benefiz-TriYoga-Workshopvon zugunsten des Stadtteiltreffs Gonsenheim schon mal notieren: Der Workshop findet am Samstag, den 25. November, von 14 - 17 Uhr im TriYoga Center Mainz, Am Leichborn 18-20 bei Angela Gamp-Paritschke statt. Der Beitrag beträgt Euro 40.- pro Person, die zu 100% an den Stadtteiltreff fließen.

Mehr dazu hier.


Super - Wir sind nominiert!

Wir freuen uns riesig...!!

Unser Projekt wurde aus über 1.300 Einreichungen für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2017 nominiert. Der Preis wurde von der nebenan.de Stiftung ins Leben gerufen, um nachbarschaftliches Engagement auszuzeichnen. Unser Projekt ist damit unter den Top 5 unseres Bundeslandes und eines von insgesamt 66 nominierten Projekten, die unter www.nachbarschaftspreis.de/projekte präsentiert werden. Darauf sind wir sehr stolz!

Weiter geht es hier.


Jetzt geht es in die heiße Phase!

Liebe Ehrenamtliche in den Projekten des Stadtteiltreffs und der christlichen Gemeinden,

liebe Aktive, liebe Vereinsmitglieder, liebe interessierte Gonsenheimer,

am 11. September werden zwischen 10 und 11 Uhr die Unterschriften zu unserem Einwohnerantrag an Herrn Oberbürgermeister Ebling und Herrn Sozialdezernent Lensch übergeben. Alle sind herzlich eingeladen, an dem Tag dabei zu sein. Einfach um 10 Uhr am Haupteingang vor dem Mainzer Rathaus, jeder reist eigenständig an! Um so mehr Leute wir sind, um so nachdrücklicher wird unsere Forderung nach besserer Förderung übergeben. Also, seid dabei, egal ob Mitglieder, Aktive, ob Unterzeichner des Antrags, ob Nutzer unserer Angebote, seid einfach dabei!

Weiter geht es hier.


Spende von Jubilate Deo für unser Musikprojekt

(v.li.) Nicolett Hartkopf, Ulrike Frankenbach mit Stephan Hesping

Vielen Dank für die erneute Spende

Auch den Erlös Ihres letzten Adventskonzertes hatte der bekannte Mainzer Chor „Jubilate Deo" wieder als Spende für das Musikprojekt des Stadtteiltreffs vorgesehen. Dieses Mal sind es 330,- Euro, die bei einem Konzert in der 14 Nothelfer-Kapelle zusammen gekommen waren. Am 29.08.17 wurde das Geld nun von Nicolett Hartkopf und der Chorleiterin Ulrike Frankenbach im Stadtteiltreff an Stephan Hesping übergeben. „Uns liegt die Musik und auch die Musikerziehung sehr am Herzen“, so Frau Frankenbach bei der Übergabe. Im Namen des Stadtteiltreffs und auch im Namen aller, die beim Musikprojekt davon profitieren, bedankte sich Stephan Hesping ganz herzlich für die Spende und auch dafür, dass der Chor schon öfters an den Stadtteiltreff gedacht hat.


Ehrenamt hat ein Gesicht - Fotobuch 1.0

Unter dem Slogan „Ehrenamt hat ein Gesicht" haben sich viele unserer ca. 260 Ehrenamtlichen fotografieren lassen. Man sieht also, wer im Stadtteiltreff aktiv ist und auch, in welchen Projekten die Menschen tätig sind. Ergänzt wird dies durch Kommentare von Menschen, die unsere Einrichtung besuchen. Das Fotobuch darf jeder gerne an Freunde, Bekannte, Politiker und einflussreiche Menschen verschicken und dazu schreiben, warum er bzw. sie sich wünscht, dass die Förderung des Stadtteiltreffs verdoppelt wird. Versenden Sie es per Mail, posten sie es, liken Sie es, möglichst viele sollen sehen: Das ist der Stadtteiltreff, der für die Menschen hilfreiche und vielfältige Arbeit leistet. Und wir fordern mehr Geld für diese „Gute Arbeit". (Hes) Ansehen kann man es hier.


Zwischen Jurte und Lagerfeuer

Aktivenwochenende des Stadtteiltreffs

Feuer! Feuer gab’s nicht nur im Kamin………. Ja ja, unser Aktivenwochenende hat immer einige Überraschungen parat. Diesmal war es die abgebrannte Hütte mit Küche und Schlaflager. Nur das Vordach ist erhalten geblieben. Zum Glück wussten wir schon davon. Daher: Alles kein Problem. Unser Winnetou namens Stephan Hesping hat natürlich immer einen Rat. Zwei große Zelte auf einen Anhänger gepackt mit allem Zubehör, und die ersten 8 Personen fuhren schon am Donnerstag vor dem Wochenende in das Freizeitcamp. Weiter geht es hier.


Achtung..!!! Aktion auf dem Markt muss ausfallen..!!!

Liebe Aktive, Ehrenamtliche, Mitglieder und Freunde des Stadtteiltreffs,

da wir für unsere Aktion am Samstag, 26.8., auf dem Gonsenheimer Wochenmarkt keine Genehmigung des Ordnungsamtes erhalten haben, muss die Aktion leider verschoben werden. Sie wird voraussichtlich am 21. Oktober stattfinden.

Aber Unterschriften für die Einwohneranträge können immer noch gesammelt und bis zum 11. September bei uns abgegeben werden!

Euer Team vom Stadtteiltreff


Super! Toll! Einfach klasse!

Hallo, Leute, das ist ja der totale Wahnsinn....!! Wir haben inzwischen 2756 Unterschriften zusammen und da war gestern selbst unser hoher Besuch etwas überrascht. Der Abgabetermin musste aber verschoben werden. Nun werden wir mit dem dicken Ordner voller unterschriebener Einwohneranträge am Montag, 11. September, zur Abgabe beim Stadtrat erscheinen. Unabhängig davon sind wir am kommenden Samstag, 26.8., von 9 - 13 Uhr auf dem Gonsenheimer Wochenmarkt und machen noch ein bisschen Werbung für uns. Da könnte man dann auch noch einige Anträge bei uns ausfüllen/abgeben... und sogar Mitglied im Stadtteltreff werden! Übrigens wird auch der Elsa-Chor dabei sein und ein paar schöne Lieder singen, schall&rauch und Die freundlichen Nachbarn spielen auf. Wir sehen uns..!


Hoher Besuch im Stadtteiltreff

Dr. Kühl (3.v.li.)

Dr. Carsten Kühl, SPD (Direktkandidat im Bundestagswahlkreis Mainz) war am Montag, 21. August, zusammen mit Frau Christine Zimmer, (stellvertretende SPD-Vorsitzende) zu Besuch bei uns im Stadtteiltreff und informierte sich über die Arbeit und auch über die finanzielle Situation des Treffs. Andreas Nose und Dieter Pieroth vom Vorstand, Colette Smeraldy und Stephan Hesping, (hauptamtliche Mitarbeiter) begrüßten die beiden Gäste herzlich und berichteten dann über die „Gute Arbeit" der Einrichtung. Es ging natürlich auch um das Thema: Aufgekündigte Förderverträge der Stadt. "Wir bitten ja nicht leichtfertig um mehr Geld“, so Andreas Nose...

Weiter geht es hier.


Unsere Aktion "Gutes Geld für gute Arbeit"

Super schöner Erfolg - 2642 Unterschriften

2642 mal DANKE!!! Danke, Danke allen, die den Einwohnerantrag unterschrieben haben! Aber auch danke den vielen Helferinnen und Helfern, die die Anträge ausgelegt und wieder abgeholt oder dafür gesorgt haben, dass die Unterschriften bei uns eingingen. Allen Firmen und Geschäften, bei denen wir die Anträge auslegen durften, z.B. in der Breite Straße in Gonsenheim - Nimmerland Buchhandlung, Renate Laue Apotheke, Naturkostladen Vabene - um nur einige zu nennen! Danke!!!

Weiter geht es hier.


Sunny, neue Praktikantin im Stadtteiltreff

Mein Name ist Sunneva, aber alle nennen mich Sunny. Ich bin 23 Jahre alt, wohne in Finthen und studiere Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Mainz. Das Studium beinhaltet ein knapp 8-monatiges Praktikum, welches ich seit den Sommerferien im Stadtteiltreff Gonsenheim absolviere. In meiner Freizeit schreibe, zeichne und fotografiere ich gerne, gehe spazieren, mache Sport und betätige mich im musikalischen Bereich.

Ich freue mich darauf neue Menschen kennenzulernen und viele Erfahrungen zu sammeln. Fragen und Anregungen stehe ich offen gegenüber. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt, was mich hier alles erwartet. (Sunneva Günther)


Die Früchte konnten geerntet werden

Spendenübergabe durch Schott AG

Am 12. Run for Children, dem von der Schott AG organisierten Benefizlauf, beteiligte sich der Stadtteiltreff mit den Elsa-Skyline-Runners, zusammen mit den Läuferinnen und Läufern der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschft (DMSG), die Elsa-Zeitung berichtete in der Juli/August-Ausgabe. Am 27. Juni konnten die Früchte der Anstrengungen geerntet und ein Scheck über 5800 Euro entgegengenommen werden.

Weiter geht es hier.


Fanhaus Mainz - Info für alle Mainz 05 Fans

Hallo Fans,

der 18.03.2017 ist ein historischer Tag für das Fanprojekt Mainz. An diesem Tag wurden offiziell die Mietverträge unseres neuen Domizils unterschrieben. Wir werden zum Jahr 2018 auf das Gelände des Alten Rohrlagers in Mainz ziehen. Dort entsteht das Fanhaus Mainz. Ein Zentrum für alle Fans von Mainz 05. Mit Jugendtreff und Fankulturcafé.

Mehr dazu unter: https://crowdfanding.net/


500 Euro für den Stadtteiltreff - Tolle Aktion

Ein toller Erfolg! Die Politikerin, Frau Groden-Kranich (MdB) hatte am Donnerstag, 10. August, von 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr an einer Kasse im Weisenauer Scheck-In Center gesessen und für den guten Zweck kassiert. 1000 ¤ waren zusammengekommen und je 500 ¤ gehen an den Gonsenheimer Stadtteiltreff und den Weisenauer Brotkorb. Vielen Dank, liebe Frau Groden-Kranich für Ihren tollen Einsatz und an das Team vom EDEKA Scheck-In Center für die Möglichkeit dieser Charity-Aktion!


Einladung zum Aktivenwochenende

Liebe Aktive im Stadtteiltreff,

falls Ihr Euch schon gefragt hattet, warum es keine Einladung zum Aktivenwochenende gibt: Das habe ich schlicht vergessen! Aber geplant ist es wieder, deshalb hier noch schnell die Einladung dazu.

Das Aktivenwochenende findet seit einigen Jahren immer im Spätsommer auf einem Pfadfindergelände in Langenlohnsheim (an der Nahe bei Bad Kreuznach) statt, dieses Jahr von Donnerstag, den 18. bis Sonntag,

den 20. August. Da leider das einfache Haus, was uns sonst zur Verfügung stand, abgebrannt ist, wird dieses Jahr alles in Zelten stattfinden.  Weiter geht es hier.


Liebe Freunde und Unterstützer des Stadtteiltreffs...

Super, Ihr seid alle klasse..!!!

Wir haben inzwischen die vorgegebenen 2000 Unterschriften zusammen...sogar noch ein paar mehr!! Die Ferien sind bald um und der Termin, an dem wir die Unterschriften dem Mainzer Stadtrat vorlegen müssen, rückt immer näher. Wenn Ihr noch einige Anträge mit Unterschriften zu Hause oder irgendwo liegen habt, bitte unbedingt bis nächste Woche in den Briefkasten am Stadtteiltreff (einige Meter links neben dem Haupteingang) einwerfen oder per Post schicken. Dann können wir auch die genaue Anzahl der Unterschriften bekannt geben. Jetzt schon mal gaaaanz herzlichen Dank!!!!


Sommerferien..!

Wir wünschen Ihnen/Euch allen schöne und erholsame Ferien- und Urlaubstage.

Der Stadtteiltreff macht auch Urlaub und ist deshalb

vom 03.07. bis 13.08.2017  geschlossen.

Ab Montag, 14. August 2017, sind wir dann wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für alle da!

Bis dahin alles Gute!


Ein gefülltes Sparschwein für den Stadtteiltreff

Geld statt Geschenke

Vor 5 Jahren feierte Elsa-Redaktionsmitglied Marlene Hammann ihren halbrunden Geburtstag mit einem größeren Fest, bei dem sogar der Elsa-Chor und ihr Frankfurter Chor für Unterhaltung sorgten und die Showtanzgruppe Fantasy mit ihrer Tochter Katharina sie zu Tränen rührten. Ein buntes Sparschwein stand bereit, um zugunsten des Stadtteiltreffs gefüllt zu werden, und etwas über 800 Euro kamen zusammen.

Weiter geht es hier.


Noch 467 Unterschriften bis zur 2.000

Liebe Ehrenamtliche in den Projekten des Stadtteiltreffs und der christlichen Gemeinden,

liebe Aktive, liebe Vereinsmitglieder, liebe interessierte Gonsenheimer,

es ist unglaublich, wir sind bei 1.533 Unterschriften! Wenn jetzt alle noch ein bisschen dran bleiben, dann bekommen wir tatsächlich die 2.000 Unterschriften für den Einwohnerantrag zusammen. Danke an alle, die unterschrieben haben. Und danke an alle, die fleissig gesammelt haben!

Unser Briefkasten wird auch in den Ferien täglich kontrolliert, also werft fertige Listen ein oder schickt sie mit der Post! In vier Wochen wollen wir die Unterschriften zusammen haben und öffentlichkeitswirksam der Stadt übergeben.

Bitte vormerken: Am 26. August wollen wir von 9 bis 13 Uhr auf dem Gonsenheimer Wochenmarkt eine Aktion machen, wer kann, sollte sich das eintragen und dabei sein.

Es grüßt Euch und Sie ganz herzlich das Team vom

Stadtteiltreff Gonsenheim


Auf der Titelseite...!

Klasse! Unsere Aktion "Gutes Geld für gute Arbeit" ist nicht nur in der Online-Ausgabe sondern auch in der Print-Ausgabe der "Lokalen" erschienen und zwar auf der Titelseite..!!

Den Artikel kann man hier nochmal genau nachlesen!


Tour de Mayence

Ministerin Doris Ahnen, Herr Patocki und viel Mainzer Politprominenz

Horst Wambach "Wambl" war eingeladen worden, dort aus seinem küzlich erschienenen Buch "Herr Patocki geht unter Leute" zu lesen. Mit zwei lustigen Geschichten stellte er den Anwesenden, darunter viele prominente Mainzer Politiker, seinen etwas kauzigen Herrn Patocki vor und erntete viel Applaus. Enige nutzten gleich die Gelegenheit, um das Buch zu erwerben und ließen es sich auch gleich noch vom Autor signieren.

Den ausführlichen Bericht und die Fotos gibt es hier.


Eine tolle Aktion...

(1)
(2)

....mit super Fotos von unserem Fotografen Thomas Bartsch.

Und natürlich stehen auch alle unsere ehrenamtlichen Helfer*innen dahinter!

Die Bilder groß ansehen kann man (1) hier  und (2) hier


JAAA... die ersten 1000 Unterschriften sind geschafft...!!!

An diesem Wochenende waren wir gleich auf zwei Veranstaltungen mit einem Info-Stand des Stadtteiltreffs vertreten und konnten eine Menge Unterschriften für unsere Aktion „Gutes Geld für gute Arbeit“ zusammentragen. Allen, die uns dort mit ihrer Unterschrift unterstützt haben, ob bei der 14-Nothelferwallfahrt der katholischen Kirchengemeinde St. Stephan Gonsenheim oder beim Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde Gonsenheim, sagen wir hier schon einmal ganz herzlichen Dank! Weiter geht es hier.


Flohmarkt, Lesung mit Herrn Patocki, Kunstaktion und viel Musik

Sommerfest im Stadtteiltreff

Bei strahlendem Sonnenschein und mit vielen Besuchern fing am Vormittag der alljährliche Flohmarkt des Stadtteiltreffs Gonsenheim an, Teil des Sommerfestes am 24. Juni. Trotz Johannisfest füllten sich ab 14 Uhr die in der Einkaufspassage aufgestellten Bänke und die Tische füllten sich mit Kaffeebechern und Kuchen vom reichhaltigen Kuchenbüffett. Stephan Hesping vom Stadtteiltreff-Team begrüßte die Gäste und wies auf die ernste finanzielle Lage der Einrichtung hin und den Informationstisch mit den Unterschriftenlisten für die Kampagne „Gutes Geld für gute Arbeit“. Weiter geht es hier.


Vielen Dank schon mal..! Aber Ihre/Eure Hilfe ist immer noch dringend notwendig!!!

Liebe Ehrenamtliche in den Projekten des Stadtteiltreffs und der christlichen Gemeinden, liebe Aktive, liebe Vereinsmitglieder, liebe interessierte Gonsenheimer,

in der ersten Woche unserer Kampagne haben wir schon etwa 700 Unterschriften gesammelt, super! Ich sage hier mal ganz speziell und namentlich danke an Samer, Malik, Helga, Christiane, Thomas, Christa, Isolde, Oliver, Frauke und Dieter!!! Allen, die schon aktiv geworden sind ein herzliches Dankeschön! Aber: 2.000 Unterschriften sind viele und wir sind noch nicht in der Hälfte.

Weiter geht es hier.


Stadtteiltreff-Stand auf dem Parkfest

Am 18. Juni gab es, wie in jedem Jahr, einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Gonsenheimer Parkfest der Vereine. Und der Stadtteiltreff war mit einem Stand dort vertreten. Dieter Pieroth (stellvertretender Vorstandvorsitzender) klärte nach dem Gottesdienst die Besucher über den desolaten finanziellen Zustand unserer Einrichtung auf. Unsere Einwohneranträge zur Förderung des Stadtteiltreffs hatten wir natürlich ausliegen und vielen Dank allen, die schon unterschrieben haben - es gab doch schon recht viele Besucher, die uns mit ihrer Unterschrift unterstützen wollen - aber wir brauchen noch sehr viel mehr, bis wir 2000 Stück erreicht haben. Weiter geht es hier.


Gutes Geld für Gute Arbeit - Einwohnerantrag

Bitte, helft alle mit! 2000 Unterschriften werden benötigt!

Unsere Aktion „Gutes Geld für gute Arbeit" ist nun gestartet.

Um unserer Kampagne Gewicht zu verleihen, wollen wir sie mit einem Einwohnerantrag in den Mainzer Stadtrat bringen, dafür brauchen wir 2.000 Unterschriften. Das hört sich zwar recht viel an, ist aber zu schaffen, wenn alle dabei mithelfen! Unterschreiben darf jeder Deutsche oder EU-Bürger mit Wohnsitz in Mainz. Die Unterschriftenliste kann man sich ab sofort im Stadtteiltreff abholen oder findet sie hier als PDF-Datei. Wenn alle Mitglieder, Aktiven und Freunde des Stadtteiltreffs helfen, können wir bis zum Ende der Sommerferien die notwendigen Unterschriften zusammenbekommen. Wir werden hier auf der Homepage wöchentlich die Anzahl der schon erhaltenen Unterschriften bekannt geben.

Bitte, helft alle mit!


An alle... Wir brauchen Eure/Ihre Hilfe!

Liebe Ehrenamtliche in den Projekten des Stadtteiltreffs und der christlichen Gemeinden, liebe Aktive, liebe Vereinsmitglieder, liebe interessierte Gonsenheimer,

vielleicht haben Sie es schon in der Zeitung gelesen: Der Stadtteiltreff hat die Kampagne "Gutes Geld für gute Arbeit" gestartet um öffentlich deutlich zu machen, wie wichtig die Arbeit der ca. 260 Ehrenamtlichen für Gonsenheim ist und dass wir für eine bessere Finanzierung der Einrichtung kämpfen wollen. Dafür brauchen wir Ihre und Eure Hilfe! Weiter geht es hier.


Pressetermin

Dr. Sabine Müller-Löw, Stephan Hesping

Es fehlen 35.000 Euro

Der Stadtteiltreff Gonsenheim hatte zum 8. Juni die örtliche Presse eingeladen, um über die personelle Veränderung im Vorstand und natürlich auch über die finanzielle Lage der sozialen Einrichtung zu informieren. Am Abend zuvor hatte die jährliche Mitgliederversammlung mit der Neuwahl des Vorstands stattgefunden Als Nachfolgerin für Martin Kinzelbach wurde Dr. Sabine Müller-Löw (54) gewählt. Die aus Aachen stammende Ärztin und Familientherapeutin lebt in Gonsenheim und möchte den Stadtteiltreff tatkräftig unterstützen, da sie von der Wichtigkeit der Einrichtung überzeugt und auch von der Arbeit der inzwischen 260 ehrenamtlichen Helfer*innen begeistert ist.

Weiter geht es hier.


Mitgliederversammlung mit Überraschungen

Eine Lesung und eine Verleihung...

Zur seiner alljährlichen Mitgliederversammlung hatte der Verein Stadtteiltreff Gonsenheim fristgerecht zum 7. Juni eingeladen. Auf dem Programm standen die üblichen Tagesordnungspunkte wie der Bericht des Vorstands, die Haushaltsrechnung 2016 sowie der Haushaltsplan 2017, in denen es einiges zu besprechen und zu diskutieren gab. Unter TOP 5 standen Neuwahlen an: Gewählt werden mussten der/die Vorstandsvorsitzende, zwei Stellvertreter*innen und zwei Kassenprüfer*innen. Martin Kinzelbach, der seit 2005 im Vorstand war, stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.  Weiter geht es hier.


Jetzt dauert es nicht mehr lange...

...und wir feiern unser Sommerfest!

Am 24. Juni 2017  -  ab 10.00 Uhr

ist dann auch wieder einiges los am und im Stadtteiltreff.

Das ganze Programm gibt es hier.


Run for Children

"Gemeinsam für den guten Zweck – Helfen kann so einfach sein"

Auch dieses Jahr gibt es wieder den Schott-Benefizlauf „Run for Children“. Er findet am 10. Juni statt. Wer Lust hat, als Läuferin oder Läufer dabei zu sein, sollte sich möglichst schnell im Stadtteiltreff Gonsenheim melden. Bei uns läuft man 2 x eine Stunde, immer eine Runde (400 Meter), dann kommen die anderen aus dem Team dran. Dabei sein ist alles. Wir freuen uns auch über Leute, die unser Team anfeuern, etwas zu essen mitbringen, den Tag mit uns erleben möchten.

Auch in diesem Jahr ist der Stadtteiltreff als Spendenempfänger ausgewählt, es ist also doppelt wichtig, dass wir mit vielen Leuten bei der Veranstaltung mitmachen. Gemeinsam für eine gute Sache, seien Sie dabei! (Hes)


Vom Suchen und Finden - Stille, Atem, Glück, Leiden…

Vom Suchen und Finden geht auch nach den Sommerferien weiter...

...und Sie sind wieder herzlich dazu eingeladen. Austausch und gemeinsame Spurensuche! Die neuen Termine (von August bis Dezember 2017) stehen schon fest:

Wie immer von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Montag:  21.8.,  11.9.,  23.10.,  13.11.,  4.12.2017

mehr dazu hier


Herzliche Einladung!

Gonsenheimer Kinderfest am Freitag, 19. Mai 2017

Viel Spaß haben bei Sport, Spiel, Tanz und Musik...

aber auch leckeren Kuchen und Getränke genießen:

Von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf dem Gelände der Pfarrei St. Petrus Canisius

 

 


Buchvorstellung im Stadtteiltreff

"Wambl"

Wambl schreibt einen Elsa-Roman und stellt ihn nun der Presse vor

Wer regelmäßig die Elsa-Zeitung gelesen hat, dem ist der Name Patocki nicht unbekannt, denn immer auf Seite 11 wurden die Geschichten dieses etwas wunderlichen Herrn erzählt. Für alle anderen sei kurz beschrieben, dass André Patocki ein Eigenbrötler ist und ziemlich isoliert in der anonymen Hochhaussiedlung in unserer „Elsa“ lebt. In 43 Folgen ließ der Autor seinen Protagonisten etwas aus seiner Einsamkeit heraustreten, den Stadtteiltreff kennenlernen, in dem er sich später sogar engagierte, und Lustiges, aber auch Schmerzliches erleben. 

Weiter geht es hier.


Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!

Während der Osterferien  -  vom 10. April bis 21. April  -   ist der Stadtteiltreff

geschlossen.

Ab Montag, den 24. April 2017, sind wir dann wieder zu den üblichen Zeiten erreichbar!


Aufräumtag im Stadtteiltreff

Gemütlich und einladend sah es im Stadtteiltreff nicht aus, als am 12. April die Aufräumaktion begann. Trotz der Ferien hatten sich einige helfende Hände eingefunden. Im Keller musste nämlich vieles gesichtet, sortiert, aussortiert und auch entsorgt werden. Vor allem musste Platz geschaffen werden für das Geschirr, das der Stadtteiltreff von der MGV Heiterkeit übernehmen wollte.

Weiter geht es hier.


Herr Patocki geht unter Leute

Endlich ist es da  -   das Buch über Herrn Patocki

Wer von Ihnen in den letzten Jahren regelmäßig die Elsa-Zeitung gelesen hat, kennt ihn sicher schon diesen etwas wundersamen Junggesellen, der in der Hochhaussiedlung in der Elsa-Brändström-Straße wohnt. Der Autor Horst Wambach (Mitglied im Stadtteiltreff) auch „Wambl" genannt, hat diesen schrulligen Herrn erschaffen und in vielen Ausgaben der Elsa-Zeitung von dessen Erlebnissen erzählt.

Das Buch mit den 40 ausgesuchten Kurzgeschichten über Herrn Patocki gibt es ab sofort im Café des Stadtteiltreffs zu kaufen.


Praktikantin Michelle nimmt Abschied

Michelle hatte im August 2016 ihr Praktikum bei uns im Stadtteiltreff begonnen. Dieses Praktikum war Bestandteil ihres Studiums der "Sozialen Arbeit" an der katholischen Hochschule Mainz.

Sie konnte in dieser Zeit eine Menge bei uns mit erleben und auch einiges an Erfahrungen sammeln. „Die Zeit bei Euch im Stadtteiltreff hat mir gut gefallen und auch viel gebracht", so Michelle bei ihrer kleinen Abschiedsfeier am 30. März 2017.

Wir sagen "Dankeschön" für ihr Engagement und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.


Frauenfrühstück lädt zur Lesung ein

Wir möchten Sie herzlich zu einer Lesung der Autorin Hilde Möller am 04. Mai 2017 einladen. Sie liest aus ihrem Buch „Ohne mich geht gar nichts". Die Lesung findet im Rahmen unseres Frauenfrühstücks statt.

Wir treffen uns von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr im Stadtteiltreff-Gonsenheim (Einkaufspassage in der Elsa) und freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte bringen Sie eine Kleinigkeit für unser Frühstücksbuffet mit.

Weiter geht es hier.


Einladung zur nächsten Ausstellung

Die nächste Ausstellung ist schon geplant: "Runde Sache"

Vom 26.4. bis 29.5.2017 findet die neue Ausstellung statt, die wieder von  der Werkgemeinschaft Rehabilitation Wiesbaden e.V. (WRW) begleitet wird.

Herzliche Einladung zur Vernissage am

Mittwoch, 26.4.2017 um 17.00 Uhr!

 

 


Gonsenheim geht online

Digitale Medien – Spannend und kreativ

Larissa wollte einfach nichts Gescheites einfallen, womit sie beim Talentwettbewerb an ihrer Schule teilnehmen könnte. Alle anderen hatten schon so tolle Ideen. Aber zum Glück gab ihre Oma auf dem Mars eine heiße Geburtstagsparty. Bei der Musik auf dieser Party kam ihr die zündende Idee: Sie hörte den Cup Song, ein von rhythmisch geschlagenen Bechern begleitetes Lied. Das interpretierte sie nach Rückkehr zur Erde vor ihren Freunden, und es wurde ein Riesenerfolg.

Weiter geht es hier.


Neue Ausstellung eröffnet

Der Künstler Amer Abesh

Nah und fern  -   Bilderausstellung von Geflüchteten

Stephan Hesping vom Stadtteiltreff Gonsenheim eröffnete mit der Vernissage am 5. März eine neue Ausstellung im Stadtteiltreff-Café, die bis zum 9. April zu sehen sein wird. Das Besondere daran ist die Tatsache, dass die Gemälde und Zeichnungen aus der Hand von jungen Männern stammen, die als Geflüchtete nach Deutschland gekommen sind.

Weiter geht es hier.


Bündnis für Bildung in Gonsenheim

Die heiße Phase der Abenteuerreise von „Gonsenheim geht online" hat begonnen.

Die Kinder sind mit Begeisterung und vielen Ideen dabei. Es gab Schnuppernachmittage zu den Schwerpunkten Video, Hörspiel und Fotos. Alle Hörspielaspirant*innen besuchten die Stadtteilbücherei und liehen sich für ihr Projekt ihr Lieblingsbuch aus. Wir genießen lebhafte und witzige Nachmittage und freuen uns auf die Bearbeitung der originellen Ideen auf dem Tablet.


Vorbereitungen für den Rekrutenumzug

Der Stadtteiltreff läuft in diesem Jahr wieder mit

Samstag, 25. Februar, 12.00 Uhr mittags – die Würstchen sind warm, die Kartoffelsuppe dampft aus dem Topf (vielen Dank dafür liebe Christa-Thekenfee) und die ersten Teufel, Pandas und Clowns sind schon im Stadtteiltreff eingetroffen. Man schminkt sich noch ein bisschen, speist genüsslich von der Suppe und dann wird kräftig mit angepackt:

Weiter geht es - auch mit dem Bericht vom Umzug und alle Fotos dazu hier.


Mainz bleibt Mainz - Fernsehfassenacht im Stadtteiltreff

Auch in diesem Jahr fand sich wieder eine kleine Schar von Narren zusammen, um im Stadtteiltreff gemeinsam die Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz" anzuschauen. Da auch jeder etwas zum leiblichen Wohl spendiert hatte, konnte man sich an einem recht reichhaltigen kalten Buffet mit leckeren Speisen und guten Tropfen bedienen. Im TV wurde dann eine super Sitzung gezeigt, durch die der Sitzungspräsident Andreas Schmitt gewohnt klasse führte...

Weiter geht es hier.


Lust auf Musik?

Die Musik ist die Sprache der Engel (Thomas Carlyle)

Na, das hört sich doch gut an oder?

Wenn Sie auch Lust haben, wie Engel zu sprechen... also aktiv Musik zu machen, dann haben Sie im Musikprojekt des Stadtteiltreffs viele Möglichkeiten dazu:

Wollen Sie ein Instrument erlernen oder spielen Sie schon eins und wollen sich noch verbessern? Spielen Sie vielleicht auch so gut, dass Sie andere unterrichten können? Im Orchester sind neue Musiker auch immer herzlich willkommen. Oder möchten Sie lieber im Chor mitsingen?

Am besten, Sie schauen einfach mal zu den angegeben Zeiten im Stadtteiltreff vorbei

oder nehmen Kontakt auf mit:

st.hesping(at)stadtteiltreff-gonsenheim.de


"Fern und Nah" - Neue Ausstellung im Stadtteiltreff

Herzliche Einladung..!

Auch in diesem Jahr wird es wieder die verschiedensten Ausstellungen im Stadtteiltreff geben.

Die erste Ausstellung unter dem Motto "Fern und Nah" findet vom

6. März bis 9. April 2017 statt und zeigt Bilder der "Malgruppe für männliche Geflüchtete", die von der Werkgemeinschaft Rehabilitation Wiesbaden e.V. (WRW) ins Leben gerufen wurde.

Weiter geht es hier.


Praktikantin im Stadtteiltreff

Hallo, ich heiße Laura, bin 17 Jahre alt, gehe auf die Maria Ward-Schule in Mainz und besuche die elfte Klassenstufe.

Ich mache im Stadtteiltreff mein vierwöchiges Sozialpraktikum und habe mich sehr darüber gefreut, mein Praktikum hier machen zu dürfen. Da ich selbst in Gonsenheim wohne , kannte ich vor meinem Praktikum schon einen kleinen Teil der Einrichtung. Jetzt macht es mir dadurch um so mehr Spaß, den ganzen Stadtteiltreff kennenzulernen und alle Angebote von Nahem zu sehen, mitzuerleben und mich selbst daran zu beteiligen. Die Zeit ist sehr schnell vergangen, deshalb freue ich mich sehr auf meine letzte Woche und versuche diese in vollen Zügen zu genießen. (Laura Ohler)


Es geht weiter mit dem Gestalten von Mandalas

Das Kreativangebot "Mandala gestalten" für Jugendliche und Erwachsene findet nun ab dem 26. Januar 2017 wöchentlich statt.

Wir treffen uns immer donnerstags ab 15.30 Uhr im Stadtteiltreff zum gemütlichen Malen und Gestalten.

Ich freue mich auf Euch. Michelle

Einige Fotos dazu gibt es hier.

 

 


Es gibt eine Fortsetzung...

Vom Suchen und Finden

Wir laden Sie wieder herzlich ein zu einem Austausch und einer gemeinsamen Spurensuche.

Achtung - Terminänderung: der erste Termin ist am

Montag, 13.03.2017


Einladung an alle Fastnachtsbegeisterten

Stadtteiltreff beim Rekrutenumzug

In diesem Jahr möchte sich der Stadtteiltreff wieder einmal am Gonsenheimer Rekrutenumzug beteiligen, der am Samstag,

dem 25. Februar 2017, um 14.44 Uhr am Rathaus startet. Mit lauten „Helau"-Rufen wollen wir Süßes unters Volk werfen. Vielleicht bekommen wir auch noch andere „Wurfsachen" spendiert..?

Weiter geht es hier.

 



Frohe und gesegnete Weihnachten und ein erfolgreiches, glückliches neues Jahr!

Allen unseren Freunden,  Helfern und Helferinnen, allen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, Sponsoren und Besuchern ein herzliches Dankeschön für so vielfache Hilfe und Zuwendungen. Ihnen/Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Nach den Ferien sehen wir uns alle hoffentlich gesund und munter ab 9. Januar 2017 wieder. 


Bündnis für Bildung in Gonsenheim

„Gonsenheim geht online" lädt ein zu mega coolen Abenteuern

Ende November ging es los! 18 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 der Maler-Becker-Schule gingen auf Entdeckungsreise mit funkelnagelneuen Tablets. Mittwochnachmittags trifft sich die Gruppe für zwei Stunden in der Maler-Becker-Schule. Im ersten Block der Reise kreierten die Kinder spannende und witzige Abenteuergeschichten, deren Hauptpersonen Kuscheltiere waren. Weiter geht es hier.


"Schlag den Pfarrer"...

Am Donnerstag, 22. Dezember 2016 dürfen Kinder (im Alter von 9 bis 14 Jahren) wieder einmal versuchen, Clemens Kipfstuhl, Kaplan in St. Stephan Gonsenheim, beim Wii-Spiel zu schlagen. Alle, denen das tatsächlich gelingen sollte, gewinnen einen großen Eisbecher oder einen Bic Mac.

Habt Ihr Lust? Dann kommt doch um 17.00 Uhr in den Stadtteiltreff und schlagt den Pfarrer..!


Höhepunkte beim weihnachtlichen Nachmittag im Stadtteiltreff


Kruschel

Am 3. Adventssonntag waren alle Aktiven und Freunde des Stadtteiltreffs zu einem gemütlichen weihnachtlichen Nachmittag eingeladen. Wie gewohnt gab es im „Advents"-Sonntags-Café dazu wieder Kuchen und Plätzchen, Kaffee, Tee und sogar leckeren Kinderpunsch. Während sich das Café mit Besuchern füllte bereitete sich in einem anderen Raum ein junges Mädchen für ihren Auftritt als „Kruschel", dem Maskottchen der gleichnamigen Kinderzeitung der AZ, vor.

Weiter geht es hier.


Im Advent ist der Elsa-Chor wieder ziemlich oft unterwegs...

Vielleicht haben Sie ja Zeit und Lust an einer, oder gar an beiden,  Veranstaltungen teilzunehmen.... Tolle Musik wird Ihnen auf jeden Fall - sowohl am 16.12., als auch am 18.12. - geboten!  Viel Spaß!

 

Einen Bericht und Fotos von den ersten Advents-Auftritten des Chors gibt es  hier.

 

 


1. Advent im Stadtteiltreff

Ja, da war heute im Stadtteiltreff beim 1. "Advents"-Sonntags-Café ganz schön was los...es gab für jeden etwas: natürlich für den Magen Plätzchen, Stolle und Kaffee, für das Auge ganz viele hübsche selbst gemachte Sachen der Damen vom Nähtreff und für das Gehirn etwas zum Mitdenken... Alexej hatte eingeladen zu (modernen) Gesellschafts-Spielen.

Weiter mit dem Bericht und vielen Fotos geht es hier.


Der Heilige Abend im Stadtteiltreff

 

Der Caritasausschuss der Gemeinde St. Stephan Gonsenheim lädt interessierte Menschen auch in diesem Jahr wieder ein, einige Stunden gemeinsam mit anderen im Statteiltreff zu verbringen.

 

Von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr heißt Sie auch Frau Roll wieder herzlich willkommen!

Für Getränke und ein kleines Abendessen ist gesorgt. Kosten entstehen für Sie nicht!

 

Melden Sie sich dazu bitte bis 16.12.2016 im Stadtteiltreff oder im Pfarrbüro (41409) an.

 

 

 

 


Weihnachtliches im Stadtteiltreff

 

Weihnachtlicher Nachmittag mit Kaffe, Tee und Plätzchen für alle Besucher, Aktive und Freunde des Stadtteiltreffs -

 

am Sonntag, 11. Dezember ab 15.00 Uhr.

 

Um 16.00 Uhr singt dann sogar der Elsa-Chor.

Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch.

 


15 Jahre im Team

Ein Team mit Visionen

Dieses Jubiläum ist in der heutigen Zeit schon ein besonderes Ereignis, denn seit 15 Jahren wirken nun Colette Smeraldy, Eva Krenz und Stephan Hesping als festes Team im Stadtteiltreff Gonsenheim zusammen. Colette (45, Dipl. Sozialpädagogin) arbeitet seit Bestehen der Einrichtung im Juli 1998 im Stadtteiltreff, Stephan (47,Erzieher) kam im April 2000 dazu und ein Jahr später, am 1.11.2001, war auch Eva (60, Sozialpädagogin) dann mit an Bord.

Weiter geht es hier.


Großartiger Erfolg für die Schülerhilfe

(v.li.) Bujar, Omid, Ilias, Walid

Pauken bis zum Abitur

Seit vielen Jahren besteht im Stadtteiltreff Gonsenheim von montags bis donnerstags die Möglichkeit, für einen geringen Geldbetrag die Hausaufgabenbetreuung oder den Nachhilfeunterricht zu besuchen. Von der ersten Grundschulklasse bis zur 10. Real- und Gymnasiumsklasse sind alle Altersstufen und Schulformen vertreten. Und so manchem Kind und Jugendlichen gelang es durch diese tolle Unterstützung einen guten Realschulabschluss, das Abitur oder Fachabitur zu machen und nach der 10. Klasse auf ein Wirtschafts- oder Technisches Gymnasium zu wechseln. So auch den vier jungen Männern....

Weiter geht es hier.


Und noch ein neues Angebot im Stadtteiltreff

Donnerstag,  1. Dezember 2016

                      8. Dezember 2016

                    15. Dezember 2016

immer ab 15.30 Uhr.

In gemütlicher Runde kreativ sein und die Seele baumeln lassen...

Ich freue mich auf Euch.

Michelle


Zeit für (moderne) Gesellschaftsspiele

Neues Angebot im Stadtteiltreff

wir möchten Sie auf das neue Angebot „Zeit für (moderne) Gesellschaftsspiele“ im Gonsenheimer Stadtteiltreff aufmerksam machen. Gespielt werden analoge moderne Gesellschaftsspiele aus der Reihe Zug um Zug, Siedler von Catan, Carcassonne, 6 nimmt! etc. Spielregelkenntnisse sind keine Voraussetzung. Spiele sind auch schon da. Die ersten drei Termine finden am 27.11.16, am 04.12.16 und am 18.12.16 jeweils von 15 bis 17 Uhr statt. Die Teilnahme ist selbstverständlich frei. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte: game(at)golowerda.eu


Alltagshilfen - Ein erfolgreiches Projekt

Seit über einem halben Jahr läuft das Projekt Alltagshilfen im Stadtteiltreff Gonsenheim und man konnte schon acht Hilfesuchenden erfolgreich zur Seite stehen. Es wurde z.B. einer älteren Frau mit einem Schlaganfall geholfen, indem sie von einer Helferin im Rollstuhl zum Friseur gefahren wurde und sie somit einen Friseurtermin wahrnehmen konnte. Eine Frau wurde beim Wäscheaufhängen bzw. -abnehmen unterstützt.

Weiter geht es hier.


Deutsch-Lernen mit Videos

Ein Projekt von Violetta Vollrath

Nachdem ich Erfahrungen mit dem Helfen beim Deutsch-Lernen mit meinen somalischen Freunden gesammelt habe, ist mir bewusst geworden, was dringend fehlt: Ein kostenloser Deutschkurs ohne Benutzung einer anderen Sprache zum selbständigen Lernen im Internet. Die ersten Anfänge sind zu finden unter www.violetta.de/deutsch_fuer_alle.htm.

Weiter geht es hier.

 


Gonsenheim geht online

Wir erobern mit Büchern und Tablets unseren Stadtteil!

Für alle Grundschulkinder in Gonsenheim!

Holt Euch Eure Anmeldung in der Maler-Becker-Schule oder im Stadtteiltreff Gonsenheim!


Neue Austellung - Plakatgedichte 1983-1993

Gleich nach den Herbstferien gibt es wieder eine tolle Ausstellung im Stadtteiltreff zu sehen:

Plakatgedichte 1983-1993

In Holz geschnitten, aus gebrauchten Lettern gesetzt, von Hand gedruckt.

Inszenierungen zeitgenössischer Texte von Johannes Strugalla.

Herzliche Einladung zur Ausstellungs-Eröffnung

am 26. Oktober um 17.00 Uhr.

 

 


Großzügige Spende für den Brotkorb durch die Martinus-Schule Gonsenheim

Die diesjährige Aktion zum Ernte-Dank-Fest an der Martinus-Schule Gonsenheim erbrachte einen Spendenbetrag von 2039 Euro für den „Brotkorb". Das Geld wird für Lebensmitteltaschen mit je gleicher Ausstattung an Grundnahrungsmitteln verwendet. Sie sollen vor allem Flüchtlingsfamilien zugute kommen.

Weter geht es hier.

 


Vom Suchen und Finden - Stille, Atem, Glück, Leiden…

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Austausch und einer gemeinsamen Spurensuche.

Montag, 24.10.  -   muss leider ausfallen! Ersatz-Termin - 16.01.2017!

Montag, 21.11.

Montag, 05.12.

jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht nötig – kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Sie.

Andreas und Eva


Herbstferien!

Nochmal ein bisschen ausruhen.... bevor der Weihnachtsstress beginnt!

Vom 10. Oktober bis 21. Oktober 2016 sind Ferien und auch der Stadtteiltreff ist dann geschlossen.

Ab 24.Oktober sind wir wieder für Sie erreichbar!


Stadtteiltreff-Orchester sucht noch Mitspieler_innen

Gesucht: Wer spielt Klarinette, Querflöte oder Geige

Der ein oder andere hat das neue Stadtteiltreff-Orchester, was bisher noch keinen Namen hat, bereits auf dem Sommerfest erlebt. Zurzeit treffen sich etwa 15 Instrumentalisten aus dem Stadtteiltreff jeden Dienstag (nur nicht in den Schulferien) im Orchester, um gemeinsam Musik zu machen.

Weiter geht es hier.


Neue Praktikantin im Stadtteiltreff

Hallo, ich heiße Michelle (21 Jahre alt) und mache bis März 2017 ein Praktikum im Stadtteiltreff.

Dieses Praktikum ist Bestandteil meines Studiums der "Sozialen Arbeit" an der katholischen Hochschule Mainz. Sehr glücklich über den guten Start, freue ich mich auf die kommende Zeit!

(Michelle Paulus)


10 Jahre Brotkorb Gonsenheim – 10 Jahre Hilfe zum Leben

In diesem Jahr wird der Brotkorb Gonsenheim 10 Jahre alt. Aus diesem Anlass hatten die Kooperationspartner des Projekts (die christlichen Kirchen in Gonsenheim) alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu einer Feier am 16. September in das evangelische Gemeindehaus in Gonsenheim eingeladen.

Weter geht es hier.


Aktiven-Wochenende in Langenlonsheim

Auch in diesem Jahr fand das Wochenende für alle Aktiven vom Stadtteiltreff statt. Vom 8.9. bis 11.9. war wieder viel Spaß beim Spielen, beim „Chillen" oder auch beim Baden, Zelten und natürlich beim Grillen in Langenlonsheim (Ortsgemeinde im Landkreis Bad Kreuznach)

angesagt. Tolle Freizeit bei klasse Wetter und prima Stimmung!

Eine Auswahl der Fotos (von RW) gibt es hier.


Happy Birthday, liebe Frau Flegel!

Auch der Stadteiltreff gratuliert der Ortsvorsteherin herzlich

Am 25. August war es bei Sabine Flegel soweit: 50 Jahre auf der Welt, 50 Jahre leben, lieben, leiden, davon 13 Jahre als Ortsvorsteherin in Gonsenheim wirken..! Das ist schon eine entsprechende Feier wert, die dann auch am

1. September um 17 Uhr in der Gonsenheimer TGM-Halle stattfand.

Weiter geht es hier.


Herzliche Einladung zur Foto-Ausstellung "Alter ist heilig", Josefskapelle Mainz

Vom 7. September bis 18. September 2016

Die Ausstellung „Alter ist heilig" stellt eine Provokation gegen die Kosten-Leistungs-Rechnung der modernen Gesellschaft dar, die das Alter ab- und somit entwertet.  Auf realistische, eindrückliche Weise zeigen die Fotografen Thomas Bartsch und Katrin Reichert Bilder und Portraits von Menschen, die vom Alter geprägt sind.

Den Flyer zur aktuellen Ausstellung in der Josefskapelle Mainz gibt es hier.

und hier (2)

Den Artikel über die Ausstellung, die im Oktober 2013 im Stadtteiltreff zu sehen war, gibt es hier.


Endlich Sommer - endlich Ferien...!!

Vom 18. Juli bis 28. August 2016 sind Sommerferien!

In dieser Zeit ist auch der Stadtteiltreff geschlossen.

Ab 29. August 2016 sind wir wieder für alle da!!

Bis dahin - schöne Ferien, schönen Urlaub und eine tolle Zeit...!!!


Schöne Sache(n) für guten Zweck

Zweite Frauenkleiderbörse in Gonsenheimer Kirchengemeinde bietet Möglichkeit zum Kaufen und Verkaufen von Second Hand-Kleidung

Nach dem erfolgreichen Start der Frauenkleiderbörse im April 2016, geht es nun in die zweite Runde: am 17.09.2016 von 14–17 Uhr geht es wieder hoch her in den Räumen der Kreuzkirche Gonsenheim (Karlsbader Str. 7, www.kreuzkirche-mainz.de ). Da wird fleißig gestöbert, gewühlt und anprobiert, fröhlich eingekauft und glücklich nach Hause getragen, was Frau neues für ihre Herbst- und Wintergarderobe ergattert hat. Weiter geht es hier.


Pracht - Kaleidoskop - Gemälde

Neue Ausstellung im Stadtteiltreff vom 29. August bis 19. September

Vernissage am 3. September um 16.00 Uhr

Heute noch im Gonsenheimer Rathaus und gleich nach den Ferien schon bei uns im Stadtteiltreff: Neue Werke des Künstlers Manuel Andreas Presser

In der Ausstellung im Rathaus (vom 16.7. – 31.7.) zeigte Manuel Presser schon eine tolle Auswahl seiner Werke. Für die Ausstellung im Stadtteiltreff hat er aber noch andere Bilder ausgewählt. Wer die Ausstellung im Rathaus versäumt hat, kann etwas darüber lesen und auch schon mal einige Bilder bewundern - hier.


Run for Children - Stadtteiltreff erhält Spende

(Foto: "SCHOTT AG, Alexander Sell")

Die Elsa-Skyline-Runners des Stadtteitreffs Gonsenheim hatten auch in diesem Jahr wieder zusammen mit den Läufern des DMSG beim Run for Children teilgenommen, den die Schott AG Mainz in diesem Jahr ebenfalls wieder veranstaltete. 165000 Euro sind zusammengekommen, die an 29 Kinderhilfsorganisationen verteilt wurden.  

Zur feierlichen Spendenübergabe am 13. Juli kamen alle Spendenempfänger noch einmal zusammen.

Weiter geht es hier.


Praktikum im Stadtteiltreff

Hallo, ich bin Lucia, komme von der IGS Ingelheim und habe im Stadtteiltreff Gonsenheim ein 2-wöchiges Praktikum gemacht. Es war eine sehr schöne und interessante Zeit, in der ich viele Erfahrungen sammeln durfte.

Vielen Dank für das so vielfältige Praktikum, auch wenn es viel zu kurz war. (Lucia Zeislmeier)

 


Neue Mitarbeiter für die Wohnungsbörse gesucht

Die Wohnungsbörse für Flüchtlinge wird in die Housing Area auf montags zwischen 10 und 12 Uhr verlegt. Es werden dringend noch HelferInnen gesucht! Juvente gibt per E-Mail den Starttermin durch, Interessenten wenden sich an Juvente. Die Tätigkeit beinhaltet:

Mehr Infos hier.


Mediation - Neues Angebot im Stadtteiltreff

Mediation im Stadtteiltreff

Konflikte, aus denen die Konfliktparteien alleine nicht mehr herausfinden, lassen sich im Rahmen einer Mediation konstruktiv lösen. Dafür konnte der Stadtteiltreff Manfred Simonis als neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter gewinnen. Er ist ausgebildeter Mediator und bietet im Falle von Konflikten im Stadtteiltreff seine Mitarbeit an.  Weiter geht es hier.


Grillabend der Elsa-Zeitungs-Redaktion

Stephan - der "Stuhlkiller"

Wie in jedem Jahr hatte die Elsa-Zeitungs-Redaktion auch diesmal wieder kurz vor den Sommerferien ihren Grillabend mit reichlich Steaks, Würstchen, Salaten, diversen Getränken und guter Laune. Was auf einigen Fotos wie leichte "Randale" aussieht, ist lediglich die Altersschwäche eines Stuhls, in den sich Stephan, unser Redaktions-Chef, wohl zu stark hatte hineinfallen lassen!

Weiter geht es hier.


Das Sommerfest 2016

Wieder eine klasse Veranstaltung im Stadtteiltreff

Am 9. Juli fand bei tollem Wetter das große Sommerfest statt. Es gab viele abwechslungsreiche Programmpunkte, die alle großen Zuspruch beim Publikum fanden. Der Bluessänger Alvester Norfleet sang einige altbekannte amerikanische Lieder mit toller Soul-Stimme, die Band „Die freundlichen Nachbarn", die Kinder-Gitarrengruppe oder die Musikgruppe „schall&rauch" unterhielten das Publikum mit Stücken aus ihrem reichhaltigem Repertoire, während das neu gegründete Orchester ohne Namen seinen ersten Auftritt hatte und den auch super gut bestand.

Weiter geht es hier.

Ein Video vom Orchester hier.


Das Halbfinale "Deutschland - Frankreich"

Es gab zum Halbfinalspiel am Donnerstag, 7. Juli, "Deutschland - Frankreich" auch wieder ein "Rudelgucken" im Stadtteiltreff. Die mitgebrachten Leckereien ließ man sich gut schmecken und alle hatten prima Laune.

Weiter geht es hier.


Enladung zum Sommerfest am 9. Juli

Auch in diesem Jahr findet das große Sommerfest im und um den Stadtteiltreff wieder statt.

Am 9. Juli geht es um 10.00 Uhr mit dem Flohmarkt los.

Ab 14.00 Uhr gibt es dann das Kinderprogramm mit vielen Überraschungen...

Das gesamte Programm gibt es hier.


EM-Halbfinale: Deutschland - Frankreich, 7. Juli um 21.00 Uhr

Liebe Aktive im Stadtteiltreff,

war das am Samstag ein Fußballspiel! Wir sind im Halbfinale und laden Euch alle ein, am Donnerstag, 7. Juli, das Spiel Deutschland gegen den Gastgeber Frankreich im Stadtteiltreff gemeinsam zu schauen.

Beginn: 20 Uhr mit Abendessen (jeder bringt ein bisschen was mit!) im Café

Anstoß: 21 Uhr (Verlängerung incl. unendlichem Elfmeter-schießen möglich) im Gruppenraum, da größeres Bild!

Nachtschicht: Für die, die dann gar nicht ins Bett wollen, endet der Abend mit dem Spiel Werwolf, wenn wir mindestens 8 Leute sind.

Wer sich am schönsten für den Anlass geschminkt und gekleidet hat, erhält einen Preis!

Herzliche Grüße

Stephan Hesping


Eine Überschwemmung war nicht in Sicht

Run for Children 2016

Das Wetter zeigte sich ja dieses Jahr, wie das Leben so spielt, mal hell mal dunkler, mal Sonne, mal Regen. Aber egal wie die Lage ist, es muss weitergelaufen werden. Und das wurde beim mittlerweile 11. Run for Children am 25. Juni auch getan. Die wenigsten ließen sich vom Regen abhalten wieder anzutreten. So natürlich auch wieder der Stadtteiltreff Gonsenheim mit seinen Elsa- Skyline Runners, die es gemeinsam mit dem DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft) dieses Jahr auf den 30. Platz schafften und sich damit um spektakuläre 15 Plätze verbessern konnten. Damit schon mal ein riesengroßes Dankeschön an alle Läufer, die mit zu diesem Erfolg gerannt sind.

Weiter geht es hier.


Tolle Stimmung beim Public Viewing

Dienstag, 21. Juni, 17.45 Uhr – das Fußballspiel Nordirland-Deutschland im Pariser "Parc de Princes" steht bevor und im Stadtteiltreff findet das Public Viewing statt. Die ersten Zuschauer sind schon da, einige haben sich entsprechend "schwarz-rot-gold" angezogen, andere haben die deutschen Farben auf dem Gesicht und/oder auf dem T-Shirt und viele haben selbst gefertigte Leckereien zur Stärkung mitgebracht.

Weiter geht es hier.


Zwei neue Angebote in Sachen Sport, Spiel-Spaß-Bewegung

Taekwondo - Chi Gong - Yoga  für Frauen und Mädchen jeden Alters

Sonntags von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

in der Martinusschule in Gonsenheim, Breitestraße 2,  Flyer dazu hier

und

Shaolin Cosmos, Chi-Kung und Shaolin Kung-Fu 

Donnerstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in der Martinusschule in Gonsenheim

Flyer dazu hier


Pressekonferenz - Brotkorb und Tafel

Am 13.06.2016 fand um 10 Uhr im Stadtteiltreff Gonsenheim ein Pressegespräch zur Situation der Hilfe durch Lebensmittelspenden an Bedürftige von Tafel und Brotkörben in Mainz statt.

Ausführlicher Bericht von uns hier.

Auch "Glaube und Leben" hat darüber berichtet - hier.


Für alle Aktiven und Freunde des Stadtteiltreffs

Public Viewing: Nordirland – Deutschland

Am 21. Juni um 18.00 Uhr: Gemeinsames Mitfiebern und Daumendrücken für unsere Deutsche Elf in den Räumen des Stadtteiltreffs Gonsenheim.

Nordirland - Deutschland in Paris, im Parc des Princes, das wird spannend!

Sich aufregen, freuen, schimpfen macht doch zusammen mit Gleichgesinnten viel mehr Spaß - und wenn es dann nach dem Spiel vielleicht sogar noch einen Grund gibt, zu feiern...!!


Kinderfest musste ausfallen

So schade… leider konnte das geplante Gonsenheimer Kinderfest am 3. Juni nicht stattfinden, da es nicht nur in den Tagen zuvor, sondern auch am Tag des Festes selber, starke Regenfälle gegeben hatte. Bei Regen und einem total nassen Platz hätte es ja auch keinen Spaß gemacht, dort zu spielen und herum zu laufen. Zettel an den Bäumen wiesen dann darauf hin, dass das Kinderfest kurzfristig abgesagt werden musste.

An alle enttäuschten Kinder und Erwachsenen: Im nächsten Jahr ist wieder ein Kinderfest geplant und wir hoffen, dass das Wetter dann schön ist und Ihr wieder dabei seid.


Firmlinge von St. Stephan Gonsenheim sammelten Lebensmittel bei ALDI

Bei der jährlich stattfindenden Aktion haben sich am 21. Mai 2016 wieder Firmlinge ehrenamtlich engagiert. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr sammelten die acht Jugendlichen bei ALDI Lebensmittel für den Brotkorb Gonsenheim und wurden dabei auch wieder von vier ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Brotkorbs unterstützt.

Weiter geht hier.


Läufer gesucht für "Run for children" - Benefizlauf für Kinder

Am 25.06.2016 findet wieder der Run for children statt.

Die DMSG und der Stadtteiltreff Gonsenheim stellen wieder ein gemeinsames Team und hoffen, Ihr seid/Sie sind mit von der Partie. Egal wann und egal wie lange.

Zwischen 11:00 Uhr und 21:00 Uhr können wir wieder jeden Läufer und jede Läuferin gebrauchen. Wir laufen immer in Teams, die sich innerhalb von einer Stunde abwechseln, dann kommt eine Stunde Pause, dann laufen sie wieder im Wechsel während einer Stunde.

Weiter geht es hier.


Brücken bauen statt Mauern zu errichten

Begegnungsfest am 19. Mai

Schon beim Aufbau waren alle Beteiligten, auch die Geflüchteten, in voller Aktion. Hauptsache Ablenkung von dem momentanen Wartezustand, in dem sie sich befinden, bis sie wissen, was mit ihnen geschieht. Das Fest in der Housing Area, organisiert von der Gruppe „Begegnung" im Flüchtlingsnetzwerk „Miteinander Gonsenheim" startete mit einem Lied von Sigurd Rentz über das Schaffen von neuen Brücken und einer kleinen Rede von Colette Smeraldy vom Stadtteitreff Gonsenheim.

Weiter geht es hier.


Lebensmittelhilfe für Flüchtlinge

Zur Unterstützung der in Gonsenheim lebenden Flüchtlinge hat das Netzwerk „Miteinander Gonsenheim" entschieden, auch mit Lebensmitteln zu helfen. Dabei kann das Netzwerk auf die jahrzehntelange Erfahrung des Brotkorbs zurückgreifen.

Der Brotkorb hilft seit vielen Jahren mit der Unterstützung der Gonsenheimer Kirchengemeinden, die Not sozial schwacher Menschen zu lindern. Leider sind im Laufe der Zeit immer mehr Menschen auf diese Unterstützung angewiesen, sodass es bereits Engpässe bei der Lebensmittelversorgung gab. Durch Zukäufe konnten diese Engpässe bisher überwunden werden.

Weiter geht es hier.


"Kunst inklusive" zu Gast im Stadtteiltreff Gonsenheim

Die Künstlergruppe "Kunst inklusive" präsentiert vom 01.06. bis 17.07. 2016 Bilder, Collagen und Kunstdrucke im Stadtteiltreff Gonsenheim.

Gezeigt werden Arbeiten zum Thema "Das Weite suchen – die Nähe finden", Bilder vom Reisen und Ankommen.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, 01. Juni 2016 um 17.00 Uhr sind alle Kunstfreunde herzlich eingeladen.

Weiter geht es hier.


Offene Wunden

Autorenlesung zu Gunsten des Stadtteiltreffs

Im „sonntagskind", dem Geschäft mit dem etwas anderen Angebot in der Gonsenheimer Kirchstraße, fand wieder einmal eine Autorenlesung statt. Der Mainzer Schriftsteller Jürgen Heimbach las aus seinem neuen Krimi „Offene Wunden". Musikalisch wurde er auch dieses Mal von Johannes Steinbronn (Trompete und Keyboard) begleitet.

Weiter geht es hier.


Ihnen/Euch allen ein frohes und gesegnetes Pfingstfest!


Großes Flüchtlings-Benefizspiel im Bruchwegstadion

Mainz 05 gegen FC Ente Bagdad - Die Mainzer setzten ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für ein Miteinander der Kulturen

Am 15. Mai 2016 fand das Benefizspiel der Traditionsmannschaft des 1. FC Mainz 05 und dem 05er Partnerverein beim Bündnis „Willkommen im Fußball", dem FC Ente Bagdad im Bruchwegstadion statt. Dank Esther und der Flüchtlingshilfe Mainz gab es die Gelegenheit, sieben "Einlaufkinder" aus der Housing Area dort mit unterzubringen. Weitere fünfzehn Kinder kamen von den Flüchtlingsunterkünften in der Elly-Beinhornstraße und der Zitadelle.

Weiter geht es hier.


Der Elsa-Chor singt mit

Bei der Jubiläumsfeier der MGV Heiterkeit 1884 e.V. wird der Elsa-Chor ebenfalls fröhliche Lieder aus seinem breiten Repertoire anstimmen. Sie wollen sich das nicht entgehen lassen? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und feiern Sie mit!

Am 12. Juni 2016 um 17.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus bekommen Sie und Ihre Ohren etwas tolles geboten!

Mehr vom Elsa-Chor gibt es hier.


Gelungener Auftritt des Elsa-Chors

In diesem Jahr hatten rund 100 Senioren_innen die Einladung der katholischen Kirchengemeinde St. Stephan Gonsenheim zum Seniorennachmittag angenommen und waren am 7. Mai in die Jahnturnhalle gekommen. An hübsch gedeckten Tischen wurde zunächst Kaffee und Kuchen für alle serviert. Danach gab es für jeden Gast ein Gläschen Wein, wobei sich ganz gemütlich das gebotene Programm genießen ließ. Dazu gehörte auch der Elsa-Chor, der seinen Auftritt mit dem allseits bekannten Lied „Komm lieber Mai und mache…" begann.

Weiter geht es hier.


Herzliche Einladung zum Gonsenheimer Kinderfest

Auch in diesem Jahr findet das große Gonsenheimer Kinderfest wieder statt. Natürlich wird auch wieder viel geboten: Sport, Spiel und Spass, Mal- und Schminkecke, Tanz und Musik, Verkauf von Kuchen und Erfrischungsgetränken..!

Wann:  Am 3. Juni 2016 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo:  Auf der Feuerwehrwiese/ Spielplatz am alten Friedhof

Bei Regen findet das Fest nicht statt!!


Herzliche Einladung zum Begegnungsfest

Das Fest war im April verschoben worden und wird nun nachgeholt.

Am Donnerstag, 19. Mai 2016 , von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr findet es in der Housing Area (Finther Landstraße) statt. 

Das Plakat dazu finden Sie hier.


Mitgliederversammlung des Stadtteiltreffs

Andreas Nose (2.v.re.)

Ausgeglichener Haushalt

Der 1. Vorsitzende des Stadtteiltreffs Gonsenheim, Andreas Nose, eröffnete die Mitgliederversammlung am 27. April 2016 gegen 19:10 Uhr und begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder. Danach übernahm Herr Reinhard Hammann die Versammlungsleitung für den Abend.

Zunächst wurden sowohl das Protokoll vom letzten Jahr als auch die Tagesordnung einstimmig angenommen und der 1. Vorsitzende gab seinen Bericht über das Jahr 2015 ab. Er dankte dabei allen, "ob große oder kleine Spende", die für das Fortbestehen des STG sorgten.

Weiter geht es hier.


Neue Gruppe im Stadtteiltreff

Gemeinsam an einem „Strick" ziehen!

Im Stadtteiltreff Gonsenheim wurde am 15. April 2016 eine neue Gruppe ins Leben gerufen: "Knit 'n Chat" (stricken und plaudern) -  unterhalsames Stricken für jedermann und natürlich Frau. Bislang mit fünf Damen, die seit Jahren mit Freude bei der Sache sind und ihr Hobby und Know-How jetzt in den Stadtteiltreff einbringen.

Alle sind herzlich eingeladen, von der Hausfrau bis zum rüstigen Rentner - auch Kinder und Jugendliche, die gerne handarbeiten.

Weiter geht es hier.


Fluchtursachen kompakt

Erfolgreicher Start der Vortragsreihe

Am 14.4. fand die erste Veranstaltung der Reihe „Fluchtursachen kompakt" in der Mensa des Otto-Schott-Gymnasiums statt. Die Veranstaltungsreihe wird vom Flüchtlingsnetzwerk „Miteinander Gonsenheim" organisiert. Sie möchte einen vertieften Einblick über die Gründe der Flucht aus fünf verschiedenen Ländern geben, aus denen in den letzten 20 Monaten die meisten Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind.

Weiter geht es hier.


Gut besuchte Vernissage im Sonntags-Café

Andrea Interschick

Kunst und Kultur geht auch mit Kaffee und Kuchen

Am Sonntag, 10. April 2016, wurde um 14.00 Uhr im Stadtteiltreff die neue Bilderausstellung „Mein liebes goldisches Meenz" eröffnet und die Malerin Andrea Interschick konnte dazu viele Gäste begrüßen. Einige hatten sich auch schon mit Kaffee und Kuchen aus dem Sonntags-Café versorgt und alle lauschten nun interessiert den Begrüßungsworten der Künstlerin.

Weiter geht es hier.


"Alltagshilfen im Notfall"

Das Ehrenamtsprojekt des Stadtteiltreffs Gonsenheim startet

am 14. April 2016

Endlich kommt der Frühling und die Grippewelle ebbt ab. Gerade viele ältere Menschen, die ohnehin schon nicht mehr so große Abwehrkräfte haben, werden dann krank. Wenn es dann keinen Partner mehr gibt, zum Beispiel weil er bzw. sie nicht mehr lebt und die Kinder in einer anderen Stadt wohnen, dann wird oft schon ein kleiner Einkauf zur riesigen Hürde.

Weiter geht es hier.


Scheckübergabe an das Flüchtlingsnetzwerk "Miteinander Gonsenheim"

Benefizveranstaltung brachte ¤ 2.000,-  für „Miteinander Gonsenheim"

Der Präsident des Mainzer Rotary-Clubs Mainz-Aurea Monguntia, Stephan Adrian, übergab am 7. April 2016 im Stadteiltreff einen Scheck über 2.000 Euro an Vertreter des Flüchtlingsnetzwerkes „Miteinander Gonsenheim". Die Summe ist das Ergebnis der Einnahmen aus der Krimilesung „Patho-Logisch! Wenn Medizin zum Krimi wird", die am 10. März in der Pathologe der Universitätsmedizin Mainz stattgefunden hat.

Bericht und Fotos von der Krimilesung gibt es hier.


Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Der Stadtteiltreff sucht für unterschiedliche Arbeitsbereiche dringend neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

• Fahrer_in/Beifahrer_in im Brotkorb

• Mitarbeiter_in in der Wohnungsbörse

• Schriftführer_in für das Flüchtlingsnetzwerk

• Mitarbeiter_in im Kindernotdienst

• Mitarbeit bei den Alltagshilfen

Weiter geht es hier.


„Mei liebes goldisches Meenz" - Und wieder eine neue Bilderausstellung

Gleich nach den Osterferien, also am 4. April, kann man schon einen ersten Blick auf die Bilder werfen. Es sind die neuesten Werke von Andrea Interschick, die schon 2010 eine Ausstellung ihrer sehenswerten Bilder im Stadtteiltreff präsentiert hatte.

Zum Sonntags-Café am 10. April findet dann die offizielle Eröffnung dieser neuen Ausstellung statt.

Mehr dazu hier.


Allen ein frohes Osterfest!

Während der Osterferien vom 18. März bis 2. April 2016 bleibt der Stadtteiltreff geschlossen.

Ab 4. April sind wir dann wieder für Sie/Euch da.


Vortragsreihe - Fluchtursachen kompakt

Informationen und Hintergründe

Das Netzwerk Miteinander Gonsenheim bietet eine interessante Vortragsreihe zu Fluchtursachen an. Die Vortragsreihe startet am Donnerstag, dem 14. April um 19.00 Uhr in der Mensa des OSG Otto-Schott-Gymnasiums Gonsenheim .

Mehr dazu hier.


Miteinander Gonsenheim

Aufruf:

Miteinander Gonsenheim sucht eine(n) neue(n) Schrftführerin/Schriftführer

Infos dazu hier.


Liebe Interessierte und Unterstützer von Miteinander Gonsenheim...

wir möchten gerne die folgende Info zu einem Flashmob gegen Rechts am Samstag, 19. März 2016 um 12.00 Uhr an Euch/Sie weiterleiten.

Alle Infos zu der Aktion gibt es hier.

 

 


Landtagswahl: 13. März 2016 - Ein besonderer Sonntag im Stadteiltreff

Der Stadtteiltreff war wieder Wahllokal für viele Gonsenheimer und so warfen große Ereignisse ihre Schatten voraus: Samstag wurden die Ordner mit den Wählerlisten überbracht, wegen des Datenschutzes natürlich alles versiegelt. Am Sonntag um 7.00 Uhr mussten dann die Türen der beiden Wahlräume im Stadtteiltreff für die Wahlhelfer aufgeschlossen und die Wählerlisten den Wahlleitern übergeben werden. Die Helfer/Innen stellten dann Tische, Stühle, Wahlurnen und die Wahlkabinen so auf, wie es Vorschrift ist und um Punkt 8.00 Uhr begann die Landtags-Wahl und die ersten Wähler erschienen auch direkt.

Weiter geht es hier.

 


Wahlsonntag, Wahl-Sonntags-Café, Bilderausstellung und...

Das hat es im Stadtteiltreff noch nicht gegeben!!! - Ich meine nicht, dass man dort am Sonntag wählen gehen kann, denn der Stadtteilteff ist wieder Wahllokal für viele Gonsenheimer, oder dass man dort auch gleich noch einen Kaffee trinken und ein Stück Kuchen essen und dabei auch noch die neue Bilderausstellung genießen kann, nein - was ich meine ist das: Hogo, der Künstler der ausgestellten Werke, wird (ab 8 Uhr) den ganzen Tag anwesend sein und nicht nur das, er wird ein neues Bild dabei haben, an dem er gerade arbeitet und er wird es im Stadtteiltreff fertig malen... und man kann dabei zuschauen! (CM)


Benefizlesung des Rotary Clubs Mainz - Aurea Moguntia in Kooperation mit der Universitätsmedizin Mainz

„Patho-Logisch! Wenn Medizin zum Krimi wird"

mit der Krimiautorin Vera Bleibtreu und den Weinen des Weinguts Braunewell, Essenheim - Zu Gunsten Miteinander Gonsenheim -

Zeit: Donnerstag, 10. März 2016 um 19.00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr

Ort: Universitätsmedizin Mainz, Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz, Großer Hörsaal der Pathologie, Geb. 708

Kosten: 18 Euro. Der Erlös dieser Benefizlesung kommt dem "Miteinander Gonsenheim - Netzwerk für Flüchtlinge" zu gute.

Weiter geht es hier.


Neue Bilderausstellung im Stadtteiltreff

Reise ins Innere - vom 4. bis 18. März 2016

Hossin Golchian, geboren 1957 in Ahar / Iran,

ist seit 1979 in Deutschland, lebt und arbeitet als Künstler Hogo in Gonsenheim im Wohngebiet Elsa-Brändström-Straße.

 

Weiter geht es hier.


Sachspendenaktion für Flüchtlinge in der Housing Area

Die Gruppe -Sachspenden- des Netzwerks Miteinander Gonsenheim hat in den letzten Wochen den Bedarf an Kleidung, Handtüchern und Decken, der dringend von den Flüchtlingen in Gonsenhein benötigt wird‎, gesammelt. In den Kirchen hängen diese Listen auch aus.

Unsere Gruppe der Helferinnen und Helfer trifft sich am Samstag, den 27.02.2016 ab 08:30h im Pfarrheim der Pfarrgemeinde St. Stephan Gonsenheim, Pfarrer-Grimm-Str. 1 im 1. OG.

Weiter geht es hier.


Thema "Wettbüro" in der Elsa

Auch unsere Politiker äußern sich dazu. Hier unsere Ortsvorsteherin Sabine Flegel und

hier Martin Kinzelbach (auch im Vorstand des Stadtteiltreffs) und Christine Zimmer, beide sind Mitglied im Gonsenheimer Stadtradt (SPD-Fraktion).


Breite Front gegen das Zockerzentrum

Sabine Flegel, Stephan Hesping

Kein Wettbüro in der Elsa - Ausführlicher Bericht und Gedanken unseres Elsa-Redakteurs RW

Vermutlich sind es nur wenige Dutzend asozial denkender Menschen, die durch Hochfrequenzspekulationen mit Lebensmitteln und Ressourcen, durch Wetten auf Preis- oder Kursschwankungen und Pleiten die Börse zum Spielcasino und Wettbüro machen und damit Millionen Menschen in den Hungertod treiben, zur Flucht zwingen oder Staaten in den Bankrott zwingen. Das ganze Spiel global durch Steuerbefreiung subventioniert.

Weiter geht es hier.


Kein Wettbüro in der Elsa!

Haben Sie es schon gehört? In unserer Elsa, d.h. in der Ladenstraße, in der sich auch unser Stadtteiltreff befindet, darf ein Wettbüro aufmachen. Die Räume des ehemaligen „Schlecker"-Geschäfts stehen schon ziemlich lange leer. Und dort will dieses Büro einziehen. Viele Menschen sind dagegen und so wurden schon 500 Unterschriften gesammelt. Ein SWR-Fernsehteam war deshalb auch am Monag, 18. Januar, im Stadtteiltreff und hat für die Landesschau einen Beitrag gedreht. Die Ortsvorsteherin Sabine Flegel war ebenfalls anwesend und wurde natürlich dazu befragt. Den Bericht kann man hier an anschauen.

swrmediathek.de/player.htm

 


Gut aufgestellt für "Miteinander Gonsenheim"

Das Jahr 2016 wird uns fordern wenn es darum geht, dass die Integration der zu uns geflohenen Menschen gelingt. Diese Entwicklung ist aber auch eine große Chance für unsere Gesellschaft, für das Miteinander bei uns in Gonsenheim. Es ist toll, dass sich so viele Menschen zusammen gefunden haben, um dieses Projekt gemeinsam zu gestalten!

Wir sind für diese Aufgabe gut aufgestellt. Auf unserer Mitarbeiterliste stehen jetzt 200 Menschen.

Weiter geht es hier.



Ihnen/Euch allen...

... und ein herzliches Dankeschön den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, all unseren Sponsoren und Gönnern, Freunden und Besuchern des Stadtteiltreffs -

verbunden mit den besten Wünschen für ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2016!

Vom 23.12.15 bis 10.01.16 ist der Stadteiltreff geschlossen.

Ab 11. Januar 2016 sind wir wieder für alle zu erreichen.


Mein Wunschzettel - „Wünsch Dir was" – Aktion auch 2015 ein Erfolg

"Mein Wunschzettel"

Auch in diesem Jahr gab es wieder die Aktion „Wünsch Dir was" zugunsten kleiner und großer Kinder (bis 18 Jahre) aus einkommensschwachen Familien. Die Kinder brauchten dazu nur einen Wunschzettel auszufüllen oder ihren Wunsch einfach auf den Zettel zu malen und ihn dann bis zum 26. November entweder bei der Brotkorbausgabe oder im Stadtteiltreff abzugeben.

Weiter geht es hier.


Freudige Kinderaugen

Wenn auch etwas kurzfristig, hatte man doch eine kleine Weihnachtsfeier für die Flüchtlinge in der Finther Landstraße geplant. Am 4. Advent gegen 17 Uhr fingen Helfer und Heferinnen des Stadtteiltreffs an, auf dem überdachten Grillplatz der Housing Area alles aufzubauen. Ein richtiges Feuer wurde entzündet, Licht an den Deckenbalken angebracht, Tische und Bänke gestellt, Kerzen auf den Tischen verteilt und viele leckere Kuchen und Süßigkeiten ausgepackt.

Weiter geht es hier.


Großes Programm zum 4. Advent im Stadtteiltreff

Es war viel los im Statteiltreff an diesem vierten Adventssonntag:

„Wambl" las einige Geschichten aus dem Leben seines Herrn Patocki vor. Von der neuen Musikgruppe des Stadtteiltreffs „Die Freundlichen Nachbarn" wurde er dabei musikalisch begleitet. Alle Mitwirkenden erhielten dann auch von den lauschenden Gästen viel Applaus.

Weiter geht es hier.


Elsa-Chor: Musikalischer Jahresausklang

Auch in diesem Jahr hatte der Elsa-Chor wieder zu einem musikalischen Jahresausklang eingeladen. Zusammen mit den Instrumentenschülern/innen des Stadtteiltreffs gab der Chor am 18.12. in der Kreuzkirche der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) in Gonsenheim einmal mehr eine Kostprobe seines Könnens. Der erste Teil der Darbietungen war weihnachtlich gestaltet.

Weiter geht es hier.

 

 


Gemütliches "Sonntags-Advents-Café"

Schon von außen kann man wohl sehen, wie gemütlich es drinnen im Sonntags-Café ist. In der Adventszeit nennen wir es "Advents-Café" und es ist an allen vier Adventssonntagen geöffnet. Auch am kommenden 4. Advent - von 15 Uhr bis 17 Uhr. Da gibt es zusätzlich ein großes Programm: "Wambl", der Erfinder des Herrn Patocki, den Sie sicher schon aus der Elsa-Zeitung kennen, wird einige neue Geschichten des etwas sonderbaren Herrn vorlesen und die neue Gruppe "Die freundlichen Nachbarn" wird dies musikalisch begleiten. Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie!


Lebendige Weihnachtsfeier der Elsa-Redaktion

Wie schon in den vergangenen Jahren, konnten die Mitglieder der Elsa-Zeitungs-Redaktion auch in diesem Jahr wieder leckeres aus fernen Ländern genießen. Jedes Jahr werden sie von Bekannten und Freunden des Stadtteiltreffs mit Speisen aus anderen Ländern verwöhnt. Ob türkische, russische, spanische oder französische Spezialitäten, alles immer sehr schmackhafte Gerichte. In diesem Jahr gab es Essen aus dem Irak und aus Jordanien.

Weiter geht es hier.


Schon zwölf Türchen am Adventskalender geöffnet


Jeden Tag wird nicht nur bei den Kindern zu Hause, sondern auch am Gonsenheimer Adventskalender im Stadtteiltreff ein Türchen geöffnet. Was hinter den Türchen steckt, ist immer ein kleines Geheimnis. Freunde und Bekannte des Stadtteiltreffs sind daran beteiligt und geben sich viel Mühe bei der Gestaltung ihres Türchens. Das 10. Türchen wurde z. B. vom evangelischen Pfarrer Andreas Nose bestückt und auch geöffnet. Das 11. Türchen hat Silvia Wenzel, die Gemeindereferentin von St. Stephan Gonsenheim, gestaltet und  geöffnet.

Neugierig geworden? Na, es gibt ja noch 12 Türchen zu öffnen bis zum Heiligen Abend -

immer um 17 Uhr. Kommen Sie doch einfach vorbei.


Helfertreffen für „Miteinander Gonsenheim"

Viele Leute waren der Einladung gefolgt und hatten sich am 7. Dezember zu einer Versammlung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und solche, die es noch werden möchten, im Stadtteiltreff Gonsenheim eingefunden. Begrüßt wurden die etwa neunzig Gäste von den beiden Hauptamtlichen Colette Smeraldy und Stephan Hesping, die zunächst ausführten, was an diesem Abend geplant sei.

Weiter geht es hier.


2. Advent im Stadtteiltreff

Auch am 2. Adventssonntag war das „Sonntags-Café“ im Stadtteiltreff wieder geöffnet. Durch die hübschen Adventsgestecke (einer netten Gabe von Bosais Blumenparadies), die leuchtenden Teelichter auf jedem Tisch, den guten Duft von heißem Kaffee und frischem leckeren Kuchen und leise weihnachtliche Musik im Hintergrund kam die richtige vorweihnachtliche Stimmung auf.

Weiter geht es hier.

Und ein paar Foto dazu gibt es hier.

 

 


Schöne Aktion für "Miteinander Gonsenheim"

265 Euro vom "sonntagskind" für das Flüchtlingsnetzwerk

Wie schon in den vergangenen Jahren fand wieder eine Autorenlesung im „sonntagskind" statt. Am 4. Dezember füllte sich der kleine Geschäftsraum, in dem man nette, oft selbstgefertigte Sachen für Kinder, aber auch Kerzen und Schmuck kaufen kann, um 19.30 Uhr mit erwartungsvollen Gästen. Der Mainzer Schriftsteller Jürgen Heimbach hatte zu einer Lesung aus seinen beiden Krimis geladen.

Weiter geht es hier.


Gelungene Vernissage der Malerinnen vom Frauenfrühstück

Dienstag, 1. Dezember 2015 - um 17 Uhr waren sie alle da, die „Künstlerinnen" des Frauenfrühstücks. Die Damen stellten ihre tollen Werke aus. Da kann man mal wieder sehen, was in der einen oder anderen Frau so steckt. Unter der fachfraulichen Anleitung von Jaqueline wurde so manch künstlerische Seite bei den Damen „freigelegt". Zunächst waren es Tulpen, dann trauten sie sich an Obstbilder und schließlich wurden sie ganz „mutig" und malten kleine Elefanten und Engel. 

Weiter geht es hier.


Ereignisreicher 1. Advent

Das Sonntags-Café hatte geöffnet: Weihnachtsstollen, Plätzchen und Kaffee erwartete die Besucher, die sich am 1. Adventssonntag gemütlich im Stadtteiltreff niedergelassen hatten. Ein Weihnachtsbaum und die Lichter auf den Tischen stimmten auf die Adventszeit ein.

Die Damen des Nähtreffs hatten ihre selbst gefertigten Sachen beim Adventsbasar nett drapiert ausgestellt, was ein richtiger Hingucker war. So manch ein Stück wechselte dann auch seinen Besitzer.

Der Elsa-Chor hatte seinen Auftritt beim Gonsenheimer Adventsmarkt.

Weiter geht es hier.


Post vom Präsidenten des Landtags

500 Euro für "Miteinander Gonsenheim"

Den ganzen Brief lesen Sie hier.


"Miteinander Gonsenheim" - Die ersten Flüchtlinge kommen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

am 30.11., 2.12., und 4.12.

kommen die ersten Flüchtlinge zu uns nach Gonsenheim

und beziehen die Gemeinschaftsunterkunft in der ehemaligen

Housing Area in der Finther Landstraße.

An diesen Tagen werden zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr viele Helferinnen und Helfer gesucht, um beim Einzug zu helfen.

Weiter geht es hier.

 


"Domino" singt...

Benefizkonzert zugunsten des Flüchtlingsnetzwerkes "Miteinander Gonsenheim"

Ein Projekt von Domino-Chor & Band mit Glut und Glühwein in und um St. Stephan (Gonsenheim)


Kuchen für einen guten Zweck

Spende von Maria-Ward-Schule für "Miteinander Gonsenheim"

300 Euro kamen zusammen - vielen Dank!

Kuchen ist eine Wohltat. Es tut gut, ihn zu essen. Und wenn man das Kuchenessen mit Wohltätigkeit verbinden kann, tut es doppelt gut. Die Schülerinnen der Klasse 10c der Maria-Ward-Schule hatten diese tolle Idee, Kuchen für einen gemeinnützigen Zweck zu backen.

Weiter geht es hier.


Alle Jahre wieder...

Ist denn schon wieder Weihnachten..?

Nein, aber die Adventszeit naht mit riesigen Schritten.

Wie schon in den letzten Jahren steht dann im Stadtteiltreff auch wieder einiges auf dem Programm: Der große Gonsenheimer Adventskalender, an dem jeden Abend ein Türchen geöffnet wird, Kaffe und Kuchen an den Adventssonntagen, der Elsa-Chor wird singen und vieles mehr...!

Vielleicht haben Sie an den Adventssonntagen noch nichts vor oder sind gar am Heiligen Abend alleine? Hier können Sie sich über unsere Advents-/ weihnachtlichen Termine informieren.

Und wenn Sie den Elsa-Chor bei mehreren Auftritten erleben möchten, dann schauen Sie einfach mal in seine Terminliste - hier.

Einen Bericht vom diesjährigen Chorwochenende in Kyllburg und einige Fotos dazu sehen Sie hier.


Und wieder eine neue Ausstellung im Stadtteiltreff

Ja, Kunst wird bei uns groß geschrieben...

Dieses Mal sind es die Teilnehmerinnen des Frauenfrühstücks, die ihre Werke ausstellen. Unter der Anleitung der Künstlerin Jaqueline hatten sie im April schon mal mit Farbe experimentiert (nachzulesen hier) und so viel Spaß dabei gehabt, dass sie es immer wieder getan haben. Und nun zeigen sie stolz, was sie "erschaffen" haben.

Ab 1. Dezember sind die Bilder dann im Stadtteiltreff zu den üblichen Öffnungszeiten anzuschauen.


Kinder spenden für den Brotkorb Gonsenheim

St. Martins-Projekttag der Martinus-Schule

Morgens um 10 Uhr ging es schon ganz schön hoch her in der Elsa-Brändström-Straße 53 a. Kein Wunder, denn 52 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 4a der Martinus-Schule waren dort vor dem Brotkorb versammelt und warteten, zusammen mit ihren Lehrerinnen Martina Henrich und Margret Fasel-Jungbluth, ganz aufgeregt darauf, endlich die Lebensmittelspenden, die sie „erarbeitet“ hatten, auch dort abzugeben, wo sie gebraucht werden, nämlich im Gonsenheimer Brotkorb.

Weiter geht es hier.

 


Neue Ausstellung im Stadtteiltreff

Seit dem 4. November gibt es wieder eine neue Bilderausstellung bei uns. Sehenswerte Bilder von Maria Iacazzi. Tolle, inspirierende Werke. Einige der Bilder tragen den Titel "Portal"und lassen beim Betrachten die Seele irgendwohin treiben. Lassen auch Sie sich entführen in farbige, mystische Welten. Die Ausstellung ist noch bis Ende November zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier.

Fotos von der Vernissage gibt es hier.


Herbstferien! Da machen auch wir noch mal eine Pause..!

Vom 19.Obtober bis 30. Oktober ist der Stadtteiltreff geschlossen!

Ab 2. November sind wir wieder für Sie da und schon am 4. November gibt es eine neue Ausstellung bei uns - Bilder von Maria Iacazzi.

 


3. Mainzer Ökumenepreis für "Miteinander Gonsenheim"

„Miteinander Gonsenheim – Netzwerk für Flüchtlinge" erhält die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung.

Zum dritten Mal wurde in Mainz der Ökumenepreis in der St. Josefskapelle verliehen. Der Preis wird gemeinsam vom Katholischen und Evangelischen Dekanat für Initiativen verliehen, die das gemeinsame Engagement von Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen fördern. Das Netzwerk setzt sich dafür ein, dass Flüchtlinge, die in Gonsenheim ankommen, Teil der Gesellschaft werden.

Weiter geht es hier.


Spende für den Brotkorb

Zum Erntedankfest hatten auch in diesem Jahr wieder fleißige HelferInnen mit den gespendeten Obst- und Gemüsegaben den Rheinhessen Dom und die 14 Nothelfer-Kapelle hübsch geschmückt. Wie schon in den letzten Jahren wurden diese Gaben auch wieder zu Gunsten des Brotkorbs verkauft. Es kam ein Betrag von ¤ 333,- zusammen.

Frau Hildegard Werum, Gonsenheim, hatte den Verkauf übernommen. Dafür dankt der Brotkorb ganz herzlich.


Was ist eigentlich Glück? - Tutti Frutti-Kinder stellen aus

Kleine mal ganz groß...

Etwa 30 Kinder der Gruppe „Tutti Frutti“ hatten sich zwei Monate lang 1 mal wöchentlich zusammengesetzt, überlegt, beraten, gemalt und gebastelt, um zu zeigen, was für sie Glück bedeutet. Am 30. September war es dann endlich soweit und die Ausstellung ihrer Werke wurde eröffnet. Als Gast konnte sogar Magnus Schneider, der Vorsitzende der Lotto-Stiftung Rheinland Pfalz (eine unserer großzügigen Sponsoren) begrüßt werden.

Weiter geht es hier.


Wieder ein erfolgreiches Sonntags-Café

Am 27.9. hatten sich wieder viele Leute zum Sonntags-Café eingefunden und ließen es sich bei Kaffee und leckerem Kuchen gut gehen. Sogar einen "prominenten" Gast konnten wir begrüßen - Pfarrer Kipfstuhl wollte auch einmal die guten selbst gebackenen Sachen probieren.
Danke allen Kuchenspendern und den beiden Helferinnen Christa und Isolde.


"Miteinander Gonsenheim"

Überwältigende Hilfsbereitschaft beim Flüchtlingsnetzwerk Gonsenheim

Schon über 90 Menschen haben sich bereit erklärt, im Flüchtlingsnetzwerk Miteinander Gonsenheim ehrenamtlich aktiv zu werden. Das Projekt, das von den sechs christlichen Gemeinden in Gonsenheim gemeinsam mit dem Stadtteiltreff getragen wird, bereitet sich auf die Flüchtlinge vor, die nach Gonsenheim kommen. Für die Helfer gab es am 14.9. einen Informationsabend, an dem die Mainzer Organisation "Save Me" von ihrer Arbeit für Flüchtlinge berichtete. Wie schaffen wir Begegnungen und Hilfe auf Augenhöhe, was brauchen die Menschen, wenn sie hierher kommen?

Weiter geht es hier.


Alltagshilfen im Notfall

Für unser neues Projekt suchen wir noch ehrenamtliche Helfer_innen! Wollen Sie dabei sein?

Weiter geht es hier.


Alles neu macht der "Bosai"

Zum 6-jährigen Bestehen des Geschäftes in der Elsa hat Wolfgang Bosai in seinem "Blumenparadies" vieles neu hergerichtet. Ganz gemütlich und in aller Ruhe kann man hübsche Blumen und die schönen neuen Sachen bewundern und natürlich auch kaufen. Ab nächsten Donnerstag ist wieder Gottesdienst im Stadtteiltreff. Dazu und zu vielen anderen Veranstaltungen spendiert Herr Bosai auch immer Blumen. Danke dafür und weiterhin alles Gute!


Der Sturm auf die Kuchentheke...

Sonntags-Café August 2015  -  Na, wenn das kein Erfolg ist!

Das Foto zeigt nicht etwa das "reichhaltige" Kuchenangebot in unserem Sonntags-Café ...! Nein, da haben wir schon sehr viel mehr zu bieten. Ich wollte das auch mal fotografieren, aber dazu kam ich wegen des großen Besucheransturms nicht und nach einer knappen Stunde sah es dann so aus - fast alles weg...!!

Weiter geht es hier.


Herzliche Einladung für alle Daheimgebliebenen

Trotz der Ferien scheuen wir keine Mühe, Euch/Sie mit Kaffee und Kuchen zu verwöhnen.

Das Sonntags-Café ist trotz der Ferien am 16. August von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr für alle geöffnet, die bei uns einen gemütlichen Nachmittag verbringen möchten.

 


Hurra - Endlich Sommerferien!!! Da machen wir nix...!

Vom 27. Juli bis 6. September ist auch der Stadtteiltreff im Urlaub.

Ab 7. September sind wir wieder für alle da!

Wir wünschen Euch/Ihnen wunderschöne und erholsame Sommerferien.


Die letzte Elsa-Ausgabe ist fertig...

unser neues Redaktions-Mitglied (OW)

Es ist geschafft… Die letzte Elsa-Zeitungsausgabe (August/September) vor den Ferien ist fertig..

und das kann man ja dann auch ruhig mal feiern. Bei herrlichem Wetter konnten die Redaktionsmitglieder und andere nette Gäste, wie HelferInnen und Freunde leckere Sachen vom Grill, verschiedene Salate und natürlich einen guten Tropfen genießen. 

Weiter geht es hier.


Der Bundespräsident lässt bitten...

Eva und Stephane

Am Wochenende noch lässig ein Tänzchen auf unserem Sommerfest  -

und bald schon auf Einladung unseres Bundespräsidenten in Berlin beim Bürgerfest im Schloss Bellevue!

Unsere hauptamtliche Mitarbeiterin Eva Krenz wird unseren Stadtteiltreff beim Bundespräsidenten gut vertreten.

Nachtrag: Da Eva Krenz krank wurde, konnte sie den Termin leider nicht wahrnehmen.


Sommerfest - tolles Wetter, klasse Musik, super Stimmung und leckeres Essen

Am 18. Juli fand unser Sommerfest statt.

Viele Gäste hatten sich bei super Wetter eingefunden, um mit dem Stadtteiltreff ein tolles Fest zu feiern. Für die Kinder gab es Spiele, bei denen sie auch etwas gewinnen konnten. Die Erwachsenen erwartete ein klasse Musikprogramm.

Weiter geht es hier.


NEU: Sprechstunde im Stadtteiltreff (ab 1.10.15)

Ab 1.10.2015 bietet der Pflegestützpunkt mit Zuständigkeit für Mainz-Mombach und Mainz-Gonsenheim eine Außensprechstunde im       Stadtteiltreff Gonsenheim an.

Termin: donnerstags, 14 – 15 Uhr

Ansprechpartnerin: Stefanie Hetzler, Dipl. Sozialpädagogin, FH

Telefon: 06131/6931121

 

Vorstellung des Pflegestützpunktes hier.

 

 

 


Neue Bilderausstellung

Gleich nach den Sommerferien, am 7.9.2015, findet um 17.00 Uhr die

Vernissage der neuen Bilderausstellung statt.

"Bunt, abstrakt und ein bisschen verrückt" - Harry Reichert stellt seine  Acrylbilder aus.

Näheres auf unserer Seite "Kunst und Kultur".

 

 


Herzliche Einladung zum Sommerfest des Stadtteiltreffs

Am Samstag, 18. Juli 2015

von  10:00 Uhr bis 14:00 Uhr  Flohmarkt

ab    15:00 Uhr  buntes Programm/ Kinderprogramm

        15:30 Uhr  Elsa-Chor

        16:45 Uhr  Elvis von Gunsenum

        17:30 Uhr  "die freundlichen Nachbarn"

        19:00 Uhr  "schall & rauch"

 

Wir freuen uns über Kuchen- und Salatspenden!

Bitte, bringt eigene Teller und Tassen mit. Danke!

 

 


Verleihung des Mainzer Rotary Jugendpreises

Unser Dank an Lukas Krenz

Zum 19. Male wurde am 7. Juli im Drusus Saal der Mainzer Zitadelle der Jugendpreis der fünf Mainzer Rotary-Clubs verliehen. Auf Vorschlag der hiesigen Schulen werden Jugendliche und junge Erwachsene für ihr ehrenamtliches Engagement prämiert. Sie alle haben sich in besonderer Weise im sozialen, kulturellen oder gesellschaftlichen Bereich für andere eingesetzt.  Unter den Nominierten war in diesem Jahr der 26-jährige Lukas Krenz, der vielen von uns im Stadtteiltreff bekannt ist.

Weiter geht es hier.


Treff 3000 - Tolle Aktion für den Brotkorb

(v.li.) Chr. Meisel, St. Hesping, Brotkorb, Angela Kilb, Marktleiterin

Gemeinsam für die Menschen  -  Tafel-Aktion vom "Treff 3000"

In 168 Filialen der Edeka-Kette „Treff 3000" fand diese Aktion statt und unser neuer Einkaufs-Discounter in der Elsa hatte sich an der vom 29.6. bis 11.7. dauernden Tafel-Aktion beteiligt. „Es gibt mehr als 900 Tafeln in Deutschland; da wollte Edeka als großes Unternehmen mit über 43000 Mitarbeitern als Vorbild fungieren und die Tafeln in den einzelnen Regionen unterstützen", so Christian Meisel von der Bezirksleitung.

Weiter geht es hier.

 

 

 


Run For Children brachte 8000,- Euro für Stadtteiltreff

(Foto:hbz/Alexander Sell)

10 Jahre Run for Children

Durch Startgelder, Rundengelder und großzügige Spenden von Unternehmen, Stiftungen und Banken aus Mainz und Umgebung kamen bei der Jubiläumsausgabe des „Run for Children" 201.000 Euro zusammen. Das Geld wurde an insgesamt 28 gemeinnützige Kinderhilfsorganisationen, die kranke, behinderte und sozial benachteiligte Kinder unterstützen, verteilt. Der Stadtteiltreff erhielt einen Spendenscheck über 8000 Euro!

Auch viele kleine und große Leute vom Stadtteiltreff liefen mit. Den Bericht darüber kann man hier lesen.

 


5000,- Euro für Stadtteiltreff

(Foto:Volksbank)

Stiftung der Volksbank Alzey- Worms schüttet 60.000,- Euro Ertrag aus

Die Idee ist einfach genial: Ein bestimmtes Grundkapital wird fest angelegt und die erwirtschafteten Erträge werden für gemeinnützige Zweck ausgeschüttet.

„Es stehen Menschen im Vordergrund, die dringend Unterstützung benötigen", so Theo Stauder, stellvertretender Vorsitzender der Volksbank Alzey-Worms.

In einer Feierstunde wurden diese Gelder nun an Institutionen übergeben, die der Stiftungsrat ausgewählt hat.

Weiter geht es hier.

 


Stadtteiltreff-Stand beim Parkfest der Vereine

Erster Erfolg für das neue Projekt

Am Sonntag, 28. Juni, gab es ein großes Programm mit vielen Musik- und Tanzgruppen beim Parkfest der Vereine und der Stadtteiltreff war mit dem Elsa-Chor (Fotos und Bericht hier) und auch mit einem Stand vertreten. Vorgestellt wurde dabei einer breiten Öffentlichkeit das neue Projekt "Miteinander Gonsenheim - Netzwerk für Flüchtlinge". Erfreulicherweise kamen viele Interessierte an den Stand und hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter hatten etliche Fragen zu beantworten und über das Projekt zu informieren.

Weiter geht es hier.

 


Dr. Beck malt für "Sea-Watch"

Die Versteigerung des Bildes von Dr. Herbert Beck zugunsten der Initiative "Sea-Watch" fand am 28. Juni nach dem ökumenischen Gottesdienst auf dem Parkfest der Vereine statt.

Mehr dazu auf unserer Seite "Kunst und Kultur"

 


Willst Du Blöckflöte lernen?

Dann komm doch in den Stadtteiltreff!

Unterrichtet wird in kleinen Gruppen. Wenn Du noch keine eigene Blockflöte besitzt, dann kannst Du hier eine leihen.

Der Teilnehmerbeitrag ist günstig. Komm einfach dienstags oder mittwochs zwischen 14 und 17 Uhr mit einem Elternteil zur Anmeldung.

Für Kinder ab 6 Jahren.

 

Siehe auch unsere Seite Instrumentenunterricht.

 


Komm rein! - Hilfe für Kinder

Ab sofort ist nun auch der Stadtteiltreff NOTEINGANG für Kinder

Ab sofort beteiligt sich auch der Stadtteiltreff Gonsenheim bei der Initiative NOTEINGANG und bietet Hilfe suchenden Kindern in seinen Räumen vorübergehend Schutz und Hilfe. Die Aktion wurde von der Landeshauptstadt Mainz ins Leben gerufen und viele Geschäfte in Gonsenheim haben sich auch schon bereit erklärt, mitzumachen. Der Aufkleber NOTEINGANG, gut sichtbar in den Schaufenstern oder an der Eingangstür angebracht, signalisiert, dass Kinder hier willkommen sind und bei Bedarf Hilfe finden können.

Weiter geht es hier.


Miteinander Gonsenheim - Netzwerk für Flüchtlinge

Großzügige Spende für das Projekt

Als Träger des Projektes hatte der Stadtteiltreff am 15. Juni Pressevertreter zu einem Gespräch eingeladen, um das Netzwerk für Flüchtlinge vorstellen. Kooperationspartner sind alle christlichen Gemeinden in Gonsenheim, deren Vertreter ebenfalls erschienen waren. Von der Stiftung Evangelisches Gonsenheim, die sich um soziale Einrichtungen kümmert, überbrachte Beiratsmitglied Stephan Adrian einen Scheck über 3276,19 Euro! 

Weiter geht es hier.


Neues Logo für unser Sonntags-Café

...aber alles bleibt beim alten..!

Es gibt nach wie vor selbstgebackenen Kuchen, ordentlichen Kaffee und kühle Getränke.

Sie sind herzlich willkommen und bringen Sie doch auch Freunde und Bekannte mit.

Wir freuen uns auf Sie!

Die nächsten Termine und wie wir Sie verwöhnen, sehen Sie hier.


Miteinander Gonsenheim - Hilfe für Flüchtlinge

Helfen Sie dem Stadtteilteiltreff helfen...!

Herzliche Einladung an alle Interessierten zum Treffen „Baustein Begegnung" am Mittwoch, 10. Juni 2015, 18.00-19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Friedensstraße 35, 55124 Mainz-Gonsenheim.

Wie können wir Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen fördern? Wie können wir Menschen, die noch fremd sind, helfen, dass sie am gesellschaftlichen Leben unseres Stadtteils teilnehmen können?

Weiter geht es hier.

 



 

 

 

 


Spende an den Stadtteiltreff

250,- Euro von Mainzer Messegesellschaft

Schon seit Jahren bestand der Wunsch der Marktbeschicker und der Gonsenheimer Ortsvorsteherin Sabine Flegel auf dem Gonsenheimer Markt einen Stromkasten zu verlagern. Auf Initiative von Bürgermeister Günter Beck hat die Mainzer Messegesellschaft die auszuführenden Arbeiten koordiniert und kostenfrei ausgeführt. 

Weiter geht es hier.

 


Euch/Ihnen allen ein frohes Pfingstfest...

... und ein paar stressfreie Tage!


Herzlich Willkommen "Treff 3000" - Eröffung eines Einkaufsmarktes

Ortsvorsteherin Sabine Flegel

Endlich wieder alles einkaufen - direkt vor der Haustür

Für die 5000 "Elsa-Bewohner" gibt es wieder einen Einkaufsmarkt. Am Sportfeld 7, wo vorher der Getränkemarkt war, also gleich an der Ecke der Einkaufspassage, wurde am 21. Mai der "Treff 3000" eröffnet. Mit über 3000 Produkten bietet der Marken-Discounter (Edeka) ein tolles Angebot.

Weiter geht es hier.

 

 


Neue Bilderausstellung im Stadtteiltreff

"Impressionismus für immer" 

Herbert Beck stellt im Stadtteiltreff aus

Das Café des Stadtteiltreffs Gonsenheim hat eine neue Ausstellung: Der bekannte Gonsenheimer Maler Herbert Beck präsentiert dort seine Bilder. Die Eröffnung der Ausstellung war am Mittwoch, dem 13. Mai um 17 Uhr, bei der Peter Marquardt den Künstler vorstellte und Frau Valeria Beck etwas auf dem Cello spielte.

Bericht und Fotos hier.

 

 


Schöner Brief eines Anwohners der "Elsa"

Warum eigentlich den Stadtteiltreff unterstützen ..?

Darauf hatte Wolfgang Ortwein eine tolle Antwort und teilte sie in einem Brief mit. Diesen Brief und zwei Flyer des Sadtteiltreffs bekamen kürzlich alle Eigentümer der Elsa 4-10 zusammen mit der Einaldung zur Eigentümerversammlung für Ende Mai zugeschickt.

Danke für die tollen Zeilen und herzlichen Dank auch der VAW für die Weiterleitung des Briefes!

Brief lesen hier.


Gelungener Auftritt des Elsa-Chors

Auch in diesem Jahr hatte die katholische Gemeinde St. Stephan Gonsenheim wieder zu einem gemütlichen Seniorennachmittag eingeladen. Mit über 100 Gästen war die Jahnturnhalle am 9. Mai dann auch gut besucht und der Auftritt des Elsa-Chors wurde mit viel Applaus belohnt.

Fotos gibt es hier.


Heute sind wir alle Sieger

13. Deutsches Down-Syndrom Sportlervestival

Klar, dass die Gruppe Total Normal hier dabei war, denn es war ein Erlebnis der besonderen Art. Erst wenn man gesehen hat, was es heißt, alles zu geben und trotzdem Letzter zu sein und man sich doch so darüber freuen kann, als wenn man der beste Sportler der Welt sei, weiß man: Das Dabeisein ist alles! Nicht das Gewinnen ist das Ziel, nein, die Gemeinsamkeit, der Sport, die Leistung, die Anerkennung, die Familie und die Freunde. Das alles kann man in Frankfurt-Kahlbach, wo das Down-Syndrom Sportlerfestival einmal im Jahr stattfindet, erleben.

Weiter geht es hier.


Alter Vorstand ist auch der neue Vorstand

(v.li.) M.Kinzelbach, A. Nose, D. Pieroth

In der Mitgliederversammlung am 23. April wurde der Vorstand neu gewählt, der dann auch gleich eine Spende der SPD entgegennehmen konnte!

Auch für die nächsten zwei Jahre sind wieder die drei Herren Pfarrer Andreas Nose (1. Vorsitzender), Martin Kinzelbach und Dieter Pieroth im Vorstand. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin auf gute Zusammenarbeit!

Der rote Umschlag, den Herr Nose stolz herzeigt, enthält die Spende der Gonsenheimer SPD über 250,- Euro für den Stadtteiltreff.

Weiter geht es hier.

 


Ein glückliches Leben

Die Kindergruppe Tutti Frutti auf der Suche nach dem Glück

Mit den Themen "Umwelt" und "Ernährung" wollen wir mit Euch dem Glück auf die Spuren kommen - für alle Kinder ab 6 Jahren!

 

Weiter geht es hier.

 


Cajón, das etwas andere Instrument

Sein eigenes Intrument bauen und gleich noch lernen, wie man es spielt.

Cajón - was ist das eigentlich? Cajón oder auch „Kistentrommel“ ist ein perkussives Musikinstrument und stammt aus Peru. Es besteht aus Holzplatten und wird als Rhythmusinstrument in allen Musikrichtungen angewandt.

 

Wo kann man es lernen?  Im Stadtteiltreff Gonsenheim

Wann? Ab 2. Juni (wir haben die Anmeldefrist verlängert) immer dienstags von 18 Uhr - 20 Uhr

Wer?   Jede/r ab 13 Jahren

Unkostenbeitrag? Für das Material einmalig 5,- Euro

 

Es sind zunächst drei bis vier Treffen geplant, an denen das Instrument zusammen gebaut wird. Danach wird gezeigt, wie man es benutzt.

 


Sonntags-Café kam wieder gut an

Manuela Müller-Horn wird Mitglied

Neues Mitglied im Stadtteiltreff

Wie schön, dass sich das Sonntags-Café im Stadtteiltreff Gonsenheim inzwischen so gut etablieren konnte. An diesem Sonntag (19.4.) schaute auch Manuela Müller-Horn, Mitglied im Gonsenheimer Ortsbeirat, vorbei. Sie war des Lobes voll und nach einer kurzen Führung durch die Räume zückte sie ihren Kugelschreiber und füllte einen Mitgliedsantrag aus. "Ihr leistet so wertvolle Arbeit, das muss Frau unterstützen. Vielen Dank für die sehr nette Betreuung", so Frau Müller-Horn.

 

 


Frauenfrühstück - intuitives Malen mit Jacqueline

Na, wenn das keine "Künstlerinnen" sind ... !

Nach einem guten Frühstück (16.4.) versuchten sich die Damen unter Anleitung von Jacqueline als Malerinnen und ganz offensichtlich kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Weiter geht es hier.


Total Normal - Kindergruppe trifft sich zum Kochen

Die integrative Kindergruppe „Total Normal"

trifft sich regelmäßig einmal im Monat zum Kochen. Wie man sieht sind alle mit großem Eifer und viel Spaß dabei.

Dieses Mal wurde eine Gemüse-Tarte zubereitet. Es gab auch Salat und zum Nachtisch Obstsalat und Muffins. Alles war gut gelungen und hat richtig gut geschmeckt.

Die Fotos gibt es hier.

Mehr über die Gruppe "Total Normal" erfahren Sie hier.


Allen ein frohes Osterfest! Ab 13. April sind wir wieder für Sie da!


Der Elsa-Chor auch beim muskialischen Abendlob

Im Rahmen des bistumsweiten Aktionstags „Eins für alle! Das neue Gotteslob“ (Gebet- und Gesangbuch) hatte die katholische Kirchengemeinde St. Stephan Gonsenheim am Sonntag, 15. März, um 18.00 Uhr zu einem „musikalischen Abendlob“ eingeladen.

Es wurde gestaltet von den Kirchenchören von St. Stephan und St. Petrus Canisius, Jubilate Deo und dem Elsa-Chor sowie Herrn Peter Paulnitz an der Orgel.

Mehr Fotos, den Bericht und Gesang gibt es hier.

 

 


"Harnolfts Rakeleien"

Gelungene Ausstellungseröffnung in unserem Stadtteiltreff

Seit dem 11. März bietet der Stadtteiltreff wieder einen Höhepunkt seines Kunst- und Kultur-Angebotes: "Harnolfts Rakeleien", Siebdrucke von Ralf Thorn, sind zu sehen.

Zur Vernissage begrüßte der Künstler die zahlreich erschienenen Gäste und erklärte dabei auch, wie das so funktioniert mit dem Sieb…! Viele Besucher konnten sich beim Anblick der hübschen Bilder nämlich nicht vorstellen, wie sie hergestellt wurden. Herr Thorn hatte zur besseren Anschaulichkeit sogar sein Werkzeug mitgebracht.

Weiter geth es hier.


Herzlichen Glückwunsch zum goldenen Priesterjubiläum

Der Stadtteilteff gratuliert ganz herzlich seinem ehemaligen Vorsitzenden, Pfarrer Dr. Rainer Borig, zu seinem 50jährigen Priesterjubiläum

Pfarrer Dr. theol. Rainer Borig wurde am 10.3.1936 in Bad Nauheim geboren und wuchs in Friedberg auf. Am 27. Februar 1965 wurde er zum Priester geweiht. Er war dann von 1965 bis 1966 Kaplan in Darmstadt und ab 1966 Assistent am Mainzer Priesterseminar. Von 1972 bis 1984 war er Pfarrer in unserer Gemeinde "St. Stephan" Gonsenheim . Nach seiner Tätigkeit als Regens des Mainzer Priesterseminars (1984 – 1997) übernahm Dr. Borig 1997 erneut die Pfarrstelle in St. Stephan, die er bis 2006 inne hatte. Außerdem hat er 2003 für 2 Jahre das Amt des Vorsitzenden im Stadtteiltreff Gonsenheim übernommen. Dort hielt er (damals noch) freitags auch den Gottesdienst. Mit Wirkung zum 1. Mai 2006 ging er in den Ruhestand.

Bericht vom Festamt im Rheinhessendom und Fotos gibt es hier.


Alltagshelden bei Malu Dreyer

Die Rheinlandpfälzer Ministerpräsidentin Malu Dreyer hatte einige der Bürgerpreistäger zu sich eingeladen. Am 27. Februar 2015 konnte eine Abordnung aus dem Stadtteiltreff bei ihr in der Staatskanzlei ein paar unvergessliche Stunden erleben.

Mehr davon erfahen Sie hier.


"Harnolfts Rakeleien" - Neue Ausstellung im Stadtteiltreff

Siebgedrucktes von  Ralf Thorn - Herzliche Einladung!

Ausstellungseröffnung ist am Mittwoch, dem 11. März um 18.30 Uhr im Stadtteiltreff-Café.

Musikalische Unterstützung von Felix Will  -  Klassische Gitarre.


Eine Spende tanzt aus der Reihe

5000,- Euro-Spende für den Stadtteiltreff

Als ähnlich gesichert wie den morgendlichen Sonnenaufgang kann man wohl die monatliche Spende des Mainzer Unternehmers Paul Hinz sehen. Aber anders als der Sonnenaufgang suchten diese Spenden nie die Öffentlichkeit. Dann kam der Bürgerpreis. Natürlich fand der Mainzer Unternehmer es richtig und wichtig, dass die vielen Ehrenamtlichen für ihr vielfältiges Engagement derart ausgezeichnet wurden. Gern auch öfter. Einzig die monetäre Ausgestaltung des Preises fand nicht sein Wohlgefallen, und er entschloss sich kurzerhand, den Preis deutlich aufzustocken.

Weiter geht es hier.

 


Pyjama-Party

Ein bisschen Fassenacht auch im Stadtteiltreff

Niemand sollte am Freitag, den 13.2.2015, dem Beginn der „Heißen Tage" in der Mainzer Fassenacht, alleine zu Hause sitzen. Und so hatten die drei hauptamtlichen Mitarbeiter alle Aktiven herzlich zu einer Pyjamaparty eingeladen. Ab 19 Uhr, so hieß es in der Einladung, war feiern angesagt. Es war zwar ein fastnachtlicher Termin und man konnte auch in einem, mit großer Leinwand ausgestattetem Raum, die Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz" ansehen. Aber die Pyjamaparty war keine reine Fastnachtsveranstaltung. Jedem stand es frei, ob er/sie TV gucken, tanzen oder mit anderen nur gemütlich beisammen sitzen wollte. Es gab leckeres Essen, gute Tropfen zu trinken und spät in der Nacht kam noch der „Werwolf" ins Spiel. (CM)

Fotos gibt es hier.

 


Alltagshelden geben Interview

(Foto: Benjamin Sitzmann)

ALLE Aktiven des Stadtteilteffs haben ja im Dezember 2014 den tollen Bürger-Preis "Alltagshelden" erhalten. Auch Desiree, Jana (Kindergruppe Tutti-Frutti) und Eva (hauptamtliche Mitarbeiterin) gehören dazu. Sie wurden nun zu einem Interview von "BigSpirit/bigFM" eingeladen.

Weiter geht es hier.

 

 


Dinner für Alltagshelden

OB Michael Ebling

Festlicher Rahmen für die Empfänger des Bürgerpreises

Ein Tisch mit Küchenutensilien stand auf der Bühne und hinter den Töpfen und Schüsseln die drei Hauptamtlichen des Stadtteiltreffs. Sie berieten, welche Zutaten für ein erfolgreiches Projekt in den Topf kommen. Eine Vision kam da hinein, dann fügte jeder eine Reihe feinster Zutaten unter Rühren dazu: von Leidenschaft bis Geduld, Liebe und Zeit. Einem aus den Reihen der Gäste fehlte die Zutat Geld.

Weiter geht es hier.


Tanz, Bewegung und Begegnung

Der Schnupperkurs im Juli 2014 hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen und weil auch an den nachfolgenden Terminen viele begeisterte Tanz- und Bewegungsfreudige erschienen waren, gibt es nun auch in diesem Jahr wieder: Tanz, Bewegung und Begegnung; angeboten von der TGM und dem Stadtteiltreff Gonsenheim –

jeweils 1 x im Monat von 14.00 Uhr - 15.30 Uhr im Stadtteiltreff, Elsa-Brändström-Str. 53a, (im Untergeschoß, wo der Brotkorb stattfindet, Fahrstuhl ist vorhanden). Ohne Anmeldung, gegen eine Spende.

Weiter geht es hier.


Spende von Näh- und Strickgruppe

Erlös des Advents-Basars ging an den Stadtteiltreff

Die Damen der Näh- und Strickgruppe des Stadtteiltreffs waren wirklich sehr fleißig. Sie hatten gestrickt, gehäkelt, genäht und sich dabei sehr hübsche Handarbeiten für den Advents-Basar einfallen lassen. An den vier Advents-sonntagen gab es nämlich im Sonntags-Café außer Kaffee und Kuchen jeweils einen Advents-Basar zugunsten des Stadtteiltreffs, bei dem die tollen „hand-made" Sachen zum Verkauf angeboten wurden. Schlüsselanhänger, kleine Schlüsseltaschen, Kosmetiktaschen sowie gestrickte Schals, Mützen, Socken, sogar kleine Bären und vieles mehr konnte erstanden werden. Diese hübschen und zum Teil auch originellen Sachen fanden solch regen Zuspruch, dass die Gruppe dem Stadtteiltreff einen Betrag von 225,- ¤ als Spende übergeben konnte. Vielen Dank dafür! (CM)


Spenden an den Stadtteiltreff

Dank an die Spender: Barbarossa-Bäckerei und Fanprojekt Mainz 05

Wie viele Spenden benötigt man, um eine soziale Einrichtung wie den Stadtteiltreff Gonsenheim zu finanzieren? Nun ja, dass kommt darauf an, wie groß die Spenden jeweils sind. Unsere Einrichtung muss, abgesehen von festen Förderungen und Zuwendungen, die halbwegs berechenbar sind, jedes Jahr ca. 90.000 Euro zusammen bekommen. Da braucht es viele Mitglieder, Paten, Firmen, Organisationen und Privatspenden, die ihren Teil zur Finanzierung der Einrichtung beitragen.

Weiter geht es hier.

 



Herzlicher Dank!

Ein herzliches Dankeschön all unseren ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen, allen Freunden, Gönnern und Sponsoren! Wir wünschen Euch/Ihnen ein wunderschönes, friedliches Weihnachtsfest und ein gutes, erfolgreiches Neues Jahr 2015!


2. Platz beim Deutschen Bürgerpreis für den Stadtteiltreff Gonsenheim

(v.links) Gudrun, Christiane, Eva, Monika, Colette

Pressemeldung:

Gonsenheim/Berlin. Bei der Preisverleihung zum deutschen Bürgerpreis am 3.12.2014 im Zollernhof in Berlin erreichte der Stadtteiltreff Gonsenheim den zweiten Platz in der Kategorie „Alltagshelden". Die Mainzer Einrichtung war eines von 10 Projekten, die aus insgesamt 2.600 Bewerbungen ausgesucht wurden. Etwa 60 Aktive des Stadtteiltreffs verfolgten den spannenden Abend im Stadtteiltreff per Skype-Schaltungen und Twitter-Meldungen und hatten so Kontakt zur fünfköpfigen Delegation in Berlin. Gemeinsam sah man auch den Beitrag in der Sendung Landesschau-aktuell. 

Weiter geht es mit noch mehr Berichten und vielen Fotos hier.

 

 

 

Mitschnitt: Stadtteiltreff Gonsenheim - SWR 4.MP3 - der Beitrag lief am 3.12.2014 bei SWR 4 RLP und am nächsten Morgen noch die Regionalnachrichten dazu


Hurra...! Wir sind nominiert!

Nominierte für größten bundesweiten Ehrenamtspreis stehen festRund 2.600 Bewerbungen wurden eingereicht – Preisverleihung am 3. Dezember 2014 in Berlin  
Deutschlands größter bundesweiter Ehrenamtspreis geht auf die Zielgerade: Die Jury des Deutschen Bürgerpreises hat aus über 2.600 Bewerbungen neun Nominierte für das Finale in den drei Kategorien „U21", „Alltagshelden" und „Engagierte Unternehmer" ausgewählt. Die Preisträgerin oder der Preisträger in der Kategorie „Lebenswerk" bleibt noch geheim. Die Preisverleihung findet am 3. Dezember 2014 im ZDF-Zollernhof in Berlin statt.

Weiter geht es hier. 


Weihnachtlicher Nachmittag im Stadtteiltreff

Am Mittwoch 17.12.2014

laden wir alle Interessierten herzlich zu einem

weihnachtlichen Nachmittag

im Stadtteiltreff ein.

 

Ab 15 Uhr gibt es Kaffee, Tee und Plätzchen.

 

Um 18 Uhr singt der ELSA-Chor

 


Verpassen Sie nicht die Adventszeit im Stadtteiltreff

Auch in diesem Jahr wird es eine tolle Adventszeit mit vielen Veranstaltungen, Aktionen und adventlichen Impulsen im Stadtteiltreff Gonsenheim geben.

Darüber wollen wir Sie bereits jetzt schon informieren, damit Sie keinen interessanten Termin verpassen!

ADVENTSKALENDER: Auch 2014 geht jeden Tag um 17 Uhr ein Türchen am Gonsenheimer Adventskalender beim Stadtteiltreff auf. Man kann den Kalender noch mitgestalten. Der Kalender besteht aus 24 Kästen, die Größen der Kästen liegen zwischen kleinem Schuhkarton und großer Weinkiste. Möchten Sie ein Kästchen gestalten?

Weiter geht es hier.

 


Sonntags-Café mit Bilderausstellung

Kaffee trinken und Kultur genießen

Einen Sonntagnachmittag damit zu verbringen, nette Leute zu treffen, gemütlich bei Kaffee und Kuchen beisammen zu sitzen und dabei noch eine Künstlerin kennen zu lernen, deren Bilder gerade neu im Stadtteiltreff aushängen…was will man noch mehr? Das Sonntags-Café im Stadtteiltreff Gonsenheim war am 12. Oktober 2014 von 15 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet und wurde sehr gut besucht, was sicher auch daran lag, dass Sonja Pfeifer sich und ihre Bilder vorstellte. 

Weiter geht es hier.

 


Bosai's Blumenparadies feiert Jubiläum

Pfarrer Clemens Kipfstuhl (mitte)

Auch der Stadtteiltreff gratuliert

Seit 5 Jahren gibt es nun schon das nicht so alltägliche Blumengeschäft in der Elsa-Brändström-Strasse 20 D. In ihrem Reihenhaus haben sich Wolfgang und Sabine Bosai ein kleines Paradies erschaffen, in dem man nicht nur Pflanzen jeder Art kaufen kann, sondern auch Töpfe, Vasen und individuellen Schmuck für den Garten und für Gräber. Mit ihren großen und kleinen Blumenarrangements für viele Gelegenheiten haben sich die beiden längst einen Namen über die Elsa hinaus gemacht. Auch der Stadtteiltreff profitierte so manches Mal von Bosai’s Blumenparadies...weiter geht es hier.


Der Stadtteiltreff wird farbiger

Malaktion der „Graduates" von Schott

Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider…! Nein, das stimmt nicht ganz, aber bunt, schön bunt sind nun die Mauern unter der Hecke vor dem Stadtteiltreff Gonsenheim. Seit dem Nachmittag des 24. September erstrahlen die Steine in frohen Farben. „Täter“ waren die Kinder der Gruppe „Tutti-Frutti“ und ihre beiden Gruppenleiterinnen Desirée und Jana. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von fünf internationalen Hochschulabsolventen/tinnen (Graduates): Jahih (26) aus Brasilien, Csaba (26) aus Ungarn, Lisa (24) aus Aachen, aber geboren in China, Elisabeth (29) aus Barcelona und Marie (27) aus Deutschland. Und das kam so:

Weiter geht es hier.


Tanz, Bewegung und Begegnung

Der Schnupperkurs im Juli hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen.

Deshalb geht es nun weiter mit Tanz, Bewegung und Begegnung. Angeboten von der TGM und dem Stadtteiltreff Gonsenheim -

jeweils 1 x im Monat von 14.00 Uhr - 15.30 Uhr im Stadtteiltreff, Elsa-Brändström-Str. 53a, (wo der Brotkorb stattfindet).

Ohne Anmeldung,  gegen eine Spende.

Termine: Montag: 06.10., 03.11., 08.12.14

Jeder kann mitmachen, auch bei eingeschränkter Bewegungsfähigkeit.  Auch im Sitzen kann man viel Spaß bei den Bewegungselementen zur Musik haben und sich so etwas Gutes tun.


1200,- Euro für den Brotkorb

Lore Hartmann (mitte)

Lore Hartmann beglückte den Brotkorb mit einer Spende von 1.200 Euro. In bar übergab sie das Geld, welches unter anderem der Erlös eines Geburtstages war, an den Kassierer des Brotkorbs Herrn Thelen.

Diakon Klaus Baum dankte im Namen der Leitung des Brotkorbs ganz herzlich für die großzügige Spende und versicherte, dass man das Geld sinnvoll einsetzen werde.

Den ganzen Artikel und mehr Infos über den Brotkorb lesen Sie hier.


Gratualtion: 15 Jahre "Die Lokale" Zeitung

Jubiläumsfeier der "Lokalen" mit viel Prominenz

Wenn ein besonderer Jubilar einen besonderen Geburtstag feiert, möchte er das auch gebührend tun. Und "Die Lokale" Zeitung ließ sich da nicht lumpen. Sie hatte am 13. September 2014 auf das Gelände der TGM-Gonsenheim geladen, wo für jeden etwas geboten wurde.

Weiter geht es hier.

 


60 Jahre Elvis Presley - 15 Jahre "Elvis von Gunsenum"

Unter den vielen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen im Stadtteiltreff gibt es auch manche , die sich außerdem noch in den verschiedensten Gruppen aktiv einbringen. Einige singen z. B. im Elsa-Chor mit, manche sind in der Elsa-Redaktion, so wie Volker Höfner. Er ist ein langjähriges Mitglied des Stadtteiltreffs, der auch als "Elvis von Gunsenum" mit seiner Band "The Sound Dogs" längst über Gonsenheim und Mainz hinaus bekannt ist.

Weiter geht es hier.

 


Tschüss altes und herzlich willkommen neues Logo

Haben Sie es schon bemerkt? Der Stadtteiltreff hat ein neues Logo!

Die Zeiten haben sich geändert und auch der Stadtteiltreff hat sich verändert. Er ist räumlich größer geworden und auch sein Angebot an Veranstaltungen und Beratungen ist inzwischen weitaus bunter, vielfältiger, als das noch vor gut 15 Jahren war, wo er gegründet wurde.

Das ist doch ein guter Grund, sich nun auch nach außen moderner zu präsentieren. Und so haben sich die hauptamtlichen Mitarbeiter zusammengesetzt und mit Hilfe des Grafikers und ehrenamtlichen Helfers Thomas Bartsch neue Flyer und ein neues Logo ausgetüftelt. Es ist nun farbig und aus den Füßchen sind Punkte geworden. Aber alle führen zu einem großen Punkt – zum Treff! Viel Erfolg dem neuen Logo und dem Stadtteiltreff Gonsenheim.

 


"Domino" rockt 14-Nothelfer-Kapelle

Stadtteiltreff erhält Erlös des Abends von 1.000,- Euro

In einer mit etwa 150 Besuchern gut gefüllten 14-Nothelfer-Kapelle in Gonsenheim nimmt ein tolles Konzert  an diesem Sonntagabend, dem 6. Juli, seinen Anfang. Es wird erfrischend wenig angesagt, nur der Hinweis, dass der Erlös dem Stadtteiltreff Gonsenheim zugute kommt, und in witziger Art der Hinweis, dass Handys jetzt stören würden.

Weiter geht es hier.

 

 


Großes Sommerfest

Herzliche Einladung zum

 

 


Flohmarkt - Er findet wieder statt

Am Samstag, 12. Juli 2014, findet wieder ein Flohmarkt statt.

Von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr kann man eine Menge Dinge erstehen oder auch verkaufen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlih. Wir bitten um Kuchen-/Spenden.

Ab 15.00 Uhr geht's dann richtig los mit dem Sommerfest.


Tanz, Bewegung und Begegnung

 

 

Musik und Tanz, so heißt es, sind die Sprachen der Seele und eine gute Medizin für ein freudiges Leben, denn Bewegung in Gesellschaft hält Körper und Geist fit, hebt die Stimmung und verbessert die Lebensqualität!


Benefizkonzert zugunsten des Stadtteiltreffs

Band/Chor  "Domino" gibt am 6. Juli 2014 um 18.00 Uhr in der 14 Nothelfer-Kapelle ein Sommerkonzert für den Stadtteiltreff.


Herzliche Einladung zum Gonsenheimer Kinderfest

Sport, Spiel und Spass, Mal- und Schminkecke,

Tanz und Musik,

Verkauf von Kuchen und Erfrischungsgetränken

Wann:  am 26.Juni 2014   -   von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo:      Auf der Feuerwehrwiese/ Spielplatz am alten Friedhof


"Seelenbilder" Vernissage am 21. Mai 2014

Die Künstlerin, Jaqueline Schröder, wohnt seit einigen Jahren in der Elsa und malt seit über 25 Jahren Aquarell-, Acrylbilder und Tuschezeichnungen. Nun kann man einen Teil Ihrer Werke seit dem 28. Mai im Café des Stadtteiltreffs bewundern.

Mehr dazu auf unserer Seite: "Kunst und Kultur"

 

 


Unterstützung von Franken & Vogel GmbH aus Gonsenheim

Schon mehrfach unterstützte die Firma unsere Einrichtung

Die Firma ist ein IT-Unternehmen für Hard- und Softwarelösungen, das seit 1992 für Industrie und Mittelstand tätig ist. Im Jahr 2002 zog das Unternehmen in die Kurt-Schumacher-Straße in Gonsenheim.

Dem Stadtteiltreff Gonsenheim wurde schon mehrfach mit Geld- oder Sachspenden geholfen.

Weiter geht es hier.


Spendenübergabe im Stadtteiltreff

Der Chor Jubilate Deo zeigt sich wieder spendabel

Bereits zum zweiten Mal überreichten Nicolette Hartkopf und Chorleiterin Ulrike Frankenbach eine Spende zugunsten des Musikprojekts des Stadtteiltreffs Gonsenheim in Höhe von 530,- Euro.

Weiter geht es hier.


Geburtstagsfeier mit tollem Erfolg

1000,- Euro Spende für den Stadtteiltreff

"Dies ist Dein Tag…“ wurde an diesem Abend im Februar für Manfred Roth gesungen. Es war wirklich sein Tag: sein 70. Geburtstag! Viele Gäste hatten sich von morgens bis abends die Klinke in die Hand gegeben, jeder wollte seinem Nachbarn, Freund und Weggefährten alles Gute wünschen.

Weiter geht es hier.


Nachruf auf Gisela Abels-Lahr

Gisela Abels-Lahr ist nicht mehr. Doch sie wird uns in Erinnerung bleiben als Mensch, der anderen Freude bereitete, alten und einsamen Menschen mit ihrem Humor durch den Alltag half, als „Igelmutti“, die jede Menge Igel und andere Kleintiere vor dem Tod rettete und den Kindern der Maler-Becker-Schule die heimische Tierwelt näher brachte.

Weiter geht es hier.


200,- Euro für den Stadtteiltreff

Die SPD unterstützt die Arbeit des Stadtteiltreffs Gonsenheim mit einer Geldspende.

Weiter geht es hier.


Autorenlesung mit Claudia Patz

Es war wieder ein sehr gemütlicher, aber auch spannender Krimi-Abend im "sonntagskind" mit einer Spende für den Stadtteiltreff. 

Weiter geht es hier.

 

 


Spendenübergabe des dm-Marktes

Am 16. Dezember 2013 übergab der dm-Markt aus Gonsenheim den Spendenscheck an die Mitarbeiter des Stadtteiltreffs. Stattliche 3000,- Euro sind zusammengekommen.

Weiter geht es hier.


Spende der evangelischen Kirchengemeinde

Die stolze Summe von 10.000,- Euro spendete die evangelische Kirchengemeinde aus Gonsenheim an den Stadtteiltreff.

Weiter geht es hier.


Der große Gonsenheimer Adventskalender 2013

Es wird wieder spannend im Stadtteiltreff Gonsenheim. Ist denn schon wieder Weihnachten..? Nicht ganz, aber am 1. Dezember ist schon der 1. Advent.

Weiter geht es hier.

Und noch mehr hier.

Oder auch noch mehr Fotos und ausführlicher Artikel hier.

 

 

 


Autorenlesung mit Spende an den Stadtteiltreff

Krimi-Abend im "sonntagskind"

"Tödlicher Glühwein", so lautet der Titel des neuen Taschenbuches, das im Leinpfad Verlag erschienen ist. Es ist eine Sammlung bestehend aus 19 Weihnachtskrimis, die alle in Rheinhessen spielen.

Weiter geht es hier.


15 Jahre Stadtteiltreff

15 Jahre und kein bisschen Stillstand. 15 Jahre in denen sich Mosaiksteinchen um Mosaiksteinchen zusammengefügt hat. 

Weiter geht es hier.


Hoher Besuch im Stadteiltreff Gonsenheim

Doris Ahnen, Joachim Mertes

Politiker sagen der sozialen Einrichtung Hilfe zu.

Ministerin Doris Ahnen und Landtagspräsident Joachim Mertes zu Gast im Stadtteiltreff Gonsenheim.

Eine große Wertschätzung konnte die „Elsa" mit ihrem Stadtteiltreff am 30.11.11 verbuchen. Der Rheinland Pfälzische Landtagspräsident Joachim Mertes und Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur statteten dem Stadtteiltreff Gonsenheim einen Besuch ab.Beide waren sich einig darüber, dass es für Politiker sehr wichtig sei, das ganze Land kennen zu lernen und mit den Leuten in Verbindung zu bleiben.

Ziel des Besuches sei es ebenfalls, den Menschen, die hier leben und den vielen engagierten ehrenamtlichen Helfern in dieser wichtigen sozialen Einrichtung für ihre Arbeit Respekt zu zollen.

Weiter geht es hier.