Sonntags-Café mit Bilderausstellung

Kaffee trinken und Kultur genießen

Einen Sonntagnachmittag damit zu verbringen, nette Leute zu treffen, gemütlich bei Kaffee und Kuchen beisammen zu sitzen und dabei noch eine Künstlerin kennen zu lernen, deren Bilder gerade neu im Stadtteiltreff aushängen…was will man noch mehr? Das Sonntags-Café im Stadtteiltreff Gonsenheim war am 12. Oktober 2014 von 15 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet und wurde sehr gut besucht, was sicher auch daran lag, dass Sonja Pfeifer sich und ihre Bilder vorstellte. Die gelernte Erzieherin malt schon seit vielen Jahren in ihrer Freizeit und hat unter anderem zwei Jahre in Berlin die Künstlerszene „genossen“, wie sie erzählte. Dort bekam sie auch von dem bekannten Maler K. Mühlenhaupt einige Techniken gezeigt. Und immer wieder nahm sie an den verschiedensten Kunstweiterbildungen teil. Früher hat sie ihre Bilder gegenständlicher gestaltet, aber nun ließ sie die Anwesenden wissen: “Ich habe mich nie bewusst für eine Stilrichtung entschieden. Die Abstraktion hat sich kontinuierlich aus meiner Arbeit entwickelt. Und somit kann ich erreichen, dass der Betrachter meiner Bilder sich voll auf die Farbe und Form konzentrieren kann. So entsteht zwischen ihm und dem Bild etwas ganz eigenes“. Dann konnte jeder die Werke in aller Ruhe betrachten und der eine oder andere fand auch schnell „sein Lieblingsbild“. Als später Gast erschien dann noch der bekannte Gonsenheimer Maler Dr. Herbert Beck. Er wird im kommenden Jahr auch einige seiner Bilder im Stadtteiltreff ausstellen.

Für 2015 hat sich der Stadtteiltrreff einiges vorgenommen. Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie doch auch einmal im Sonntags-Café vorbei. Am 23. November ist es wieder von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet. Jeder darf kommen und auch jeden mitbringen. Wir freuen uns auf Sie! (CM)

 

 

Dr. Herbert Beck