Spielenachmittag in der Housing Area

Fußball, Tischtennis, Seilspringen, Federball, Gummi-Twist, Hula Hoop, Kinderschminken oder Malen mit Kreide - die Angebote und Aktivitäten freitags in der Housing Area sind vielfältig. Dann treffen wir, die Mitglieder der Gruppe "Kinder und Jugendliche" des Netzwerks "Miteinander Gonsenheim" die jüngeren Bewohner der Gonsenheimer Flüchtlingsunterkunft zum Spielenachmittag. Waren die Kinder anfangs noch etwas zurückhaltend, hat sich unser Spiel- und Sportangebot mittlerweile in der Housing Area fest etabliert. Oft werden wir jetzt schon am Parkplatz freudig in Empfang genommen. Viele Kinder und deren Geschwister, zum Teil sogar auch die Eltern kennen wir nun mit Namen. Wir erfahren etwas über ihre Herkunft, seit wann sie in Deutschland leben, wie sie nach Mainz gekommen sind und welche Schule sie jetzt hier besuchen. Auch staunen wir immer wieder, wie schnell diese Kinder die deutsche Sprache lernen. Manchmal sind innerhalb nur einer Woche riesige Fortschritte zu erkennen. Besonders fällt uns das beim Seilspringen auf, wenn sie plötzlich ohne Probleme bis 100 zählen. Beim Fußballspiel, hier kicken regelmäßig Syrer, Afghanen und Deutsche gemeinsam, lernen die Jungs im spielerischen Miteinander, wie wichtig Fairness, Respekt und Teamgeist sind.

In den Räumen des Gemeinschaftshauses wollen wir unser Angebot freitags künftig noch ausweiten. Wir planen Mal- und Bastelaktionen, Lesestunden und vieles mehr. Das Outdoor-Spieleprogramm wird zeitgleich ebenfalls weiterlaufen. Wer uns in Zukunft beim Spielenachmittag, freitags von 16 Uhr bis 18 Uhr unterstützen will, ist herzlich willkommen. Treffpunkt: Pavillon am Spielplatz in der Housing Area. (Silke Wernet)