15 Jahre im Team

Ein Team mit Visionen

Dieses Jubiläum ist in der heutigen Zeit schon ein besonderes Ereignis, denn seit 15 Jahren wirken nun Colette Smeraldy, Eva Krenz und Stephan Hesping als festes Team im Stadtteiltreff Gonsenheim zusammen. Colette (45, Dipl. Sozialpädagogin) arbeitet seit Bestehen der Einrichtung im Juli 1998 im Stadtteiltreff, Stephan (47,Erzieher) kam im April 2000 dazu und ein Jahr später, am 1.11.2001, war auch Eva (60, Sozialpädagogin) dann mit an Bord. „Auch heute arbeiten wir immer noch gerne als Team zusammen“, so Eva Krenz beim Pressegespräch, das aus diesem Anlass am 21. November im Stadtteiltreff stattfand. Der Vorsitzende, Pfarrer Andreas Nose, war ebenfalls dazugekommen, hob das Engagement hervor und lobte die besondere Qualität der Arbeit des Teams. „15 Jahre, das ist schon ein besonderes Datum“, so Pfarrer Nose, „denn in solch einer langen Zeit konnte sich ein großes Vertrauen aufbauen und gute Beziehungen zu anderen Vereinen und Institutionen wachsen.“ Den Dreien war es vor allem auch immer ein Anliegen, Raum zu schaffen, wo Menschen sich entwickeln, sich auch nach ihren Möglichkeiten einbringen können. Zusammen hat das Team schon viel erlebt. Z. B., dass der Stadtteiltreff vor einigen Jahren vor dem Aus stand, ihre Stellen schon gestrichen waren. Es gingen dann zum Glück doch noch Gelder ein und der Stadtteiltreff konnte weiter bestehen. „Es ist schade, dass es für solch eine Einrichtung mit so wichtiger präventiver Arbeit leider immer noch keine stabile Finanzierung gibt“, so Stephan Hesping „denn nur die Hälfte des Jahres-Budgets wird von der Stadt und dem Land bezahlt. Der andere Teil muss über Sponsoren eingenommen werden.“ Das Angebot im Stadtteiltreff ist in den Jahren immens gewachsen, die Aufgaben sind vielseitiger geworden und inzwischen helfen über 200 ehrenamtliche Mitarbeiter im Treff. Alle vereint die Vision etwas Gutes zu bewirken und die Welt damit ein bisschen so zu schaffen, wie sie sein könnte! Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Team, mögen sich die Visionen erfüllen – und auf die nächsten 15 Jahre im Stadtteiltreff Gonsenheim! (CM)