Wishmobs Flüchtlingskindertheatergruppe zeigt:

Der eigensüchtige Riese, frei nach Oscar Wilde

In einem wunderschönen Garten spielen die Kinder gerne, die Blumen blühen in den schönsten Farben und niedliche Vögelchen singen ihre Lieder. Doch eines Tages kommt der eigensüchtige Riese von langer Reise zurück und findet es gar nicht lustig, dass da in seinem Garten gespielt wird. Seinen Besitz möchte er mit niemandem teilen. Empört über die unrechtmäßigen Eindringlinge, baut er eine hohe Mauer um seinen Garten. Nun können die Kinder nicht mehr hineinkommen, aber ohne sie ist es langweilig und die Vögel und Blumen beschließen, den Garten nun auch zu verlassen. Von da an bleibt es immer Winter im Garten des Riesen und so kann er seinen schönen Garten selbst auch nicht mehr genießen.

Seit 2014 leitet WishmobTheater e.V. eine Theatergruppe für Mainzer Flüchtlingskinder. Wishmobs Kindertheatergruppe, aktuell bestehend aus 19 Flüchtlingskindern unterschiedlicher Herkunft, zeigt 2017 das Tanz-Theaterstück „Der eigensüchtige Riese“, frei nach Oscar Wilde mit viel Musik. Dauer: ca. 30 Minuten. Gefördert und unterstützt wird dieses Projekt von der Stiftung Juvente, dem Bildungsgerechtigkeitsfonds der FES Stiftung, dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und dem Migrationsbüro der Stadt Mainz. Vielen Dank!

Aufführungen am:

Samstag, den 11. Februar 2017 um 15 Uhr im Peng Mainz (Mombacher Straße 56-68)

Sonntag, den  5. März 2017 um 15 Uhr im ZMO Mainz (Karl-Zörgiebel-Straße 2)

Freier Eintritt, Platzreservierungen unter: tickets(at)wishmobtheater.de