"Jubilate Deo" fördert Musikprojekt des Stadtteiltreffs

Chorleiterin Ulrike Frankenbach und zwei Sängerinnen Ihres Chores "Jubilate Deo" übergaben am 7. Februar die Einnahmen des alljährlichen Adventskonzertes als Spende an den Stadtteiltreff Gonsenheim. Stephan Hesping, der die stattliche Summe von 700 ¤ entgegennahm, war sehr erfreut über diese erneute Finanzspritze für das Musikprojekt. Damit wird u.a. sozial benachteiligten Menschen ermöglicht, gegen einen geringen Beitrag ein Musikinstrument zu erlernen. Ehrenamtlich tätige Musiklehrer*Innen unterrichten derzeit rund 20 junge Menschen im Stadtteiltreff. Zwei Gitarren-Schüler hatten sich mit ihrer Lehrerin Helga Bestian und Stephan Hesping als Begleitung am letztjährigen Adventskonzert von "Jubilate Deo" aktiv beteiligt. Sie bereicherten den Abend um drei wunderschön gespielte und gesungene Gitarrenstücke. Die Zuhörer waren begeistert und haben, wie bereits in den Jahren zuvor, zu diesem Anlass großzügig für das Musikprojekt gespendet. Stephan Hesping plant diese Mittel für den Gruppen- und Einzelunterricht sowie für das Orchester einzusetzen.„Wir sind glücklich, dass wir den Chor "Jubilate Deo" seit vielen Jahren als Unterstützer an unserer Seite haben“, so Stephan Hesping bei der Übergabe des Geldes. (Sunny)