Kino, Ausflug und Kochen

Dreimal Total Normal

Im September hat sich die Gruppe „Total Normal" gleich dreimal getroffen. In der integrativen Gruppe des Stadtteiltreffs Gonsenheim sind Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Behinderungen, mit Verhaltens- und Lernauffälligkeiten, aber auch ohne Handicaps willkommen. Das erste Treffen verdankte die Gruppe der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz, die kurzfristig zu einem Kinobesuch einlud. Die Jugendlichen und ihre Eltern, bzw. Betreuer, hatten beim dritten Teil von Hotel Transsilvanien viel Spaß. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön für diese schönen Stunden.

Des weiteren stand der jährliche Familienausflug an, der uns in die Jugendherberge in Mayen führte. Mayen ist die größte Stadt in der Eifel mit ca. 19000 Einwohnern. Im Herzen der Stadt steht die Genovevaburg, die um 1280 durch den Trierer Erzbischof Heinrich von Finstlingen erbaut wurde. Am Freitagnachmittag um 15 Uhr gab es ein fröhliches Wiedersehen in der frisch renovierten und modernisierten Jugendherberge. Nach der Begrüßung begannen die Gesprächskreise und es gab einen Filmabend.

Am nächsten Morgen ging es bei Sonnenschein und warmen Temperaturen nach Andernach, wo wir das Geysir Centrum besuchten und natürlich den Geysir bestaunten. Da er sich auf einer Halbinsel im Rhein befindet, kann man ihn nur mit dem Schiff erreichen. Nach diesem tollen Erlebnis verbrachten wir den restlichen Tag in den Parkanlagen am Rhein.

Der Höhepunk unseres Wochenendes war am Abend das gemeinsame Grillen und das Lagerfeuer. Der nette Koch der Jugendherberge hatte alles vorbereitet (Steaks, Würstchen und Salate), es musste nur noch das Feuer in Gang gebracht werden, was bei den vielen männlichen Wesen kein Problem war. Zum Abschluss am Samstag gab es nochmal Gesprächsrunden, in denen die neu geknüpften Freundschaften vom Lagerfeuer weiter intensiviert wurden. Am Sonntagmorgen besuchte die Gruppe noch das Burgfest, das immer im September stattfindet. Es war eine tolles Wochenende und wir freuen uns schon auf September 2019, da geht es in die Jugendherberge nach Neustadt.

Unser drittes Treffen war unser regelmäßiger Kochsamstag einmal im Monat im Stadtteiltreff, bei dem die Kinder und Jugendlichen lernen, mit Lebensmitteln umzugehen, Kartoffeln zu schälen, Gemüse und Salat zu putzen und Obst zu schnippeln. Dann schmeckt das Essen nochmal so gut, wenn es selber zubereitet ist. (AW)

beim Grillen
beim Kochen