Treff 50 - 99

 

Wer?       Alle im Alter zwischen 50  -   oder auch jünger  -

                und 99  -   und natürlich auch älter!

Wann?     Jeden vierten Dienstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr

Wo?         Unterschiedlich - Siehe Termine 

Wozu?     Gemeinsames Beisammensein und erkunden von Neuem

Kontakt:  Stadtteiltreff, Tel.: 06131/ 687501  oder

                Astrid Dambly und Volker Höfner -  Tel.: 06136/9262445


Die Termine für das 1. Halbjahr 2018

Di., 06. Februar 2018  - 11:11 Uhr  - Fastnachtsposse anschließend

                                        15:00 Uhr    Kreppelkaffee und HELAU im STG

Di. 20. Februar 2018  - 11:00 Uhr  - Dommuseum, Domschatz

                                                           Treffpunkt Eingang zum Dom

Di. 06. März 2018  - 15:00 Uhr Café-Treff

Di. 20. März 2018  - 11:00 Uhr Besuch im Maler-Atelier

Schmelter in Hechtsheim, Heuerstr. 6

Di.10. April 2018  - 15:00 Uhr Café-Treff mit Film

Mo. 23. April 2018  - 11:00 Uhr Besuch beim Geigenbauer Körner

Weihergarten 11, MZ Altstadt

Di. 08. Mai 2018  - 15:00 Uhr Café-Treff

Di. 29. Mai 2018  - 13:30 Uhr Apothekergarten Wiesbaden

                                                 (mit Anmeldung!)

Do. 14. Juni 2018  - 10:00 Uhr Sommerausflug Eltville

Rheinpromenade Burg mit Burggarten - Essen im Gasthaus Rausch (mit Anmeldung)

Di. 17. Juli 2018  - 13:30 Uhr Cafe-Treff AWO Pfarrer-Grimm-Anlagen



Meisterhafter Geigenbau aus Tradition

Treff 50-99 beim Geigenbauer

Wir trafen uns am 23. April 2018 um 11 Uhr vor der Geigenbauwerkstatt Peter Körner, Am Weihergarten Nr.11. Geigenbaumeister Peter Körner selbst hieß uns herzlich Willkommen und führte uns in seine Werkstatt, wo wir von ihm einen sehr ausführlichen und informativen Vortrag über den handwerklichen Geigenbau erhalten haben.

Weiter geht es hier.


Besuch im Maler-Atelier

Treff 50-99 zu Gast bei einem Kunstmaler

Am 20. März 2018 um 11 Uhr trafen wir uns in Mainz-Hechtsheim in der Heuerstraße 6 . Dort befindet sich nämlich das Atelier von Roman Schmelter. Der aus Oberschlesien stammende Künstler studierte Werbedesign in Kattowitz, wo er 1983 sein Diplom erhielt. Danach war er in Polen als Kunstlehrer und freischaffender Künstler tätig. Seit 1987 ist er in Deutschland und hat sich sowohl als Kunstmaler als auch als Galerist einen Namen gemacht. Seine Werke befinden sich in Privatsammlungen in aller Welt. Roman Schmelter hieß uns herzlich Willkommen in seinem Atelier und berichtete uns davon, dass er nicht nur eigene Kunstwerke in seiner Galerie ausstellt, sondern dass auch zahlreiche Gemälde und Werke von anderen Künstlern aus ganz Europa vertreten sind. Weiter geht es hier.

 


Herzliche Einladung zum Filmnachmittag

Am 10. April machen wir es uns um 15.00 Uhr zum Café-Treff gemütlich und dabei wird der Film über besondere Sehenswürdigkeiten in England gezeigt. Das wird bestimmt interessant.


Glaskunst made in Germany

U-Bahnhof in Taiwan

Besuch in den Derix Glasstudios

Nur rund 20 km entfernt von uns, im Städtchen Taunusstein – Wehen nördlich von Wiesbaden, gibt es eine traditionsreiche Firma, die unter anderem Entwürfe von weltweit bekannten Künstlern in ein Material umsetzt, das besondere Fertigkeiten und Erfahrungen erfordert: Es ist die Glaskunst. Der Treff 50 – 99 des Stadtteiltreffs Gonsenheim hat diesen Betrieb entdeckt und den Nachmittag des 24. Oktobers in den Derix Glasstudios verbracht. Jessica Zimmer, Auszubildende im letzten Lehrjahr, führt uns durch die verschiedenen Werkstätten wie die Brennerei, die Glassetzerei und die Malerei.Weiter geht es hier.


Treff 50-99 unterwegs

Besuch beim Goldschmied

Die Maler Becker Straße in Gonsenheim, Hausnummer 30 war unser Ziel am 10. Oktober um 13 Uhr. Hier trafen wir uns zur Besichtigung des Goldschmiede-Ateliers und Werkstatt von Jens Geiger. Seit über 25 Jahren und seit dem Jahre 1994 ist er als Goldschmiedemeister in Gonsenheim tätig. Als erstes wurden wir durch sein Atelier geführt mit den vielen verschiedenen Accessoires von wunderschönen Ringen bis zu Ketten mit Geschmeiden und Anhängern. Jens Geiger heißt uns alle herzlich Willkommen und berichtet uns über seine Schaffensweise.  Weiter geht es hier.


Besichtigung des Glasstudios Derix

Bitte auch hierfür rechtzeitig bei Colette Smeraldy oder Volker Höfner anmelden!


Besuch beim Goldschmied Geiger

Bitte rechtzeitig bei Colette Smeraldy oder Volker Höfner anmelden!


Sommerausflug nach Oppenheim

Treff 50 – 99 unterwegs

Der letzte Ausflug vor den Sommerferien führte unsere Gruppe nach Oppenheim, das gerade mal 30 km rheinaufwärts von Mainz liegt. Bei strahlend blauem Himmel und 36 Grad ging es mit sechs Personen beim Stadtteiltreff los, über die Autobahn immer am Rhein entlang. Dort machten wir uns auf den Weg durch die engen Gassen des mittelalterlichen Städtchens zur Katharinenkirche. Sie gilt als eine der bedeutendsten gotischen Kirchen am Rhein zwischen Straßburg und Köln. Erbaut wurde sie in der Zeit vom 13. bis zum 15. Jahrhundert.

Weiter geht es hier.


Treff 50-99 wieder unterwegs

Besuch im Bioland „Domäne Mechtildshausen"

Am 23. Mai besuchten wir gemeinsam die Domäne Mechtildshausen. Bei unserem Rundgang über das Areal entdeckten wir eine Bäckerei, eine Käserei und natürlich auch eine Metzgerei. Neben einer Rinderzucht, zu der sowohl Milchvieh als auch französische weiße Charolais-Rinder gehören, gibt es auch eine umfangreiche Geflügelzucht. Die 15 aus Frankreich stammenden Zuchtbullen sorgen für jährlich ca. 250 Kälber, die auf der Domäne geboren werden. Wir konnten uns überzeugen, dass sämtliche Tiere, die es hier auf der Domäne gibt, artgerecht gehalten werden und keine Massentierhaltung besteht.

Weiter geht es hier.


Filmnachmittag bei Treff 50-99

Erlebnis Südfrankreich

Die Gruppe 50-99 war mit 15 Personen zahlreich erschienen um den dritten Teil unserer Flusskreuzfahrt auf der Saone bzw. auf der Rhone mit zu erleben. Der Film beginnt mit der Abfahrt von Avignon mit Kurs auf Arles. In der Abenddämmerung erreichen wir Arles. Am nächsten Tag geht es mit dem Bus in die wunderschöne Camargue mit seinen anmutig anzusehenden weißen Pferden. In dem 600 qkm großen Naturschutzgebiet gibt es viel zu sehen. Wir entdecken mitten im Wasser eine Kolonie von Flamingos. Dann geht es weiter nach San Marie de la Mer, einen alten Wallfahrtsort an der Rhonemündung.

Weiter geht es hier.


Ein schöner Nachmittag

Treff 50-99 im Alice Heim

Unsere Freunde Eva und Manfred Hartkopf hatten am 04. April 2017 ab 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen in das Alice Heim eingeladen. Beide hießen uns herzlich Willkommen ehe wir den leckeren Käsekuchen genießen konnten. Nach dem Kaffeetrinken erzählte uns Manfred von seiner schweren Erkrankung und berichtete, wie er mit eisernem Willen wieder ins Leben zurück kehrte.

Weiter geht es hier.


Bewegte Bilder einer Flussfahrt

Filmnachmittag beim Treff 50 - 99

Eine Flussfahrt die ist herrlich, eine Flussfahrt die ist schön, wenn Astrid und Volker wieder mal auf Reisen gehen. Ja, nach Frankreich hat es sie gelockt, zu den etwas verschlafenen Ortschaften, Schlössern, Burgen und Kirchen. Viele Orte sind zum Weltkulturerbe gekürt worden. Astrid Dambly und Volker Höfner halten viele ihrer Reisen auf Video fest und lassen den Treff 50 – 99 mit Filmvorführungen daran teilhaben, so auch am 7. März 2017. Weiter geht es hier.


Herzliche Einladung zur Filmvorführung

Am 7. März 2017 gibt es um 15.00 Uhr einen klasse Film zu sehen: In Frankreich auf Tour..!

Übrigens... es düfen natürlich auch jüngere Leute zum Treff 50-99 kommen. Man muss nicht warten, bis man 50 Jahre alt geworden ist...


Treff 50-99 im Fastnachtsmuseum

Rolf Brauns Brille

Vier Monate war das Mainzer Fastnachtsmuseum geschlossen, am 6. Januar wurde es wieder eröffnet. Das war für den Treff 50 – 99 des Stadtteiltreffs Gonsenheim Anlass, das Museum im Proviant-Magazin mal wieder zu besuchen. Wir trafen uns dort am Vormittag des 7. Februar 2017 und stellten fest, dass es nach der Umgestaltung einen freundlichen und helleren Eindruck macht. Statt der bisherigen chronologischen Anordnung ist das Museum nun thematisch gegliedert.

Weiter geht es hier.


"Helau" - Herzliche Einladung - "Helau"

 

 

zu Kreppel - Kaffe - und mehr..


Weihnachtsfeier beim Treff 50-99

In besinnlicher aber auch in fröhlicher Runde fand am 5. Dezember die Weihnachtsfeier der Gruppe "Treff 50-99" statt. Vorher hatten fleißige Damen in der Küche Vorbereitungen für ein leckeres Essen getroffen. Es wurde geschnippelt und gehackt, belegt, gekocht und gebacken.

Mit meinem Film über den Jahresrückblick der Aktivitäten und Ausflüge der Gruppe wurde dann die Feier begonnen.

Weiter geht es hier.


Besuch im Landesmuseum - Treff 50-99 unterwegs

Die Sonderausstellung „Mainz – ein Blick, viele Ansichten“ lockte den Treff 50 – 99 am 22. November ins Mainzer Landesmuseum. Sie sollte uns Einblick geben in die Stadtentwicklung in Form von Bildern vom 18. Jahrhundert bis heute. Man könnte diese Ausstellung auch mit „Mainz im Wandel der Zeit“ überschreiben. Fotografien, Stadtpläne, Gemälde sowie Modelle veranschaulichen die Veränderung des Mainzer Stadtbildes in den letzten 250 Jahren.

Weiter geht es hier.

 


Herzliche Einladung

Der Treff 50 bis 99 unternimmt am 22. November wieder einen interessanten "Ausflug" - dieses Mal geht es ins Landesmuseum Mainz.

Eintritt: 6,- EUR, ab 10 Pesonen: 4,50 EUR pro Person,

Treffpunkt ist um 13.20 Uhr an der Bushaltestelle Elsa-Brändström-Straße.

Anmeldung bitte bei Colette Smeraldy im Stadtteiltreff.

 

 


Meditation zu den Chagallfenstern

Treff 50 – 99 in St. Stephan Mainz

Nach Abschluss der Wiederherstellung der im Krieg schwer zerstörten Kirche St. Stephan in der Innenstadt von Mainz gelang es dem damaligen Pfarrer Klaus Mayer Mitte der siebziger Jahre Marc Chagall für die Gestaltung von neun Fenstern in Glasmalerei zu gewinnen. Der langjährige Mitarbeiter und Freund Chagalls, Charles Marq, setzte das Werk der Fenstergestaltung in der ganzen Kirche fort und schuf bis 2000 die achtzehn Fenster des Langhauses und Westchors, die keine Imitation des Meisters darstellen, sondern individuell aber in Harmonie mit den schon vorhandenen ihre eigene Sprache sprechen.

Weiter geht es hier.


Asstellungseröffnung: "Alter ist heilig"

Fotoausstellung in der St. Josefskapelle

Wunderbare Klänge entlockte Winfried Spät der Panflöte, bevor Silke Bretschneider-Müller von der Altenseelsorge im evangelischen Dekanat Mainz am 7. September mit Worten des Cellisten Pablo Casals die Fotoausstellung „Alter ist heilig" eröffnete: „Solange man bewundern und lieben kann, ist man immer jung".

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Stadtteiltreff Gonsenheim, wo sie schon 2013 präsentiert wurde. 

Weiter geht es hier.


Toller Ausfug geplant

Das wird sicher ein klasse Erlebnis: Führung im Eisgrub Bräu und dann noch mit "Kostprobe"...!


Treff 50-99 war wieder unterwegs

Stadtrundfahrt mit dem Gutenberg-Express

Die Sonne lachte vom Himmel, ideales Wetter für einen Ausflug. Es war der 13. August und wir trafen uns am Mittag zu neunt auf dem Gutenbergplatz, um mit dem nostalgischen roten Bähnchen, dem sogenannten Gutenberg-Express, die Stadt zu erkunden. Die Abfahrt ist neben dem Theater. Wegen diverser Baustellen fuhr der Express nicht die gewohnte Route, sondern am Höfchen vorbei in die Quintinstraße und auf die Rheinstraße, dann in Richtung Markt, am Römischen Kaiser vorbei und zum Rheinufer hinunter.

Weiter geht es hier.


Sommerausflug mit Treff 50-99

Reise ins Naheland

Bad Kreuznach hieß das Ziel, das wir uns ausgesucht hatten. Los ging es am 05. Juli 2016 kurz nach 10 Uhr. 15 teilnehmende Personen waren gerüstet und wir starteten mit drei PKW. Unglückliche Umstände führten zu unserer aller Bedauern dazu, dass ein PKW leider auf der Strecke blieb und nicht wusste, wo unser Treffpunkt ist, da wir davon ausgegangen sind, dass wir im Konvoi fahren, was leider daneben ging. Somit blieben leider nur noch 11 Personen übrig, was uns sehr leid tat.

Weiter geht es hier.


Der Treff 50-99 auf Pflanzensuche

Besuch im Botanischen Garten

Die Sonne strahlte vom Himmel und es war ein wunderschöner Vormittag.

Am 7. Juni trafen wir uns in kleinem Kreis im Botanischen Garten der Universität Mainz. Dank der Organisation von Waltraud Herrmann bekamen wir eine Führung, die vom Feinsten war.

Weiter geht es hier.


Mit der Gruppe "Treff 50-99" im Volkspark unterwegs

Bei den Papageien und Flamingos

Ziel unserer Gruppe war der Volkspark, das Naherholungszentrum für die Bürger der Stadt Mainz. Das Freizeitgelände ist beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Mit sechs Personen haben wir uns gegen 11:30 Uhr am 10. Mai vor dem Parkhotel Favorite getroffen. Der Wettergott war uns trotz ein paar Regentropfen zwischendurch freundlich gesinnt und es blieb größtenteils trocken. Wir besuchten das Vogelgehege mit seinen sechs Aras und vielen kleinem Gefieder. Als nächstes schauten wir uns die wunderschönen bunten Fische im Aquarium des Hotels an. Unser Spaziergang führte uns dann weiter zu den Flamingos. Zum Abschluss unseres Ausfluges ging es in den Biergarten des Restaurants Schwayer, um bei einem guten Essen den Ausflug zu beenden. Es war wieder ein schönes Erlebnis mit der Gruppe 50-99. (VH)

Und noch zwei Fotos hübsche Fotos hier.

(Die Fotos sind von Lutz Hipleh.)


Besuch bei den Tigern - Treff 50-99 unterwegs

Wir trafen uns um 13:30 Uhr am Stadtteiltreff Gonsenheim und fuhren mit drei Autos nach Ingelheim zum Restaurant Waldeck, welches hoch oben über der Stadt thront. Da wir noch eine halbe Stunde bis zur Führung durch den Tigergarten Zeit hatten, ließen es sich einige nicht nehmen und bestiegen den 31m hohen Bismarckturm. Eine Wendeltreppe mit 111 Stufen führte uns auf die Aussichtsplattform, von der wir eine grandiose Aussicht über das Rheintal genossen.

Weiter geht es hier.

 


Kreppelkaffee im trauten Kreis

Fastnacht beim Treff 50 bis 99

Der Fastnachtsdienstag begann wie der Rosenmontag endete, mit starkem Regen und vom Winde verweht. Dennoch ließen wir es uns nicht nehmen und feierten mit dem Treff 50 - 99 unseren eigenen Kreppelkaffee, denn das Café des Stadtteiltreffs hatte an diesem Tag geschlossen. Unsere gute Seele Isolde kochte Kaffee und deckte die Tische ein. Neben gefüllten Kreppeln gab es von Ana zubereitete Quarkküchelchen. Wir waren 12 Personen und ein Hund namens Vega, außerdem konnten wir zwei neue Mitglieder in unserem Kreis begrüßen.

Weiter geht es hier.


Treff 50-99 im Museum für antike Schifffahrt Mainz

Die Gruppe traf sich, wie verabredet, am 26. Januar zu einer Besichtigung des „Antiken Schifffahrtsmuseums". Dort kann man überaus eindrucksvolle Dinge bestaunen. Zu den Exponaten zählen Überreste von fünf römischen Kriegsschiffen aus dem 4. Jahrhundert (sie wurden Anfang der 80er Jahre in Mainz gefunden), Nachbauten in Originalgröße. Alle Teilnehmer der Gruppe 50-99 waren hellauf begeistert und fasziniert von diesem sehenswerten Museum. Anschließend machte man noch einen Abstecher ins Cafe „Oma Else", was den Tag schön abrundete. (VH)


Bsichtigung des Schifffahrtsmuseums in Mainz

Herzliche Einladung !

Alle, die mehr über die antike Schifffahrt erfahren möchten, sind herzlich eingeladen: Am 26. Januar 2016 um 11.00 Uhr.

Treffpunkt ist um 9.45 Uhr an der Bushaltestelle in der Elsa-Brändström-Straße.

Wer mit dem Auto kommen möchte, kann dies natürlich auch tun.

Anmeldungen bitte bei Colette Smeraldy, Tel.: 06131-687501

 


Sommerausflug in den Palmengarten

Der Palmengarten ist einer von zwei botanischen Gärten in Frankfurt am Main und liegt im Stadtteil Westend. Er wurde im Jahr 1871 auf private bürgerliche Initiative hin gegründet. Mit seinen 22 ha ist er einer der größten Gärten seiner Art in Deutschland. Das wollten sich einige aus der Gruppe Treff 50-99 unbedingt mal ansehen und trafen sich deshalb am 21. Juli zu einem Ausflug.

Weiter geht es hier.

 


Sommerausflug "Palmengarten" - Vorankündigung


Ausflug mit der Gruppe Treff 50 - 99

Mit Wasserkraft zum Neroberg

Einen wunderschönen Ausflug nach Wiesbaden gönnte sich die vom Stadteiltreff Gonsenheim organisierte Gruppe "Treff 50 bis 99" im Mai. Der Neroberg war das Ziel. Wer Lust und Zeit hat, kann auch zu Fuß den Neroberg bewandern. Wir hingegen bevorzugten die Nerobergbahn. Einige der wenigen Bahnen, welche noch mit Wasser betrieben wird. Endstation war die russische Kapelle. Ein Erlebnis mit geschichtlichem Hintergrund.

Weiter geht es hier.


Treff 50 - 99 lädt zu einem Filmnachmittag ein

Dienstag, 24. März 2015 um 15 Uhr

Erleben Sie das antike Rom, das christliche Rom und auch das weltliche Rom - außerdem das bei einem Vulkanausbruch im Jahre 79 vom Vesuv verschüttete Pompeji.


Weihnachtsessen mit Wichtel

Mehr Fotos gibt es hier.


Am 1. Advents-Sonntag, 30.11.14 um 15.00 Uhr


Der Treff 50-99 unterwegs

Besuch der Fasanerie in Wiesbaden

Leider nur zu fünft brachen wir am Vormittag des 28. Oktobers 2014 zur Fasanerie in Wiesbaden auf. Einige hatten leider absagen müssen. Zu unserer Überraschung haben wir dort neben Damwild, Wisenten, Wildschweinen und Waschbären auch zwei Braunbären und Wölfe gesehen, Tiere, die wir nicht erwartet hatten. 

Weiter geht es hier.


HELAU! --- Kreppelnachmittag --- HELAU!

Am Dienstag, 25.2.2014 findet von 15 Uhr bis 17 Uhr ein Kreppelnachmittag statt.