Die Elsa-Zeitung ist eine Zeitung von Gonsenheimer Bürgern für Gonsenheimer Bürger. Ins Leben gerufen wurde sie im Frühjahr 2003. Mit der Zeit wurde nicht nur die Zeitung umfangreicher (von sechs Seiten auf zwölf Seiten), sondern auch die Redaktion vergrößerte sich personal- wie auch raummäßig erheblich. Inzwischen besteht die Elsa-Redaktion aus acht Mitgliedern, die sich jeden Mittwoch um 17:30 Uhr zur Redaktionskonferenz in den Räumen des Stadtteiltreffs Gonsenheim zusammen setzen. Dort wird dann Woche für Woche besprochen und entschieden, welche Themen für die kommende Ausgabe in Frage kommen. Wobei lokale Gegebenheiten und Veranstaltungen in und um Gonsenheim stets Vorrang haben. Die Auflage hat sich in den letzten Jahren von 600 auf 800 erhöht. Abschließend wäre noch zu sagen, dass jeder, der sich ehrenamtlich an der Fertigstellung der Zeitung beteiligen möchte, in der Redaktion herzlich willkommen ist.

 



Eine gelungene Weihnachtsfeier

Es weihnachtet schon sehr - überall finden Weihnachtsfeiern statt und die Weihnachtsmärkte sind längst eröffnet. Im Stadtteiltreff ist ebenfalls schon alles weihnachtlich geschmückt und so traf sich die Elsa-Redaktion auch in diesem Jahr wieder zu einer Weihnachtsfeier. Alle Redaktionsmitglieder, wozu auch die Leute gehören, die die Zeitung austragen, das Layout machen, gezeichnete Bilder zu Artikeln oder Ankündigungen beisteuern oder auch klasse Fotos schießen, wie unser „Haus- und Hoffotograf“ Thomas Bartsch, waren gekommen.

Weiter geht es hier.

 


Grillabend der Elsa-Zeitungs-Redaktion

Wie in jedem Jahr hatte die Elsa-Zeitungs-Redaktion auch diesmal wieder kurz vor den Sommerferien ihren Grillabend mit reichlich Steaks, Würstchen, Salaten, diversen Getränken und guter Laune. Was auf einigen Fotos wie leichte "Randale" aussieht, ist lediglich die Altersschwäche eines Stuhls, in den sich Stephan, unser Redaktions-Chef, wohl zu stark hatte hineinfallen lassen!

Weiter geht es hier.


Lebendige Weihnachtsfeier der Elsa-Redaktion

Wie schon in den vergangenen Jahren, konnten die Mitglieder der Elsa-Zeitungs-Redaktion auch in diesem Jahr wieder leckeres aus fernen Ländern genießen. Jedes Jahr werden sie von Bekannten und Freunden des Stadtteiltreffs mit Speisen aus anderen Ländern verwöhnt. Ob türkische, russische, spanische oder französische Spezialitäten, alles immer sehr schmackhafte Gerichte. In diesem Jahr gab es Essen aus dem Irak und aus Jordanien.

Weiter geht es hier.


Es ist geschafft…

unser neues Redaktions- Mitglied (OW)

Die letzte Elsa-Zeitungsausgabe (August/September) vor den Ferien ist fertig und das kann man ja dann auch ruhig mal feiern.

Bei herrlichem Wetter konnten die Redaktionsmitglieder und andere nette Gäste, wie HelferInnen und Freunde leckere Sachen vom Grill, verschiedene Salate und natürlich einen guten Tropfen genießen. Es wurde geplaudert und viel gelacht. Als es dunkel wurde, hatten sich viele schon in die Ferien verabschiedet, aber der „harte Kern“ wollte dann unbedingt noch das „Wehrwolf-Spiel“ erleben. Dazu wurde auch wieder ein kleines „Lagerfeuer“ entzündet und bis zur Geisterstunde kämpfte man mit Sehern gegen Hexen und Wehrwölfe. (CM)

Die Fotos gibt es hier.


Weihnachtsfeier der Elsa-Zeitungs-Redaktion 2014

Am 10. Dezember trafen sich die Mitglieder der Elsa Redaktion zu einer Weihnachtsfeier. Jeder konnte Freunde und/oder Bekannte mitbringen und wie in jedem Jahr, gab es auch wieder ein besonderes Menue: Dieses Mal gab es leckere Speisen aus den verschiedenen Gegenden aus denen die Mitglieder stammen: selbst gekocht, gebraten und gebacken. Bilder davon gibt es hier.

Wie immer sind ganz viele Fotos von unserem "Haus- und Hof-Fotogafen" Thomas Bartsch.


Die Elsa-Zeitung hat Jubiläum

Die Elsa-Zeitung ist eine Zeitung von Gonsenheimer Bürgern für Gonsenheimer Bürger. Ins Leben gerufen wurde sie im Frühjahr 2003, so dass sie in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiern wird.

Mit der Zeit wurde nicht nur die Zeitung umfangreicher (von sechs Seiten auf zwölf Seiten), sondern auch die Redaktion vergrößerte sich personen- wie auch raummäßig erheblich. Inzwischen besteht die ELSA-Redaktion aus elf Mitgliedern, die sich jeden Mittwoch um 17:30 Uhr zur Redaktions-Konferenz in den Räumen des Stadtteiltreffs Gonsenheim zusammen setzen. Plus ein Mitglied, das sich aus dem fernen Thailand immer mal wieder als Redakteur betätigt.

Weiter geht es hier.