Ausgezeichnet

Stadtteiltreff gewinnt beim Ideenwettbewerb Ehrenamt 4.0 der Staatskanzlei

Bereits zum fünften Mal hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Ideenwettbewerb Ehrenamt 4.0 ausgeschrieben. Ein Preis für herausragende, innovative und ehrenamtliche Projekte. In diesem Jahr ging es ganz besonders um digitale Akzente. Und einer der zehn Preisträger ist der Stadtteiltreff Gonsenheim. „Wir sind total glücklich, denn mit der Auszeichnung würdigt die Ministerpräsidentin unseren Einsatz für Solidarität und Nachbarschaft“, so Andreas Ullner, Vorsitzender des Vereins.

 „Mit Corona in die neue Zeit“, so beschreibt der Stadtteiltreff, wie sein Engagement für Gonsenheim derzeit läuft. Im Corona-Jahr habe man viel dazu gelernt, das gilt es weiter zu nutzen. Einsatz der eigenen Zoom-Plattform, Menschen fit machen, an Videokonferenzen teilzunehmen, digitale Nachbarschaft über nebenan.de, virtuelle Veranstaltungen, zum Beispiel zur Gewinnung von Ehrenamtlichen für die Flüchtlingsarbeit, Treffen und Sitzungen "hybrid", Beratung und Hilfestellung über E-Mail, Telefon und Videoschalten, Räume für Kultur und Begegnung digital schaffen und technische Hilfe bei der Einrichtung und Wartung von Endgeräten. Nur Einiges, was derzeit die Arbeit der Gonsenheimer Gemeinweseneinrichtung ausmacht.

Der Stadtteiltreff versucht, alle Menschen mitzunehmen in die neue Zeit. Er hilft bei der Beantragung zusäzlicher Endgeräte für einkommensschwache Familien ebenso wie bei der Einrichtung. Er vermittelt digitale Kompetenz bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Selbst in der digitalen und echten Nachbarschaft aktiv zu sein schafft neue Möglichkeiten, um Hilfe zu suchen oder anzubieten. Corona war eine Herausforderung, das Gute aus der Zeit gilt es, in die Zukunft mitzunehmen.

Auch über das Preisgeld von 1.000 Euro freut sich der Verein, gerade in diesem Jahr, in dem es mit den Finanzen schon ganz schlecht aussah (wir berichteten). Aber noch viel wichtiger als das Geld ist die Auszeichnung durch die Ministerpräsidentin, denn ehrenamtliches Engagement braucht auch Wertschätzung und Respekt. (hes)

Hier gibt es noch mehr Infos und auch Fotos von der Veranstaltung.

https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/News/detail/ministerpraesidentin-malu-dreyer-digitale-teilhabe-auch-im-ehrenamt/