Die Musikgruppe "schall & rauch"

Das Trio "schall & rauch" hat inzwischen Zuwachs bekommen - mit André sind sie nun zu viert und machen weiterhin klasse Musik!

(v.l.) André, Mäh, Wambl, Stephan



schall & rauch beim "Feier-Abend"

Feier-Abend in der evangelische Kirchengemeinde

Auch in diesem Jahr waren die ehrenamtlichen Mitarbeiter der evangelischen Kirchengemeinde Gonsenheim zu einem „Feier-Abend“ ins Gemeindehaus eingeladen. Dieser Abend ist ein nettes Dankeschön an alle Jugendlichen und Erwachsenen, die sich im Laufe des Jahres in der Gemeinde engagiert haben. So konnten am Sonntag, dem 23. Oktober, die Gäste an hübsch geschmückten Tischen Platz nehmen. Am Eingang war zur Begrüßung ein Glas Sekt mit besonderer Geschmacksnote gereicht worden. Nach herzlichen Dankesworten und einem kurzen Gebet durch Pfarrerin Dr. Angela Rinn und Pfarrer Andreas Nose wurde mit dem Sekt angestoßen und das Buffet eröffnet. Da gab es tolle Häppchen, die nicht nur für das Auge ein Genuss waren. Und während alle das Essen und einen guten Tropfen genießen konnten, wurde im Hintergrund noch etwas Feines für die Ohren geboten: Schall&Rauch, die Musikgruppe aus dem Stadtteiltreff, spielte auf. Stephan, Mäh, Wambl und André ließen bekannte und unbekannte Melodien erklingen, natürlich in gewohnt gekonnter Weise. (CM)


Vernissage im Stadtteiltreff mit schall&rauch - 4. März 2016


Auch auf der Straße spielt das Trio

Am 6. Juli 2014 brachte sich der Stadtteiltreff mal wieder bei den Gonsenheimern in Erinnerung. Auf dem Gonsenheimer Wochenmarkt wurden die neuen Flyer verteilt und mit Musik und Gesang vom Elsa-Chor wurde ordentlich Werbung gemacht. Und natürlich muss dann auch "schall&rauch" dabei sein.

Mehr Fotos und ein Video gibt es hier.


"East meets West" - Als ich ein Vogel war...

Liederabend im Stadtteltreff

Ja, das hat doch was: leckere Knabbereien, ein gutes Glas Rotwein im gemütlichen Café des Stadtteiltreffs und schöner Musik lauschen. Da machten drei Leute Musik und sie konnten es richtig gut: Stephan mit Gitarre, Cajon und Gesang, Mäh mit Geige und Mandoline und Mattias auch mit Gitarre und Gesang. Mattias lebt in Dresden, daher der Titel des Abends „East meets West". Ihre Lieder stammten aus den 70er und 80er Jahren. Die Gruppe hatte das Publikum schon im letzten Jahr mit ihrem ungewöhnlichen Sound und der Auswahl ihrer Lieder begeistert.Auch dieses Mal bestachen sie mit toller Musik und klasse Gesang und ihre Instrumente beherrschten sie virtuos. 

Weiter geht es hier.

"East meets West" im April 2012 - lesen Sie hier.