Vernetzung

Zu einer modernen und weitreichenden Sozialarbeit gehört es, sich gut zu vernetzen, um effektiv zu arbeiten, andere Kompetenzen zu nutzen und so immer für verschiedene Herausforderungen gewappnet zu sein. So hat auch der Stadtteiltreff im Laufe seines Bestehen immer mehr Netzwerke gebildet. Dazu gehören die Gonsenheimer Kirchen, Kitas, Schulen, Behörden, Vereine und Seniorenheime. 

Gremien

Der Stadtteiltreff arbeitet in verschiedenen Gremien mit: Stadtteil AG, AG Alter, AG Kinder, Vereinsring

Besondere Kooperationen

Street-Jumper

Herzstück des stadtweiten Angebots ist ein für Kinder und Jugendliche attraktives, auffälliges Wohnmobil mit kleiner Küche, Sitzecke, Stauraum für Materialien etc. Hier gibt es einen gesunden Imbiss, Getränke und ansprechende Sport- und Spielmöglichkeiten, körpertherapeutische Angebote und immer ein offenes Ohr. Im Wohnmobil ist auch bei schlechtem Wetter Platz für Gespräche und individuelle Beratung oder um sich mal zum Lesen zurückzuziehen. Zusätzlich können wir Räumlichkeiten der ortsansässigen Partner für unsere Angebote nutzen.

Streetjumper im Stadtteiltreff:
Termine findet ihr auf der Homepage https://www.armut-gesundheit.de/was-wir-tun/street-jumper/

Kontakt & Infos:
Kalle Winkler
Montag bis Do von 14 bis 16 Uhr.
E-Mail:
streetjumper@armut-gesundheit.de
Mobil: (0151) 50934126

Logo_Pflegestützpunkt_Stadtteiltreff-Gonsenheim

Pflege-Stützpunkt

Der Pflegestützpunkt ist ein kostenloses Beratungsangebot, das im Zuge der gesetzlichen Pflegereform in Rheinland-Pfalz eingerichtet wurde. Er wendet sich an behinderte, ältere und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige und stellt kompetente Beratung „aus einer Hand“ sicher. Die Mitarbeiter*ìnnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, im Pflegefall bei der Versorgung alle Möglichkeiten und Wünsche der Betroffenen zu koordinieren.

Sprechstunde im Stadtteiltreff:
Donnertags, 14 – 15 Uhr

Kontakt & Infos:
Stefanie Hetzler
Tel: (06131) 6931121

Logo_Aphasie_Stadtteiltreff-Gonsenheim

Selbshilfegruppe Aphasie

Die Selbsthilfegruppe wendet sich an alle Menschen, die infolge eines Schlaganfalls, Tumors oder einer Schädelhirnverletzung an einer Sprachstörung leiden, sowie an deren Angehörige und Freunde. Bei uns findest Du einen geschützten Raum zum Austausch und Anregungen für den Umgang mit Deiner Sprachstörung. Du hast die Möglichkeit, mit anderen Betroffenen über Deine Erfahrungen zu sprechen. Neben Informationsvermittlung und Austausch bieten wir gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge, Grillfeste, Weihnachtsfeiern und vieles mehr.

Treffen im Stadtteiltreff:
Immer am 2. Montag im Monat ab 16:30 Uhr

Kontakt & Infos:
Eva Baumgärtner, Regionalleiterin
Tel: (06131) 688512
Mobil: (0173) 3245194
E-Mail: ebaumgaertner(at)gmx.net

Karl-Josef Mildenberger
Tel: (06134) 569455
Mobil: (0177) 3574862
E-Mail: karl-josef.mildenberger(at)gmx.de

Logo_Aphasie_Stadtteiltreff-Gonsenheim

Volkshochschule Mainz

„Bildung für alle“ ist der Anspruch der VHS. Im Angebot befinden sich 3.000 verschiedene Kursangebote zu allen denkbaren – und manchmal auch überraschenden – Themen.

Und es gibt auch Angebote vor Ort in Gonsenheim und bei uns im Stadtteiltreff. Welche, erfährst Du auf der Homepage der VHS.

Kontakt & Infos:
Volkshochschule Mainz
Tel: (06131) 26250

E-Mail: vhs(at)vhs-mainz.de
Cookie Consent mit Real Cookie Banner