Gratulation: 15 Jahre "Die Lokale"

Jubiläumsfeier der „Lokalen“ mit viel Prominenz

Wenn ein besonderer Jubilar einen besonderen Geburtstag feiert, möchte er das auch gebührend tun. Und „Die Lokale“ Zeitung ließ sich da nicht lumpen. Sie hatte am 13. September auf das Gelände der Turngemeinde in Gonsenheim geladen, wo für jeden etwas geboten wurde.

Für die kleinen Besucher gab es unter anderem eine Hüpfburg und Kinderschminken. Auch für das leibliche Wohl war sehr gut gesorgt. So richtig in Stimmung kamen die Gäste, als die „Nodequetscher“ aufspielten. Die vielen prominenten Gratulanten, darunter auch die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner, hatten vor der Bühne Platz genommen, auf der um 14 Uhr das Ereignis musikalisch von der Freiwilligen Feuerwehr Gonsenheim eröffnet wurde. Anschließend erschien die ganze Mannschaft der Lokalen, begleitet von den beiden Geschäftsführern, und ließ wie aus einem Munde ihr Motto erschallen:  „Wir machen’s gemeinsam!“ 

Vor 15 Jahren hatte Barbara Petermann die Lokale Zeitung in Drais gegründet. Seit fünf Jahren ist nun auch ihr Sohn David Weiß dabei und brachte frischen Wind in den Medienverlag. Er hat übrigens auch das Onlineprojekt „Mitmachzeitung Mainz“ ins Leben gerufen. Dort ist oft auch die Elsa-Zeitung des Stadtteiltreffs Gonsenheim mit Beiträgen vertreten. Beide hießen nun die Gäste auf das Herzlichste willkommen und gaben dann das Wort an die Ortsvorsteherin Sabine Flegel weiter. Die sparte nicht mit Lob für das ganze Team und hob hervor, dass monatlich immerhin eine Auflage von 125000 Zeitungen kostenlos an die Haushalte verteilt wird und in den Geschäften ausliegt. Sie erwähnte auch, dass „Die Lokale“ ein wichtiges Portal für die vielen Gonsenheimer Gruppen und Vereine, wie z. B. den Stadtteiltreff, sei. Auch der folgende Gratulant, Oberbürgermeister Michael Ebeling, lobte die Zuverlässigkeit des Erfolgsmodells „Die Lokale“ und bedankte sich bei allen Mitarbeiter/innen, die die Berichterstattung mit Leben füllen. „Die Sehnsucht der Menschen nach den lokalen Ereignissen ist groß, denn es ist  ja auch ein Stück Heimat damit verbunden“, so Ebling. Er schloss seine Gratulation mit den besten Wünschen für die Zeitung, auf dass sie noch viele Generationen erfreuen möge.

Mit einem bunten Programm, das verschiedene musikalische Darbietungen von Kinder- und Jugendgruppen bot, wurde bis in die Abendstunden weiter gefeiert. „Herzlichen Glückwunsch“ sagt auch der Stadtteiltreff Gonsenheim und bedankt sich für eine gute Zusammenarbeit. (CM)

Mehr Fotos von dieser Veranstaltung gibt es hier.