Brotkorb-Osterfrühstück

Dankeschön an alle Mitarbeiter

Wie in jedem Jahr waren die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Brotkorbs zum Osterfrühstück eingeladen. Denn auch wenn wir alle wissen, dass es bedürftige Menschen gibt, ist helfen immer noch keine Selbstverständlichkeit, besonders wenn es keine Entlohnung dafür gibt. Schön, dass sich seit der Eröffnung des Brotkorbs dennoch um die 60 Menschen für dieses Projekt gewinnen ließen.

Die Arbeit ist recht aufwendig, denn mit dem Verteilen alleine ist es nicht getan. Es müssen immer wieder neue Geschäfte, Supermärkte und Discounter akquiriert, Fahrtrouten und Abholung geplant werden und natürlich die Waren in die Autos gepackt und wieder ausgepackt werden, bevor die Lebensmittelin den Vergaberäumen in die Regale und Kühlschränke einsortiert werden können. Auch die Ausgabe ist stressig, denn nicht alle Kunden sind geduldig und freundlich. Und hinterher ist aufräumen und reinigen angesagt. Um allen Aktiven ein kleines Dankeschön zu sagen, wurde dieses Frühstück ins Leben gerufen. Natürlich gab es leckeres Essen, aber auch Gelegenheit zum Kennenlernen, Quatschen, Austausch und über Probleme und Verbesserungen zu reden. Da trafen sich dann auch mal die verschiedenen Teams und die Fahrer, genossen den Sektempfang und das herrliche Frühstücksbuffet, das in der Küche des Alice Heims zusammengestellt und dekoriert wurde. (OW)