Herbstkonzert zugunsten des Stadtteiltreffs


Monika Prager

Domino Auslese - Wein und Genuss pur

Die Gruppe, die vor 25 Jahren als musikalische Begleitung von Gottesdiensten in der katholischen Gemeinde St. Stephan Gonsenheim begann, hat sich zu einem wahrlich großartigen Ensemble entwickelt. Davon konnte sich das Publikum am 30. September im Barocksaal des Gonsenheimer Rathauses einmal mehr überzeugen. Domino hatte zu einem Herbstkonzert eingeladen und unter dem Motto „Domino - Auslese - Wein und Genuss pur“ gelang es den Musikern und Sänger*innen, die inzwischen weit über Gonsenheim hinaus bekannt sind, auch dieses Mal mit ihrer musikalischen Vielfalt und beeindruckender Ausdrucksfähigkeit die Zuhörer mitzureißen.

Mit „Viva la Vida"- Es lebe das Leben - ließ der Chor sein abwechslungsreiches Konzert beginnen, bei dem auch die Leiterin der Gruppe, Monika Prager, mit musikalischen Soloeinlagen die Gäste hören ließ, wie brillant sie ihr Saxophon beherrscht. Locker führten Meike Jolie und Mathias Bernhard durch das reichhaltige Programm, das von Rock, Pop über Gospel bis hin zu bekannten Jazztiteln reichte. Zwischendurch wurden auch Gedichte von Bert Brecht und Friedrich Hölderlin wunderbar von Stephan Jolie vorgetragen. Mit „Auslese“ waren aber nicht nur die besten Stücke aus dem Domino-Repertoire gemeint, die es für die Ohren gab, sondern auch die guten Tropfen von der Nahe, die in der Pause für trockene Kehlen kredenzt wurden. Dieses Programm war ebenfalls vielseitig und reichte von Weißburgunder über Gewürztraminer, Riesling und Rivaner bis hin zu trockenem Rotwein, dem Manoro Primitivo. Alles angeboten von Katharina Pieroth, der Nahe-Winzerin des Jahres 2017, die auch bei Domino mitsingt.

Der klasse Konzertabend ging dann mit lang anhaltendem Beifall zu Ende. Eintritt hatten Domino Chor & Band nicht verlangt, aber um Spenden für den Stadtteiltreff Gonsenheim gebeten. Herzlichen Dank für 1000 Euro, liebes Domino-Ensemble! (CM)