Naturwunder

Fotoausstellung mit Arbeiten von Klaus Kleinfeller

Der Besucherandrang war groß, als am Mittwoch, dem 21. August um 19 Uhr im Stadtteiltreff Gonsenheim die Fotoausstellung „Naturwunder“ eröffnet wurde. Klaus Kleinfeller, Mitglied des Mainzer Fotoclubs, präsentiert hier wunderschöne Fotos von Pflanzen und Tieren, wie er sie im Gonsenheimer Sand und der Umgebung von Mainz beobachtet und mit der Kamera festgehalten hat.

Begonnen hat seine Leidenschaft für die Naturfotografie vor etwa vier Jahren während einer Urlaubsreise nach Südafrika. Das Fotografieren in der Natur ist für den Hobbyfotografen Kleinfeller inzwischen eine

große Bereicherung und Ausgleich zum oft hektischen Alltag geworden. Es sei für ihn als Fotograf das Schönste, so sagt er, zu sehen, dass man beim Betrachten seiner Bilder Freude empfindet. Und dies war bei den zahlreichen Gästen der Vernissage, die musikalisch sehr stimmig von dem Künstler Lukas Gartiser mit Gitarre und Gesang untermalt wurde, eindeutig der Fall.

Alles in allem war dieser Abend ein voller Erfolg, und zum Ende hin klebten bereits an einigen Bildern die ersten „Verkauft“-Punkte, und - worüber wir uns sehr freuen und herzlich Danke sagen - der Erlös des ersten verkauften Bildes geht als Spende von Herrn Kleinfeller an den Stadtteiltreff.

Zu sehen ist die Ausstellung in den Räumen des Stadtteiltreffs noch bis zum 5. September 2019, jeweils montags bis donnerstags von 14.00 – 17.00 Uhr. (UB)