Liebe Eltern,

wir möchten Sie dazu ermutigen, die Situation für Ihre Familie als eine Chance zu sehen und diese Chance zu nutzen, um daran zu wachsen. Nachfolgend findet ihr einige Anregungen, den Alltag mit der ganzen Familie vor allem mit euren Kindern zu gestalten:

Bringt Struktur in den Alltag:

Der Job/die Schule bleibt aus. Es gibt aber bestimmt noch einige Dinge nachzuholen. Ein Stundenplan für Zuhause bzw.für den Alltag, könnte die nötige Struktur geben, um noch am Ball zu bleiben. Ihr könnt Zuhause mit euren Kindern den Schulstoff weiterlernen/nachholen. Holen Sie sich Informationen von Klassenlehrernund Klassenlehrerinnen und gestalten Sie Unterrichtseinheiten von ca.20-30 Minuten.

Man könnte sich dazu auch Videochats zu Nutze machen. Gestaltet Skypekonferenzen als Unterrichtsstunden mit anderen Familien. So bleiben Kinder mit ihren Schulfreunden und Schulfreundinnen in Kontakt und das Lernen macht gemeinsam mehr Spaß.

Außerden können Eltern sich so auch im Freundeskreis abwechseln als “LernhelferInnen”

Nehmen Sie die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Kinder ernst und versuchen Sie es in die Tagesgestaltung mit einzubeziehen

Bringen Sie Bewegung in den Alltag:

Das Zuhausebleiben kann einen auch körperlich belasten. Machen Sie Sport, gehen Sie spazieren. Aber bitte halten Sie sich an die Vorschriften, wie z.B. nur zu zweit rauszugehen, Abstand halten, Hände waschen etc.

Aufklärung ist wichtig:

Möglicherweise haben Sie viele offene Fragen und sicher auch Ihre Kinder. Sorgen Sie für Aufklärung. Erklären Sie ihren Kindern, wieso Hygiene zurzeit sehr wichtig ist. Das können Sie auch ganz praktisch machen, indem Sie z.B. etwas Glitzer auf die Hände geben und einige Zeit damit herumlaufen. Im Laufe des Tages werden sie sehen, wo sie überall Glitzer verteilt haben. So kann Ihr Kind ganz praktisch sehen und verstehen, wie sich Keime und Viren verteilen.

Beschaffen Sie sich Informationen aus vertraulichen Quellen und bitte vertrauen Sie nicht alles was Sie im Netz lesen. Unten finden SIe auch einige Links von der Welt-Gesundheitorganisation und von der Bundesregierung. Dort könnten wichtige Infos für Sie sein.

Gehen Sie auf die Fragen der Kinder ein, versuchen Sie empathisch zu sein und gehen Sie ehrlich mit Gefühlen um.

Sich Abgrenzen kann helfen:

Es ist sicherlich wichtig, sich zu informieren aber lassen Sie es nicht zu, dass die Panik ihren Alltag bestimmt. Versuchen Sie sich abzugrenzen, in dem Sie auch mal den Fernseher ausschalten und im Hier und Jetzt bleiben. Manchmal kann es befreiend sein einige Stunden keinen Fernseher laufen zu lassen, oder auch das Handy mal liegen zu lassen und sich nicht mit Informationen und Nachrichten zu zuschütten.

Frust und Streit darf auch mal sein:

Dass Sie sich vielleicht öfter mal streiten ist völlig verständlich. In engem Raum so lange aufeinander zu hocken kann einem schnell mal auf den Keks gehen. Dabei ist es wichtig, sich auch mal aus dem Weg zu gehen. Nehmen Sie sich Auszeiten voneinander und sprechen Sie über den Vorfall wieder, wenn sich alle wieder beruhigt haben. Gehen Sie auf Gefühle ein. Im Netzt gibt es zum Beispiel interessante Infos über gewaltfreie Kommunikation.

Die Chance sehen und ergreifen:

Die Situation ist sehr beängstigend und viele sind verunsichert. Dies könnte aber auch die Chance sein, alles nachzuholen, was Sie aufgeschoben hatten. Seien Sie kreativ und gehen Sie auf die Bedürfnisse aller Familienmitglieder ein. Probieren Sie neues aus: Basteln, Kochen, Backen, Nähen, Häkeln, Malen usw. kann gemeinsam viel Spaß machen. Im Netzt finden Sie viele Anleitungen. Unten haben wir für euch ein paar Links dafür bereitgestellt.

Auszeit:

Natürlich ist das viele Miteinander auch anstrengend. Nehmen Sie sich Auszeiten. Beschießen Sie gemeinsam Zeiten, in der auch mal jeder für sich sein kann.

 

Links für Eltern:

https://www.schau-hin.info/

https://www.bmas.de/DE/Startseite/start.html

www.euro.who.int/de/home

Bei allen Fragen sind wir für Sie telefonisch erreichbar.

Für Kids:

Sicher ist die Zeit für euch sehr verwirrend. Nichts ist mehr so wie es mal vor ein paar Wochen war. Wir möchten euch nahelegen, nicht alles zu glauben, was im Netz so kursiert. Bitte fragt eure Eltern oder auch andere Erwachsene, wenn ihr etwas nicht versteht. Tauscht euch untereinander aus, wie es euch geht. Vergesst bitte nicht, dass ihr auch eine Verantwortung darüber trägt, wie es euren Mitmenschen geht. Haltet euch bitte an den Maßnahmen und Hygienevorschriften. Auch ihr solltet die SItuation als Chance sehen. Jetzt habt ihr mehr Zeit mit der Familie und vor allem habt ihr viele Gelegenheiten um neue Sachen auszuprobieren.

Wir haben für euch unten einige Links zusammenstellt, in der ihr viele nützliche Infos zu dem Corona-Virus bekommt. Zudem sind auch ein paar Websites dabei, wo ihr verschiedene Themen recherchieren könnt oder Anleitungen für kleine Experimente bekommt.Jetzt haben wir alle die Chance uns Gedanken um wichtige Themen zu machen.

Jetzt haben wir auch die Chance auch der Umwelt gutes zu tun. Versucht doch einfach mal kleine Experimente, in dem ihr zum Beispiel einen Tag lang auf Plastik versichtet oder ihr versucht einen Tag lan keinen Müll zu produzieren...

Vielleicht könntet Ihr uns auch von euren Erfahrungen berichten, welche

Experimente ihr gemacht habt und welche Erkenntnisse Ihr daraus

gewonnen habt... wir freuen uns auf eure Rückmeldung!

Abschließend wollen wir auch am Rande bemerken, dass es euch sicherlich auch guttun könnte, wenn ihr ab und an mal das Smartphone bei Seite legt und euch mit anderen Dingen beschäftigt. Moiviert eure Eltern oder Freunde und Freundinnen dazu, Neues mit euch auszuprobieren. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. In dem Sinne; bleibt neugierig und bleibt gesund =)

 

CoVid-19 für Kids

https://www.zdf.de/kinder/logo/wichtige-infos-zum-coronavirus-100.html

https://www.bundestag.de/resource/blob/685456/51e2e7fbee2d08c2901b543aa3501a50/beilage_corona_09_03_20-data.pdf

https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/corona-virus-das-wissen-wir/

Links als Anregung für Kids und Familien zur Themensuche:

https://tuduu.org/projekte?gclid=Cj0KCQjwjoH0BRD6ARIsAEWO9Dv2Nwr4ts8YmshU5-MV8rXZwioTx7xwm3yV-PFTebTo_rfs5xGMBvAaAkh3EALw_wcB

https://de.wikihow.com/Hauptseite

https://www.pinterest.de/

https://www.simplyscience.ch/experimente.html

https://www.geo.de/wissen/21973-bstr-diese-experimente-kann-jeder-zu-hause-ausprobieren

https://www.youtube.com/channel/UCm0pdaYbIew6Fb3IeduoLhA

https://www.youtube.com/channel/UCm0pdaYbIew6Fb3IeduoLhA