Menschen zusammenzoomen

Digitale Begegnung ist im Stadtteiltreff möglich

Lockdown und kein Ende. Uns allen fällt die Decke auf den Kopf und wir haben keine Lust mehr auf Corona, aber jammern hilft nix! Besser versuchen, was geht. Und so ergeben sich mit dem Zoom-Account des Stadtteiltreffs viele neue digitale Möglichkeiten der Begegnung.

Wir laden ein zu einer Foto-Matinee und zu einem Foto-Workshop (siehe unter Termine), denn gemeinsam Bilder betrachten und darüber reden, wie sie noch besser werden können, das geht auch in einer Videokonferenz. Und im März soll es im Stadtteiltreff einen Abend für alle Aktiven und Ehrenamtlichen geben, die mal wieder Leute treffen wollen. Die Redaktion arbeitet schon ein Jahr lang per Videoschalte, Woche für Woche wird diskutiert, besser online als im off. Die Frauen vom Nähtreff haben sich digital getroffen, allerdings erst mal zum Quatschen und noch nicht zum Nähen, aber das wird noch kommen. Die Ehrenamtlichen des Kindernotdienstes hatten eine Videokonferenz und klar, auch unsere Schülerhilfe und die Elternberatung ist jetzt erst mal digital.

Und wir freuen uns auf Ihre Ideen! Wollen Sie mit anderen Menschen über Politik, Gesellschaft, Sport diskutieren? Schreiben Sie Texte und möchten sie vor Menschen vortragen? Malen Sie und möchten Ihre Kunst digital präsentieren? Spielen Sie gerne und möchten das mit anderen Menschen online gemeinsam tun? Vielleicht finden Sie etwas passendes bei unseren digitalen Terminen. Oder Sie schreiben uns Ihre Ideen, dann versuchen wir gerne, das mit Ihnen auf die Beine zu stellen. Ja, es ist nicht dasselbe wie echtes Beisammensein. Aber immerhin sehen und hören Sie andere Menschen, live und in Farbe und Spaß kann es auch machen! (Hes)