Editorial unseres Chefredakteurs zur ersten farbigen Ausgabe im März 2021

Mitglieder der Elsa-Redation bei einer der wöchentl. Treffen via Zoom

Wir sind's, Ihre Elsa-Zeitung

Hätten Sie uns fast nicht wiedererkannt und beinahe als belangloses Werbeblättchen in‘s Altpapier geworfen? Aber Sie haben richtig erkannt, die Elsa-Zeitung erscheint ab sofort in Farbe und mit neuem Layout. Für eine Zeitung mit kleiner Auflage nicht so einfach, da war farbiger Druck für uns lange nicht finanzierbar. Aber jetzt wird dieser lang geträumte Traum wahr. Wir hoffen, Ihnen gefällt das neue Erscheinungsbild.

Die Gestaltung wird bunter und abwechslungsreicher, aber auch die Themenpalette ist (trotz Corona) breiter geworden. Wir berichten über Gonsenheim, über Mainz, natürlich besonders über den Stadtteiltreff und alles, was uns bewegt. Zwei neue Redakteure sind dazu gekommen und ein neuer Grafiker, die unser Team ergänzen.

Die Elsa-Redaktion ist ein bunter Trupp von Menschen, Männer und Frauen, alt und jung und unser gemeinsames Interesse ist es, eine gute Zeitung für Gonsenheim zu machen. Wir freuen uns über neue Leute und auch über Gäste in der Redaktionssitzung, trauen Sie sich ruhig, uns anzusprechen.

Bei einer Sache bleiben wir, was wir immer waren: Eine Zeitung von Bürger*innen für Bürger*innen, frei und unabhängig, insbesondere nicht von Werbepartnern abhängig. Wir sind demokratisch, offen für neue Leute. Unsere Redakteure dürfen ihre Meinung sagen, auch wenn es mal unbequem wird, denn eine freie Gesellschaft braucht Auseinandersetzung!

Bleiben Sie uns treu!

Ihr Stephan Hesping