Foto Anette Dörnemann„Es ist ein Genuss, endlich wieder in direktem Kontakt mit euch zusammenzukommen“, freute sich Dieter Pieroth, neuer gewählter erster Vorsitzender im Vorstand des Stadtteiltreff Gonsenheim.

Drei Jahre war dies nun nicht möglich gewesen, eine Mitgliederversammlung in Präsenz abzuhalten, drei Jahre, in denen sich beim Stadtteiltreff Gonsenheim vieles verändert hat. Um an dieser Stelle die wichtigsten Aussagen am Abend zusammenzufassen:

Der Stadtteiltreff geht immer mit dem Zahn der Zeit, man scheut keine Veränderungen, die Arbeit entwickelt sich stetig weiter und passt sich den äußeren Umständen an, niemals aber, geht dabei das Anliegen der niedrigschwelligen Hilfe für Klient*innen im Stadtteiltreff unter. Nach einem ausführlichen Vorstandsbericht folgte der Jahresabschluss aus den letzten zwei Jahren und die Abstimmung zum aktuellen Haushaltsplan. Im zweiten Teil des Abends fand die Wahl des neuen Vorstandes statt. Nach der Verabschiedung von Andreas Ullner, darf der Stadtteiltreff Katharina Dörnemann als zweite stellvertretende Vorsitzende im Vorstand begrüßen und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. So besteht der neu-alte Vorstand aus Dieter Pieroth, Sabine Müller-Löw und Katharina Dörnemann.

An dieser Stelle an alle Mitglieder*innen, Aktive, ehrenamtliche Helfer*innen und Menschen, die sich dem Stadtteiltreff zugehörig fühlen: Danke! Danke für eure tatkräftige Unterstützung, euren unermüdlichen Einsatzwillen und euren Ideen, mit denen ihr euch einbringt. (JS)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner